ICO-Erstellen

ICO Erstellen:
10 Schritte zur Erstellung eines ICO (Initial Coin Offering)

ICO-Erstellen

Was ist ein ICO?

Inital coin offering oder ICO bedeutet eine neuartige Methode, um in eine neu erschaffene Krypto Währung zu investieren. Dabei investieren Teilnehmer einen gewissen Betrag in ein Krypto Währungsprojekt, in der Hoffnung, es zum Erfolg zu führen und dadurch das investierte Geld zu vervielfachen. Dabei sind ICOs zuerst die Unterstützer und Förderer des Projektes, die erst bei einer positiven Entwicklung des Projektes für ihre Mühen und ihren Einsatz für Erstellen von Marktplätzen belohnt werden.

Wie funktioniert ICO’s?

Der ICO findet gewöhnlich in den frühen Stadien des Projektes statt. Am Anfang wurden ICO’S mit der Idee eingeführt, Investitionsanteile an Anleger und Fonds als neue Projekte vorab zu verkaufen. Vom Unternehmer wird ein Weißbuch präsentiert, welches die technischen Spezifizierungen und das Geschäftsmodell des Projektes beschreibt. Anschließend wird eine Zeitachse für einen Anteilsvertrieb gesetzt, um das Zielbudget zu erreichen. In der crowdfunding Stufe werden weitere Tokens mit eingeführten Krypto Währungen wie Ethereum gekauft.

Hier sind die Hauptschritte für die gegenwärtige ICO Entwicklung zusammengefasst:

Schritt 1: Schöpfung einer neuen Krypto Währung auf einem Protokoll basierend wie Openledger, Ethereum oder Counterparty.

Schritt 2: Ein willkürlicher Wert wird von der Mannschaft bestimmt, die auf dem Wert des Netzwerk im Moment begründet ist.

Schritt 3: Der Entschluss für die Preisdynamik wird von der Marktnachfrage und dem Angebot gestützt.

Danach werden die Anteile aufgrund der individuellen Investition eines Teilnehmers verteilt, was bedeutet, je mehr ein Teilnehmer investiert hat, desto größer ist die Zahl an den Anteilen. Dadurch wird ein Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen den Investoren der neuen Krypto Währung erzielt, was eine weitere Entwicklung fördert und so einen Punkt erreicht, an dem gehandelte Preis den Preis des ICO übertrifft und Gewinne erzielt werden.

Preiskalkulation von Mechanismen des ICO erstellen

Unbestimmter Preis ICO erstellen:

Bei dieser Art des ICO’S kann der Entwickler am Anfang nicht seine Token verkaufen. Das dient der Sicherheit, da es den Anlegern erlaubt iste, neue Token auf ihrer Investition proportional gestützte Anteilen zu erwerben. Solcher ICO’S ermöglicht 100-%-Eigentumsrecht von neuen Anteilen durch einen einzelnen Anleger.

Pauschalpreis ICO erstellen:

Der Entwickler hat einen Preis oder Wechselkurs des neuen Token befestigt. Solch eine Vereinbarung erlaubt einen vielfachen Scheinkauf für einen Pauschalpreis. Pauschalpreis-ICO’S wird gewöhnlich durch eine eingefrorene Phase begleitet, die wie ein Schloss funktioniert und die Tausch oder Handel der Anteile verhindert. Eine solche Phase ist ein guter Punkt für einen Einstieg in dieses Krypto Währungs Projekt.

Holländischer Versteigerungs-ICO:

In solchem ICO’s fängt der Anteilsverkauf mit dem höchsten Preis an, und der Anteilspreis nimmt proportional bis zum Ende des Scheinverkaufs ab.

ICO mit dem Preisanstieg:

Ein fester Wechselkurs wird vom Team gesetzt, und früh investierende Anleger bekommen den besten Preis pro Anteil, weil die Höhe ständig mit der Zeit zunimmt.

 Warum sind ICO’s ähnlich wie IPO und crowdfunding?

Es gibt keine großartigen Unterschiede zwischen dem IPO und einem ICO, denn in beiden Fällen werden Token an einer Krypto Währung für Investoren angeboten, die in einem bestimmten Zeitraum diese Finanzmittel zur Verfügung stellen. Allerdings können die Token nach belieben gehandelt, verkauft oder getauscht werden.

Das ICO ist auch dem crowdfunding ähnlich und tatsächlich wurden in der Anfangsphase beide Variante als Mengenverkäufe bezeichnet. Um heute einen erfolgreichen ICO zu haben, müssen die Investoren wirklich eine große Idee haben und viel Vorbereitung einplanen.

10 Tipps für einen erfolgreichen ICO 2018

Schritt 1: Whitepaper

Unter einem Whitepaper versteht jemand die technische Dokumentation, welche auch als Businessplan bezeichnet werden. Damit versuchen die Teams, Ihre Finanzierung zu generieren, bevor sie einen Prototyp entwickelt haben. Das Schreiben eines guten Whitepapers ist die Hauptaufgabe für jedes Team. Niemand sollte das Schreiben eines Whitepaper in andere Hände übertragen, sondern stattdessen eigene Mitarbeiter einbeziehen. Investoren brauchen eine halbtechnische Erklärung dessen, wie das Projekt arbeitet. Das Whitepaper sollte an Anleger ohne Fachkenntnisse und Entwickler gleichermaßen gerichtet sein. Es muss umfassen:

Schritt 2: Zweck der Anteilverteilung

Anleger sind bezüglich des Anteilsverteilung und der Anteilspreiskalkulation empfindlich. Sie möchten wissen, wie viel der Geldsummen im Prozentsatz das Team und wie viel die Anleger bekommen. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Geldmengenpolitik haben.

Schritt 3: Allgemeine Bedingungen erstellen

Sie sollten die gesetzliche Hintergrundforschung früh festlegen. Entscheiden Sie sich für Ihre ICO allgemeinen Bedingungen. Entscheiden Sie sich, wer darf und wer nicht beitragen kann. Ideal ist es, einen Rechtsberater in Ihrer Mannschaft zu haben.

Schritt 4: Erstellen Sie eine große Mannschaft

Eine vielfältige Mannschaft zu haben, ist ein Schlüsselaspekt. Konzentrieren Sie sich dabei  nicht nur auf Geschäftsleute. Wenn Sie möchten, dass Anleger Sie ernst nehmen, stellen Sie sicher, dass Sie gute Entwickler mit an Bord haben. Das gibt den Menschen den Eindruck, dass Sie in der Lage sind, Ihre Idee durchzuführen. Sie brauchen Leute mit großer Vertrauenswürdigkeit, die bereit sind, ihren Ruf mit Ihrer Idee zu verbinden.

Schritt 5: Entscheiden Sie, wie Sie die Scheintechnologie verwenden

Zur Zeit des Schreibens ist Ethereum bei weitem die populärste und gereifteste Plattform, um ICOs zu starten. Das Schaffen eines Ethereum ERC-20 Token ist leicht, aber ein strategisch orientierter Verkauf erzeugt bessere Gewinne. Zum Beispiel könnten Sie die Preisnachlassstruktur auf das Beitragsdatum anpassen.

Schritt 6: Prototyp erstellen

Sie werden glaubwürdiger sein, wenn Sie bereits einen Produktprototyp für Ihr Projekt haben. Ermuntern Sie Leute dazu, Ihre Seite zu besuchen. Nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass einige Projekte ohne eine klar erkennbare Linie des Ablaufs bei den Anlegern immer ein gewisses Misstrauen erregen und zu Ablehnung führen können. Wenn Ihr Name nicht Vitalk Buterin oder Gavin Wood ist, können Sie hier Probleme bekommen, wenn Sie lediglich ein Whitepaper ohne einen Prototypen besitzen.

Schritt 7: Ausführungsplan erstellen

Entscheiden Sie im Vorfeld wie viele Runden des Anteilverkaufs Sie möchten. Zum Beispiel, ein privater Verkauf, Vorverkauf, ICO und ein allgemeiner Verkauf. Für jede Stufe sollten Sie verschiedene Preisnachlassstrukturen haben. Hier hat es hat in der Vergangenheit viel Kritik an ICOs gegeben. Im Allgemeinen möchten Sie angemessen vorgehen und nicht erlauben, dass alle Tokens veräußert werden. So könnten Sie vor der Erlaubnis zum Handel, die Identität des Benutzers überprüfen, wenn dieser an Ihrem ICO teilnehmen möchte. Noch einfacher geht das, wenn die Teilnehmer eine whitelist erstellen. Während des Erstellens verfolgt der SEC (U.S. Securities und Austauschkommission) Scheinverkäufe ohne KYC Verfahren. Der neue Kryptowährungs-Austausch beginnt zeitnah, aber es sollten alle digitale Währungen ausgeschlossen bleiben, die das KYC Verfahren nicht durchgeführt haben. KYC ist knifflig) und lästig, aber es ist für einige Staaten gesetzlich erforderlich.

Schritt 8: Hardwareeinstellung

Es gibt ziemlich viele Einstellungen und vor allem werden Sie eine Wallet benötigen, um die während des ICO gesammelten Geldsummen zu speichern. Eine externe multi-sig Wallet ist eine gute Wahl. Außerdem müssen Sie auch für den Eventualitätsfall gerüstet sein, wenn Ihre Wallet jemals gehackt werden sollte. Als technische Basis fungiert das Ethereum. Sie brauchen auch zur Einstellung einen Knoten von Ethereum, der völlig mit dem Test und dem Hauptnetz synchronisiert ist, um Ihre smart contracts zu starten und zu prüfen.

Schritt 9: Website erstellen

Ihre Website sollte leicht verwendbar und idiotensicher sein. Es sollte klare Instruktionen geben, wie man sich einbringt in das Projekt einbringt. Viele berufliche ICO haben auch ein Anmeldungssystem für Benutzer, um ihre Berichte zu erstellen und um Dokumente auf Anfrage herunterzuladen zu können. Ein hingebungsvolles Portal zu haben, verbessert zudem gleichzeitig Ihre Marke.

Schritt 10: Markteintritt

Sie können das beste Produkt haben, aber wenn Leute nichts darüber wissen, wird es keine Gewinne geben und keiner wird investieren. Die sozialen Medien sind auch keine Hilfe. Sie werden einen guten Marketingplan / Marketingkonzept benötigen, um Ihren ICO bei den Nutzern etablieren zu können.

Fazit

Von allen Seiten hören die Leute nur noch, dass sie dringend in Bitcoin oder andere Krypto Währungen investieren sollen, weil dort das große Geld zu machen ist. Das ist aber längst nicht mehr so einfach und der Markt schwankt stark, was niemand bei dem Hype wundert. Aber es gibt noch andere Möglichkeiten, um an außergewöhnlichen Renditen teilzuhaben und ICO ist eine davon. Zwar wird nicht jedes ICO den gewünschten Erfolg bringen, was bei hoch Risiko Anlagen wie diesen so üblich ist, aber die Chancen stehen hierbei weitaus besser als in den anderen Bereichen der digitalen Währungen. Zudem treten die Investoren hier als Gruppe auf und kluges Handeln kann hier ebenso zum Erfolg führen wie ein guter Riecher für das Geschäft. Zudem sollte sich der Investor bei diesen ICO möglichst auch emotional binden und nicht nur finanziell, denn ein persönlicher Einsatz für ein gemeinsames bringt in diesem Bereich echte Vorteile. Trotzdem sollte eine solche Investition gut überlegt sein.auf das Beitragsdatum erstellen.

WEITERE ARTIKEL

Bewerten Sie unseren Artikel
Bewertung
5 basierend auf 6 Bewertungen
Social Share

Keine Kommentare

Leave a comment