STO Marketing

STO Marketing:
10 Schritte für eine erfolgreiche Vermarktung eines Security Token Offering

STO Marketing

In den letzten Wochen und Monaten haben sich Initial Coin Offerings (ICO) und Security Token Offerings (STO) von einem einfachen und vielversprechenden Finanzierungsmechanismus zu einem interessanten Instrument für Investment und Zahlung  entwickelt. Eine Zeit lang herrschte ein regelrechter Hype. Leider werden insbesondere ICOs aber auch oft von Menschen mit bösen oder betrügerischen Absichten genutzt. Erleichtert wird das, da es in einigen Ländern immer noch keine oder nur sehr lückenhafte Vorschriften zu dem Thema gibt. Mit einem ICO erhalten Investoren keinerlei Rechte und die Token-Emittenten haben keine Verpflichtungen gegenüber ihren Investoren. Hier musste eine Alternative her. Für normale Projekte hat sich hier inzwischen das Initial Exchange Offering oder IEO etabliert. Für Projekte bei denen es um Finanzleistungen geht gibt es hingegen das Security Token Offering. Was sich genau hinter einem solchen STO verbirgt und wie Sie dieses vermarkten können, dass erfahren Sie in diesem Artikel von unseren Experten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Kryptowährung boomt und ist auch nach dem Hype im Trend.
  • Security Token Offerings kommen nur für ganz bestimmte Projekte in Frage.
  • STOs sind aufwändiger und teurer als klassische ICOs oder IEOs.
  • STOs unterliegen anders als ICOs oder IEO Vorschriften und Regulationen.
  • Anders als bei einem ICO erhalten die Investoren bei einem STO Anteile.
  • Ein Security Token ist vergleichbar mit Wertpapieren oder Anleihen an der Börse.

Security Token und Security Token Offering – was ist das?

Security Token und Security Token Offering – was ist das

Unter einem Security Token Offering versteht man den Börsengang eines Security Tokens im Gegensatz zu dem bei einem ICO oder IEO häufig verwendeten Utility Token. Mit einem Security Token Offering gehen eine Vielzahl an Besonderheiten einher, die dieses Verfahren sehr aufwändig und teuer machen aber dafür Vertrauen und zusätzliche Sicherheit schaffen. Der größte Unterschied ist hierbei, dass ein Security Token rechtlich etwa den gleichen Stellenwert wie Wertpapiere besitzt. Das bedeutet, dass es hier klare Richtlinien gibt, die erfüllt werden müssen. Außerdem ist eine Genehmigung des STO und seines Tokens erforderlich. Darüber hinaus erwerben Investoren mit einem Security Token direkte Anteile an dem Projekt oder dem Unternehmen. Es handelt sich also nicht nur um eine Investition, bei der Sie danach auf den Erfolg hoffen müssen sondern Sie werden zu einem aktiven Teil des Projektes.

STO Marketing Schritte

Wie ein ICO oder ein IEO auch, müssen Sie sich bei einem STO um das Marketing kümmern. Hier gibt es viele Parallelen zum ICO oder IEO, aber auch einige wichtige Besonderheiten, die mit dem Token einhergehen. In diesem Abschnitt machen wir Sie mit den zehn wichtigsten Methoden und Strategien für das erfolgreiche Marketing von Ihrem STO vertraut und zeigen Ihnen worauf es dabei ankommt.

Die wichtigsten Schlüsselelemente für das STO Marketing

Die wichtigsten Schlüsselelemente für das STO Marketing
  • Eine starke und informative Webseite
  • Compliance mit Vorschriften, Standards und Bestimmungen
  • Erstellung eines detaillierten Inhalts- und Marketingplans
  • Bewusstsein schaffen durch PR
  • Eine starke Social Media Präsenz in den gängigen Netzwerken
  • E-Mail Marketing, Newsletter, Blog Posts, etc. 
  • Unterstützung durch Branchenexperten suchen
  • Nutzen Sie Instagram, YouTube und andere Plattformen für Live Videos
  • Nehmen Sie an Krypto- und Szene-Konferenzen teil und präsentieren Sie sich
  • Suchen Sie geeignete Partnerbörsen und Investoren
  • Fortlaufendes Marketing auch nach Launch bzw. Abschluss des STOs

Unterschiede zwischen ICO- und STO Marketing

Planen Sie in der Zukunft ein STO durchzuführen, sollten Sie sich mit den Unterschieden von ICO und STO Marketing vertraut machen. Bei ICO-Marketing-Kampagnen ist es ein Hauptziel, einen großen Pool von Kleinanlegern für die Teilnahme an Ihrem Projekt zu gewinnen. Dies kann etwa durch Community-Strategien erreicht werden oder aber über den Betrieb einer Bounty-Kampagne, die Pflege der Social Media-Kanäle oder auch durch den Betrieb eines großen Telegram-Chats. Der klassische Privatanleger ist in der Regel eine vermögende Privatpersonen. Er konzentriert sich nur bedingt auf Richtlinien und Regulationen. Stattdessen suchen sie nach interessanten und lukrativen Ideen die für ein Investment in Frage kommen.

Bei einem STO sieht die Welt jedoch ganz anders aus. Viele Projekte dürfen nicht mit den konventionellen Kleinanlegern verkehren und unterliegen in diversen Ländern gesetzlichen Beschränkungen. In den USA etwa verbietet die Gesetzgebung nicht akkreditierten Anlegern die Teilnahme an fast allen Formen von STO-Angeboten. Entsprechend müssen Sie auch Ihre Marketingstrategie anpassen. Sie sollte sich auf die anspruchsvollen und sicherheitsbewussten Anleger konzentrieren. Hinzu kommt außerdem, dass ein STO ist nicht berechtigt ist, seine Token kostenlos, etwa über Bounty-Kampagnen herauszugeben. Ein weiterer gravierender Unterschied zum ICO. Hinzu kommen noch einige weitere Änderungen und Besonderheiten, sodass wir Ihnen unbedingt empfehlen, sich vor der Planung eines STOs gründlich über dessen Besonderheiten und Voraussetzungen, etc. zu informieren.

Die Top 10 STO Marketing Schritte

Die Top 10 STO Marketing Schritte

Nachdem Sie nun mit den Unterschieden zum ICO Marketing vertraut sind, stellen wir Ihnen in diesem Abschnitt die Top-10 Marketing Strategien für Ihr eigenes Security Token Offering vor und zeigen Ihnen, mit welchen Schritten Sie Ihr Projekt zum Erfolg führen können.

1. Planung und Konzept

Der erste Schritt bei der Durchführung von einem ICO ist die gründliche Planung sowie die Erstellung eines geeigneten Konzeptes mit Aussicht auf Erfolg. Dies ist wichtig, da Sie auf diese Weise eine grundlegende Idee von Ihrem Projekt und seinen Zielen erhalten. Die Punkte und Daten, die Sie im Rahmen der Planung erarbeiten und in das Konzept aufnehmen, machen nachher auch einen wichtigen Teil bei der Erstellung des Whitepapers und dem Businessplan aus. Nur ein ICO der bereits von anfang an gut geplant und konzeptioniert wurde, hat heute auch Aussicht auf Erfolg. Die Konkurrenz auf dem Markt ist schließlich enorm und die Investoren überlegen genau, in welche Projekte sie investieren.

2. Erstellen Sie Ihre Webseite

Haben Sie die Marktanalyse abgeschlossen, dann können Sie sich daran machen, eine eigene Webseite zu erstellen. Die professionelle Präsentation Ihres Projektes mit einer Webseite ist extrem wichtig. Sie zeigt das Sie es ernst meinen. Darüber hinaus ist die Webseite eine hervorragende Möglichkeit, um Informationen zu vermitteln. Blogposts, Whitepaper und Diskussionsforen sind nur einige Beispiele dafür, was Sie auf Ihrem Internetauftritt anbieten können.

3. Erstellen Sie Ihr Whitepaper und eine Roadmap

Wie auch beim ICO oder IEO kommt dem Whitepaper eine ganz besondere Rolle zu. Hier erklären Sie Ihren potenziellen Investoren und Interessenten aber auch den Behörden und kontrollierenden Stellen, worum es bei Ihrem Projekt geht, worauf es ankommt und was für Ziele Sie verfolgen. Hier stellen Sie darüber hinaus Ihr Team und dessen Erfahrung vor und geben erste Informationen über die geplante Roadmap bekannt. Ein gutes Whitepaper in Englisch und Deutsch sollte auf keinen Fall fehlen und Sie sollten bei der Erstellung keine Mühe und keine Sorgfalt scheuen. Die Roadmap ist für Ihr Security Token Offering ebenfalls von großer Wichtigkeit. Hier legen Sie fest, wie es mit Ihrem Projekt voran gehen wird und wann Sie planen welche Meilensteine zu erreichen. Mit einer Roadmap haben die Investoren und Kunden eine Möglichkeit, sich anzuschauen, wie Sie planen, dass sich Ihr Projekt entwickelt, welche Ziele Sie verfolgen und wie es generell um Ihr Projekt steht. Die Roadmap sollte offen sichtbar auf der Homepage sowie in den Social Media Kanälen zu finden sein. Wie Ihr Whitepaper, ist auch eine Roadmap sehr wichtig und zeigt, dass Sie es mit Ihrem Projekt ernst meinen!

4. Das Projekt Team

Das Projektteam ist für Ihren eigenen Security Token der wohl wichtigste Faktor. Investoren wie Interessenten schauen immer zuerst, wer sich hinter einem Projekt verbirgt, um welche Menschen es sich dabei handelt und welche Erfahrungen diese mitbringen. Hier ist es ein Muss, dass Sie über die notwendigen Experten verfügen, die STO und Krypto Erfahrungen mitbringen. Sind diese Erfahrungen bzw. Menschen nicht in Ihrem Projektteam zu finden, dann ist das normalerweise kein Problem. Sie können diese Experten dann als externe Partner verpflichten und so mit an Bord holen. Wichtig ist, dass es solche Experten gibt und dass diese den Menschen vorgestellt werden. Sowohl für das Projektteam selbst als auch für die externen Experten sollte es einen Bereich auf der Website und im Whitepaper geben, wo diese Menschen mit Ihren wichtigsten Eckdaten sowie ihren Erfahrungen vorgestellt werden.

5. Community Aufbau

5. Community Aufbau

In einem nächsten Schritt gilt es dann mit dem Aufbau einer Community zu beginnen. Hierfür können Sie die sozialen Netzwerke wie etwa Facebook oder Twitter nutzen. Darüber hinaus sind Messenger Dienste wie zum Beispiel Telegram ein wichtiges Hilfsmittel, was dazu beiträgt, Ihren ICO bekannt zu machen und nach vorn zu bringen. In diesem Zusammenhang sollten Sie aber auch darauf achten, dass Sie die richtige Zielgruppe treffen. Im  Vergleich zum ICO ist bei einem STO die Zielgruppe eine andere. Richten Sie Ihre Bemühungen für die Gründung einer Community falsch aus, dann bleibt am Ende unter Umständen der Erfolg aus.

6. STO Listing Websites

Mit einer Webseite online, dem Whitepaper und einer Roadmap fertiggestellt und einer Community für Ihr STO auf dem Weg, ist es nun an der Zeit, Ihr Vorhaben weiter bekannt zu machen und zu promoten. Hierfür bieten sich STO Listings auf entsprechenden Webseiten an. Darüber hinaus gibt es viele Fachportale und Blogs, die sich mit dem Thema Kryptowährung und STO beschäftigen. Sie bieten Ihnen oftmals die Möglichkeit an, Gastbeiträge, Projektübersichten, usw. zu veröffentlichen. Je nach Anbieter ist das kostenlos. Bei einigen Portalen wird jedoch eine Gebühr fällig.

7. Paid Advertising mit Google und Facebook

Als nächstes auf der Liste steht dann das Paid Advertising. Bezahlte Werbung in den sozialen Netzwerken sowie bei Google ist wichtig, damit Sie Ihr STO bekannt machen und der Masse vorstellen können. Bei den sozialen Netzwerken ist der Vorreiter für Paid Advertising Facebook. Hier haben Sie zahlreiche Optionen für Ihre Kampagne und können genau festlegen, welche Länder, Personen, etc. Ihre Kampagne zu Gesicht bekommen. Sie können sich so auf die für Sie angestrebte Zielgruppe konzentrieren und verlieren kein Geld durch verlorene Klicks von Menschen, die für Ihr STO eigentlich gar nicht in Frage kommen.

8. E-Mail Marketing Kampagnen

Auch das klassische E-Mail Marketing darf bei einem erfolgreichen STO natürlich nicht fehlen. Machen Sie Ihre Interessenten auf Neuigkeiten aufmerksam und halten Sie sie über einen Newsletter auf dem Laufenden. Das zeigt, dass Sie es mit Ihrem Projekt ernst meinen und gibt zudem darüber Aufschluss, wie Sie mit dem Projekt vorankommen und das Sie aktiv an dem Projekt arbeiten. Auf diese Weise schaffen Sie Vertrauen und können unter Umständen weitere Investoren und Interessenten über die Mundpropaganda der Community gewinnen. Wichtig ist dabei, dass Sie eine genaue Linie zwischen Nutzen und Menge finden. Wöchentliche oder monatliche Newsletter, mit Sonderausgaben im Falle von besonderen Ereignissen oder Neuigkeiten mögen sicherlich OK sein. Kleinere Intervalle, wie etwa der tägliche Versand, sind hingegen nicht zu empfehlen.

9. Bounty und Airdrop Kampagnen

Schließlich lohnt es sich noch über die Nutzung von Bounties und Airdrops nachzudenken. Diese sind eine gute Möglichkeit, um potenziellen oder vielleicht noch unsicheren Investoren einen zusätzlichen Anreiz zu geben, um an Ihrem STO teilzunehmen oder aktiv als Community Mitglied weitere Investoren für das Projekt zu gewinnen. Schließlich profitieren Investor und / oder Community Mitglied auf diese Weise zusätzlich. Sie werden nicht nur aufgefordert, ein Projekt zu unterstützen sondern erhalten unmittelbar dazu auch eine Gegenleistung.

10. Post-STO Marketing Kampagnen

Mit dem Start bzw. dem Ende des Security Token Offerings ist nicht schluss. In vielen Fällen fängt Ihr Projekt dann erst richtig an. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich auch ausführlich mit dem Thema Post-STO-Marketing befassen. Planen Sie Marketing Kampagnen auch am Ende des STOs ein und zeigen Sie Präsenz. Insbesondere nach einem erfolgreichen STO bieten sich hier zahlreiche neue Möglichkeiten. Schließlich haben Sie eine erfolgreiche STO Kampagne mit Gewinnen hinter sich, die Sie Ihrer Zielgruppe präsentieren können, um diese von Ihrem Vorhaben zu begeistern.

Fazit

Fazit

Trotz aller Ähnlichkeit ist ein STO kein ICO. Es gibt bedeutende Unterschiede, insbesondere in der Zielgruppe sowie darin, wie Sie Marketing Kampagnen durchführen können. Das bedeutet, dass Sie sich hier genau mit den Besonderheiten vertraut machen müssen. Passive bzw. Proxy-Werbung sind hier extrem wichtig, genauso wie eine gute und ansprechende Webseite sowie die Präsenz in den sozialen Netzwerken. Außerdem benötigen Sie ein zuverlässiges und kompetentes Team, welches durch externe Experten ergänzt wird. Wie bei einem ICO oder IEO kommen Sie zudem auch um ein solides Whitepaper und eine Roadmap sowie um einen zuverlässigen Exchange als Partner nicht herum. Sollten Sie Fragen zu dem Thema haben oder Hilfe mit einem STO benötigen, dann setzen Sie sich gern unverbindlich mit uns in Verbindung. Krypto Vergleich ist als professionelle Agentur in der Branche mit Sitz in Berlin und München gern für Sie da.

Bewerten Sie unseren Artikel
Bewertung
5 basierend auf 1 Bewertungen
Social Share

Keine Kommentare

Leave a comment