Security Token Offering

STO erstellen:
8 Tipps zur Erstellung eines Security Token Offering

Security Token Offering

Viele Menschen sind inzwischen mit dem Konstrukt eines Utility Token vertraut, jedoch stellt das Security Token Offering ein völlig neues Konzept da. Im Gegensatz zu Utility Token, welche oft für den Zugriff auf eine Dienstleistung verwendet werden, werden Security Token für das Eigentum vordefinierter Assets verwendet. Diese Besonderheit liefert im Vergleich zu Utility Token eine viel höhere Sicherheit sowie Preisstabilität des STO Tokes für die Investoren. Den Inhabern dieser Token können verschiedene Rechte zugerechnet werden, darunter Gewinnbeteiligungsrechte, Dividenden, Eigenkapital, Rückkaufsrechte und Stimmrechte.

Dennoch neigen zahlreiche Start-ups dazu, die zunächst Coin-Angebote durchführen, eine Klassifizierung ihrer Token als Wertpapiere zu vermeiden. Die mit dem Emissionsprozess verbundenen aufwendigen, regulatorischen Rahmenbedingungen und die hohen Kosten sind die Hauptgründe für die Unpopularität der STOs.

Es ist ein großer Hype um das neue Security Token Offering entstanden, zumal die SEC die Verwendung von Utility Token als nicht registrierte Wertpapiere fast vollständig erstickt hat. Weiterhin sind STOs sehr ähnlich zu einem IPO wegen des vergleichbaren Gesetzesrahmens – der Vorteil dahinter steckt in die höhere Zuverlässigkeit und Sicherheit, die Investoren für ihre Anlage bekommen.

Die große Menge an ICOs die in den letzten 2 Jahren gescheitert sind, hat die Vertrauenswürdigkeit von Blockchain Projekten ausgehöhlt. Zum Glück ist der Security Token Offering bereits zu Hilfe gekommen. Im nachfolgenden Artikel werden Sie erfahren, wie Sie Ihren eigenen STO erfolgreich umsetzen.

ico-oder-sto

Quelle: InWara

Merkmale eines Security Token

Bei einem Security Token Offering werden Token ausgegeben, welche ähnliche Merkmale zu Wertpapieren aufweisen. Im Allgemeinen kann ein Security Token Offering wie Folgt bezeichnet werden:

Ausführung eines Security Token

Wenn Ihr Token den Investoren besondere Stimmrechte, Anteile am Unternehmen oder Gewinnbeteiligungen verspricht, so wird dieser in der Regel als Security Token definiert. Diese neue Token Art für für die Investoren besonders attraktiv, da hier in der Regel reale Werte und Beteiligungen zu Grunde liegen.

Sie sollten daher klar erklären können, warum sich eine Investition in Ihren Token für einen Investor besonders lohnt. Ihre STO Marketing Strategie sollte daher potentielle Investoren darüber informieren, welchen Mehrwert diese beim Kauf Ihres Tokens erhalten. Komplexe Strategien oder Ausführungen verwirren diese Art von Investoren eher als das sie davon informiert und überzeugt werden. Innerhalb der EU werden STO Token ähnlich zu Wertpapieren als Unternehmensanteile und Obligationen definiert. In der USA ist jedoch die Definition viel breiter.

Für die Klassifizierung eines Tokens wird der sogenannter Howey Test angewandt, welcher die Eigenschaften eines Tokens überprüft und als Schlussfolgerung aus dem Ergebnis den Token entweder als Utility oder Security klassifiziert (aus rechtlicher Sicht sieht es viel komplizierter aus – die unterschiedlichen Klassifizierungen sind mehr als zwei und werden in weiteren Unterklassen unterteilt. Einfachheitshalber werden wir in diesem Artikel davon ausgehen, dass es nur zwischen den beiden Klassifizierungen differenziert wird).

Hier sind die Bedingungen für die Klassifizierung von Security Tokens aufgeführt. Beachten Sie, dass diese Bedingungen nicht alle gleichzeitig erfüllt werden müssen, damit Ihr Token als Security klassifiziert wird. Weiterhin hängt das auch von der Rechtssprechung des entsprechenden Landes, in dessen Jurisdiktion das Projekt gegründet ist. Token, die Kapitalanteile an einem Unternehmen repräsentieren oder das Recht dazu gewähren

Token, die das Recht auf Gewinnbeteiligung oder das Eigentum an einem Unternehmen repräsentieren
Token, die ein Darlehen oder eine andere Schuldverpflichtung darstellen
Token, die durch reale Werte wie Immobilien abgesichert sind
Token, die eine Einheit eines Investmentfonds oder einer kollektiven Kapitalanlage darstellen

Diese Liste ist nicht abschließend, da die Definition von Wertpapieren von Land zu Land unterschiedlich ist. Was in einem Land als Wertpapier angesehen wird, ist könnte in einem anderen Land kein akzeptiertes Wertpapier darstellen.

sto-erstellen

STOs sind aus rechtlicher Sicht viel komplexer aber auch vertrauensvoller als ICOs.

Wie funktioniert ein Security Token Offering ?

Ein Security Token Offering dient dazu, Geld für ein Unternehmen zu sammeln. Tatsächlich stellt die Kapitalbeschaffung für Startups oder bereits etablierte Unternehmen eine logische Erweiterung des Konzepts hinter den ICOs oder IPOs dar. Allein in den Vereinigten Staaten werden jährlich mehr als 650. 000 Unternehmen gegründet. Die Wall Street, Silicon Valley und Risikokapitalgeber stellen oft für Neulinge kein ausreichendes Kapital zur Verfügung. Damit bieten regulierte und rechtskonforme Security Token Offering (STOs) eine neue Finanzierungsquelle. Obwohl 2017 weltweit rund 5,6 Milliarden Euro über ICOs und STOs eingesammelt wurden, wurden im selben Jahr allein in den USA mehr als 36 Milliarden Euro über IPOs aufgenommen.

Was sind die Vorteile eines Security Token Offering?

Im Gegensatz zu traditionellen Finanzierungsmethoden bietet ein Security Token Offering viele Vorteile. Lassen Sie uns ein paar erwähnen:

  • –  Kostengünstig
    Smart Contracts eliminieren den Vermittler, was wiederum die Kosten für Dienstleistungen senkt. Die Verwaltungskosten für den Kauf und Verkauf sind minimal gehalten.
  • –  Schnell
    KYC- und AML-Prüfungen sind in der Regel automatisiert, was den Verkauf von Vermögenswerten an akkreditierte Investoren beschleunigt.
  • –  Global
    Die Token können je nach Einrichtung für den globalen Handel zugelassen werden, was bedeutet, dass Sie, solange Sie eine Wallet haben, überall auf der Welt handeln können.
  • –  24/7 Handel
    Der Kryptohandel übertrifft den traditionellen Handel, weil er ununterbrochen abläuft. Sie können zu jeder Tages- und Nachtzeit handeln.
  • –  Schnelle Einführung
    Ein Security Token Offering wird schnell akzeptiert, sobald erkannt wir, dass sie zu mehr Liquidität und weniger Administration führen.
  • –  Finanzaufsicht-Konformität
    Da ein Security Token Offering stärker reguliert ist, können Investoren auf der sicheren Seite sein dass Sie eine vertrauensvolle Investition tätigen. Von den Finanzaufsichten gibt es je nach Land, klare Regulierungen wie ein Security Token Offering aussehen und ablaufen sollte.

Weiterhin bieten Security Tokens (STO Projekte) auch einige Vorteile gegenüber klassischen Utility Tokens (ICO Projekte):

Höhere Sicherheit für die Investoren
Weil Wertpapiere im Vergleich zu Utility Tokens bereits seit mehreren Jahren reguliert sind, liefert das ein Sicherheitsgefühl für potentielle Investoren und erhöht die Chancen für das STO Projekt, seine notwendige Finanzierung zu erhalten. Das erhöht auch die Chancen, institutionelle Anleger anzuziehen, die im Vergleich zu privaten Investoren viel höhere Investitionsvolumen tätigen. Einige Projekte haben ihren Soft Cap nur von einer begrenzten Anzahl an privaten Investoren bereits innerhalb der privaten Verkaufsphase erreicht. Weiterhin sind Sicherheitstokens sehr oft von Anlagegütern gestützt, dessen Wert den Token Preis stabil hält und die Investitionen der Anleger absichert.

Niedrigerer technischer Aufwand
Utility Tokens geben ihren Eigentümern das Recht auf die Nutzung einer bestimmten Leistung. In den meisten Fällen geht es um eine digital erreichbare Leistung, welche auf einer Plattform angeboten wird. Bei Security Tokens existiert eine solche Bedingung nicht – der Sicherheitstoken kann einfach Recht auf Dividenden oder Eigentum geben, ohne dass eine komplexe Online Plattform mit mehreren aufwendigen Funktionalitäten entwickelt wird.

STO ist das neue ICO
Wahrscheinlich haben Sie bereits die Aussage gehört. Die Gründe dafür liegen in einen aktuell niedrigen Vertrauen zu ICOs wegen der mangelnden rechtlichen Regulierung, welche Sie unterziehen müssen. Der Trend hat sich bereits in Richtung STO statt ICO entwickelt und der Markt schätzt STOs einfach als vertrauensvoller als ICOs.

sto-vorteile

STOs bieten viele Vorteile gegenüber ICOs.

Was sind die Nachteile eines Security Token Offering?

  • Gesetzliche Einschränkungen
    Das Security Token Offering hat viele Vorschriften und Einschränkungen, wer in sie investieren darf und wie sie umgetauscht werden. Daher dürfen sie nicht frei gehandelt werden und unterliegen vielen sekundären Handelsbeschränkungen. Das kann die Liquidität erheblich beeinträchtigen. STOs müssen eine Vielzahl von gesetzlichen Rechtsprechungen beachten und wichtige Länder mit vielen potentiellen Investoren ausschließen.
  • Hoher Aufwand im rechtlichen Bereich 
    Aufgrund der zahlreichen Vorschriften und Einschränkungen für Security Tokens wird der rechtliche Aufwand erheblich erhöht. Abhängig von der Jurisdiktion kann dieser Aufwand im Vergleich zu einem ICO Launch vervielfacht werden.
  • Mangel an existierenden Marktbeispiele
    Weil STO Projekte relativ neu und nicht so populär wie ICOs sind, gibt es nur noch eine begrenzte Anzahl an erfolgreichen STOs auf dem Krypto Markt. Diese Realität wird sich jedoch in kommender Zeit ändern.

8 Tipps für die Erstellung eines Security Token Offering

Tipp 1: Stellen Sie sicher, dass Ihr Projekt ein Security Token Offering benötigt

Für bestimmte Geschäftsmodelle wie REITs (Real Estate Investment Fond) ist ein Security Token Offering am besten geeignet. Sowohl Security Token als auch Utility Token haben ihre eigenen Vor- und Nachteile. Welches für ein bestimmtes Geschäftsmodell geeignet ist, variiert von Fall zu Fall. Es ist wichtig, einen komplexen Blick darauf zu werfen, wie sich die Wahl der Tokenart auf das Geschäftsmodell auswirkt.

Tipp 2: Stellen Sie sicher, dass Ihr Security Token Offering rechtskonform ist

Da Security Token als Wertpapiere klassifiziert werden, müssen sie den lokalen Wertpapiergesetzen folgen, die in den meisten Ländern sehr gut etabliert sind. Das bedeutet, dass Sie, wenn Sie einen öffentlichen Verkauf von Wertpapier Token durchführen, Ihr Security Token Offering bei der lokalen Wertpapieraufsicht registrieren und überaus detaillierte Offenlegungen vornehmen müssen, wie sie sonst für einen Börsengang (IPO) erforderlich sind.

Security Token sind Wertpapiere und können daher nicht wie Utility Token verwendet werden. Das bedeutet, dass sie nicht als Plattformwährung verwendet werden können. Sie können die Security Token nicht ausliefern oder für Bounty Kampagnen verwenden. Wertpapiere unterliegen zahlreichen Beschränkungen hinsichtlich des Transfers, Rückkäufen usw. und können daher nicht wie Utility Token verwendet werden.

Tipp 3: Maßgeschneidertes Marketing für Krypto- und Finanzenkonzepte

Beim Security Token Offering trifft eine neue Tokenart auf oft risikoreiche ICO-Token oder auf konservative, bei der Finanzaufsicht-zugelassene Produkte, welche von realen Assets unterstützt werden.

Diese Token können ein breites Spektrum von erfahrenen Investoren ansprechen, wenn die  Unternehmen sie richtig ansprechen. Traditionelle Anleger werden auf die erhöhte Liquidität und die gesenkten Verwaltungskosten reagieren und sich gleichzeitig durch das Vorhandensein von Anlegerschutz und realen Vermögenswerten beruhigen lassen.

Zu den wichtigsten Marketingmaßnahmen für STO Projekte gehören die folgenden:

  • Offline Marketing und Roadshows: Während der Erfolg der Marketingstrategie eines ICO Projektes auch nicht unbedingt von Roadshows abhängt, ist dies bei Security Tokens nur selten der Fall. Es wird empfohlen, der Fokus des Security Token Offering Marketings auch auf Offline Marketing zu setzen, denn Sie wollen viele privaten und großen Investoren bereits früh erreichen. Dafür eignen sich Roadshows am besten – der persönliche Kontakt wird das Vertrauen und die Zuverlässigkeit des STO Projektes erhöhen und potentiell eine beträchtliche Menge an Finanzierung bringen.
  • Online Marketing: Der Stellenwert des Online Marketings ist für STO Projekte genauso hoch wie für ICO Projekte – die Krypto Community lebt Online und kann über die traditionellen Krypto Kanäle wie Telegram, E-Mail, Social Media und Online Medien erreicht werden. Stellen Sie sicher, dass Sie die E-Mail-Adressen von Interessenten auf Ihrer STO Webseite mittels Optins abgreifen, sodass Sie früh mit dem E-Mail Marketing anfangen können. Die Erstellung einer Content Strategie, bezahlte Werbung und vor allem der PR Strategie und deren Umsetzung sollten priorisiert werden. Die Entwicklung der eigenen Telegram Gruppe und die Social Media Channels ist genauso wichtig wie bei einem ICO.
sto-marketing

Offline Marketing nimmt einen besonders hohen Stellenwert bei STO Projekten ein.

Tipp 4: Wählen Sie die Exchange sorgfältig

Eines der größten Verkaufsargumente für einen Token lieft darin, dass sie den traditionell illiquiden Märkten Liquidität bringen. Vor der Blockchain war der Tausch von Bruchteilen eines illiquiden Vermögenswertes wie einer Immobilienanlage oder eines Private Equity-Fonds eine Herausforderung. Mit Hilfe der Blockchain ist es so einfach wie der Verkauf eines Token.

Token müssen beim Besitzerwechsel konform bleiben, was einen laufenden KYC/AML-Prozess während des gesamten Lebenszyklus des Token erfordert. Token Käufer und Verkäufer müssen einen Ort haben, an dem sie sich gegenseitig finden können: eine Exchange. Laut der Finanzaufsicht hat ist vorgeschrieben, dass sich alle Börsen welche Wertpapier-Token notieren, als Wertpapiermakler registriert sein müssen. Wählen Sie daher die Exchange auf welcher Sie Ihren Token listen möchten, sehr sorgfältig aus.

Tipp 5: Vertrauensbildung

Viele der aktuellen Kryptowährungsbörsen führen nicht die erforderliche Sorgfaltspflicht gegenüber neuen Investoren durch, um diese zu identifizieren, die nicht in bestimmte Sicherheitstoken investieren dürfen. Bei dezentralen Krypto-Exchanges ist dieses Problem noch komplexer.

Die Security Token Offering Börsen sind regulierte Krypto-Plattformen, welche speziell für die Ausgabe von Security-Token entwickelt wurden. Diese Plattformen sollen Liquiditätsprobleme lösen, die bei weitem eines der größten Hindernisse für die Masseneinführung von Sicherheitstoken darstellen. Die Liquidität stellt die Stabilität dar, mit der ein Security Token Offering auf dem Markt durchgeführt werden kann.

Tipp 6: Verwenden Sie eine STO Exchange, um Ihren Token auszustellen

Hier ist eine Liste mit einigen Plattformen für einen STO Launch:

  • Polymath: Polymath ist eine Blockchain Plattform für die Ausgabe und Distribution von rechtskonformen, auf Tokens basierten Wertpapiere. Das Projekt wurde als ICO initialisiert und hat eine Finanzierung von knapp 60 Mio. erreicht.
    Harbor: Harbor ist eine Open-Source Plattform für die Migration von traditionellen Investitionsprodukten zu Blockchain basierte Anlagen.
  • Swarm: Swarm übersetzt Anlagegüter in Tokens mittels der proprietären SRC20 Protokoll.
  • Securitize: Securitize ist eine Cloud Lösung für die Übersetzung von Anlagegütern in rechtlich konformen Token.
security-token-offering

Polymath ist eine Plattform für den Launch von Security Token Offerings.

Tipp 7: Handel mit Security Token Offering an Börsen

Die Security Token Offering Börsen vereinfachen den Prozess der Ausgabe von Security Token und lassen sich ausgezeichnet weltweit handeln. Diese Plattformen stellen Ihnen nicht nur einen Security Token aus, sondern helfen Ihnen auch dabei, alle erforderlichen Formalitäten und rechtlichen Verfahren zu erledigen. Dazu gehören auch die Vorschriften der Finanzaufsicht oder den Wertpapiervorschriften des Landes, in dem Sie Ihren Token ausstellen. Bei den Security Token Offering Plattformen wird Ihnen geholfen, den richtigen KYC/AML-Anbieter für Ihre STO zu finden.

Tipp 8: Schützen Sie das Interesse Ihrer Anleger mit einem ESCROW Vertrag

Eine ESCROW Leistung wird von einer dritten Partei zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich um einen Smart Contract, welcher die Investitionen Ihrer Anleger aufbewahrt und nur bei der Erfüllung bestimmter Bedingungen und Ziele die Zugriffsrechte an das Projektteam weitergibt. Diese Bedingungen werden bereits im Vorfeld mittels Verträgen zwischen dem STO Unternehmen, Investoren und einer dritten Partei definiert. Eine beispielhafte Bedingung dafür wäre, dass die erreichte Finanzierung nur bei der Erreichung des Soft Caps des STO Projektes freigegeben wird – in jedem anderen Fall wird sie zurück an die Anleger ausbezahlt. Das ESCROW Unternehmen agiert dabei mit seiner eigenen Reputation und verlangt nur einen kleinen Prozentsatz als Gebühr für seine Leistung.

Ein ESCROW Vertrag wird die Vertrauenswürdigkeit des STO Projektes erhöhen und potentielle Betrugsfälle vermeiden. Das macht die Investition in den Security Token Offering für alle Investoren ansprechender und erhöht Ihre Chancen, die notwendige Finanzierung zu erreichen.

Bankex Logo

BankEx ist ein renommierter ESCROW Anbieter.

Fazit

Weil die Utility Token es zurzeit am Markt schwer haben, gibt es um Security Token Offering einen richtigen Hype, welcher sich für risikobewusste und clevere Anleger sicher auszahlen kann. Security Token Offering können Unternehmen dabei helfen, Ihre Finazierung auf eine rechtssichere Weise durchzuführen und das Vertrauen Ihrer Anleger zu erreichen. Allerdings ist die Umsetzung eines STO auch mit einem höheren Aufwand sowie Kosten verbunden, sodass die Planung entsprechend gut vorbereitet werden sollte.

Wir helfen Ihnen bei der Entwicklung eines erfolgreichen ICO-STO
Bewerten Sie unseren Artikel
Bewertung
5 basierend auf 8 Bewertungen
Social Share

Keine Kommentare

Leave a comment