Bitcoin Erfahrungen:
Wie gut eignet sich Bitcoin als Geldanlage für Investoren?

Kryptowährungen erfreuen sich bei Investoren wie Usern gleichermaßen einer großen Beliebtheit und sind im Trend. Auch nachdem der regelrechte Hype um das virtuelle Geld etwas abgeklungen ist, hat sich an dieser Tatsache nichts geändert. Allen voran ist hier der Bitcoin. Vorreiter in der Szene und die bekannteste Kryptowährung überhaupt. Aber: Der Bitcoin ist längst nicht mehr allein. Auf dem Markt gibt es zahlreiche sogenannte Altcoins, die meist sogar noch um ein Vielfaches günstiger sind. Wie sieht es also mit den Erfahrungen zum Bitcoin aus? Wie gut eignet sich der Bitcoin als Geldanlage? Darum geht es in diesem Artikel von Krypto Vergleich.

Das Wichtigste in Kürze

Kryptowährungen sind auch nach dem Hype im Trend.

Der Bitcoin ist die erste Kryptowährung und Vorreiter der Szene.

Der Bitcoin ist die bekannteste Kryptowährung.

Der Bitcoin kann als Geldanlage und Zahlungsmittel verwendet werden.

Der Bitcoin setzt sich aus Satoshi zusammen. Sie sind Vergleichbar mit dem Cent.

Währung
Bewertung
Beschreibung
Webseite
Marktführer unter den Krypto-Tradern Zum Anbieter

Was ist der Bitcoin?

Was-ist-der-Bitcoin

Bei dem Bitcoin handelt es sich um eine sogenannte Kryptowährung. Bei dieser handelt es sich um eine Form von virtueller Währung, die nur im Internet existiert und auch nur dort gehandelt werden kann. Wie die meisten Kryptowährungen nutzt auch der Bitcoin die Blockchain Technologie. Diese sorgt dafür, dass es sich bei dem Bitcoin um eine sehr zuverlässige und sichere Währung handelt. Was genau die Blockchain ist und wie sie funktioniert, dass erfahren Sie ausführlich im nächsten Abschnitt. Ein großer Vorteil bei der Nutzung von Bitcoin oder anderen Kryptowährungen ist zudem der Umstand, dass Sie für andere User vollständig anonym sind und keine persönlichen Daten bekannt gegeben werden. Die Anbieter bzw. Exchanges selbst erheben jedoch inzwischen im Rahmen von KYC Bestimmungen durchaus die persönlichen Daten ihrer Kunden und können diese im Falle von Straftaten oder kriminellen Aktionen an die entsprechenden Behörden weiterleiten.

Was ist die Blockchain?

Bei der Blockchain handelt es sich um ein Netzwerk aus unabhängig voneinander funktionierenden Servern, die sich meist an unterschiedlichen Orten (dezentral) befinden und alle miteinander verbunden sind. Fällt einer der Server aus, können die anderen die Aufgaben mit übernehmen. Aufgrund dieses dezentralen Zustands gilt die Blockchain als sehr sicher. Doch damit ist noch nicht genug. Darüber hinaus können nämlich einmal in der Blockchain abgespeicherte Daten nicht mehr verändert oder gelöscht werden. Sollen Daten, etwa persönliche Informationen, geändert werden, dann muss hierfür ein komplett neuer Datenblock angelegt werden. Der Alte bleibt dabei natürlich ebenfalls erhalten.

Warum ist der Bitcoin interessant?

WANN-WIRD-KRYPTOWÄHRUNG-BENÖTIGT.pexels

Bei dem Bitcoin handelt es sich um die weltweit erste Kryptowährung. Kein Token ist so bekannt wie der Bitcoin. Viele Menschen assoziieren Kryptowährungen im Allgemeinen sogar direkt mit dem Bitcoin. Diese Bekanntheit und die lange Zeit, die der Bitcoin auf dem Markt ist, machen ihn außerdem zu einem Vorreiter sowie zu einem Prestigeobjekt. Damit ist der Bitcoin unter den Kryptowährungen sehr beliebt und für einen Großteil der Investoren interessant. Hinzu kommt, dass die weite Verbreitung des Coins dazu geführt hat, dass Sie sich nicht auf die Suche nach einem Exchange machen müssen, da alle Anbieter Bitcoins traden. Außerdem kann der Bitcoin nicht nur als Geldanlage dienen sondern wird inzwischen auch von vielen Händlern im Internet als Zahlungsmittel akzeptiert.

Für wen ist der Bitcoin geeignet?

Der Bitcoin eignet sich für alle Anleger die auf der Suche nach einem bekannten, weit verbreiteten und etablierten Coin sind. Darüber hinaus ist der Bitcoin für solche Menschen interessant, die in dem Token nicht nur eine Geldanlage sehen sondern die Kryptowährung auch aktiv einsetzen möchten, um zum Beispiel Zahlungen im Internet durchführen zu können. Hier ist der Bitcoin eine gute und beliebte Möglichkeit. Im Vergleich zu vielen Altcoins oder neueren Projekten profitieren Sie bei dem Bitcoin zudem von einem bekannten und zuverlässigen Projekt. Der Bitcoin ist sicher nicht perfekt, er muss sich jedoch im Vergleich zu vielen anderen Coins nicht mehr beweisen. Für viele Menschen – auch außerhalb der Szene – stellt der Bitcoin Kryptowährung dar.

Wie gut ist der Coin für ein Investment geeignet?

Wie-gut-ist-der-Coin-für-ein-Investment-geeignet

Sie wissen nun, was der Bitcoin ist und was ihn auszeichnet. Außerdem wissen Sie, was den Token so interessant und beliebt macht. Aber wie sieht es mit den Erfahrungen aus? Was sagen User, Investoren und Experten zu der Kryptowährung? Das erfahren Sie in diesem Abschnitt. Wir gehen hier auf die wichtigsten Erfahrungen mit dem Bitcoin ein und stellen Ihnen dabei auch die Meinungen von Usern und Experten vor, die nichts mit Krypto Vergleich zu tun haben.

Das Finanzportal Zinsland.de ist eine Webseite, die sich mit allem rund um das Thema Finanzen, Zinsen und Geldanlagen beschäftigt. Es ist daher nicht überraschend, dass sich die Experten von Zinsland.de auch mit Kryptowährungen und insbesondere mit dem Bitcoin beschäftigt haben. Die Meinung ist fällt im großen und ganzen positiv aus. Positiv dahingehend, dass der Bitcoin vor allem für professionelle Investoren und Großanleger von Interesse ist. Zwar eignet sich der Bitcoin auch für kleinere Investoren oder Hobby Anleger, hier gilt es jedoch stets das Risiko zu berücksichtigen. Die drastischen Kursschwankungen und das oft unvorhersehbar Verhalten machen den Bitcoin sehr gefährlich, wenn er unterschätzt wird. Der Rat von Zinsland: Investitionen sollten in den Bitcoin mit Bedacht und nur in einer Höhe deren Verlust verschmerzbar ist, erfolgen.

Auch die Stiftung Warentest hat sich als größtes deutsches Testinstitut mit dem Bitcoin und Kryptowährungen beschäftigt. Die Meinung hier fällt im großen und ganzen ebenfalls positiv aus, deckt sich aber damit was andere Experten sagen. Investitionen in den Bitcoin sind legal und nicht per se unseriös. Da die Kurse jedoch starken Schwankungen unterliegen und Berechnungen sowie Vorhersagen daher schwierig sind, ist Vorsicht bei einem Investment geboten. Die Experten raten dazu, dass nur Experten in den Bitcoin investieren. Neueinsteiger sollten hingegen zunächst Erfahrungen mit anderen Projekten wie CFD oder binäre Optionen machen, bei denen auch Bitcoin Investitionen möglich sind. Erste Investitionen in den Bitcoin sollten dann in kleinen Schritten und mit großer Umsicht erfolgen. Insgesamt sieht aber auch Stiftung Warentest bei dem Bitcoin Potenzial und eine gute, alternative Geldanlage.

Finanzen.net ist ein Finanzfachportal mit umfangreichen Informationen, Testberichten und Vergleichen zu Kryptowährungen und zum Bitcoin. Die Experten haben sich hier ausführlich mit dem Thema Bitcoin befasst und sind in einem sehr langen und umfangreichen Artikel zu einem insgesamt sehr positiven Ergebnis gekommen. Der Handel mit dem Bitcoin ist lukrativ, vielversprechend und hat Zukunft. Vor allem auch in Anbetracht von globalen Situationen, wie etwa dem bevorstehenden Brexit, etc. hat der Bitcoin einen großen Aufschwung erlebt. Das Ergebnis ist hier eindeutig: Der Bitcoin ist als Investment für Anleger hervorragend geeignet.

Testsieger für den Kauf von Bitcoin & Co.

Anbieter
Bewertung
Beschreibung
Webseite
Marktführer für Krypto Trading, riesiges Angebot, Deutsch Zum Anbieter
Bekannter Bitcoin Trading Anbieter, Deutsche Website Zum Anbieter
Großes Angebot an Altcoins & ICOs Zum Anbieter

Vor- und Nachteile des Bitcoins

In diesem Abschnitt möchten wir Ihnen einige der wichtigsten Vor- und Nachteile des Bitcoins und des Investments in die Kryptowährung vorstellen. Das ist wichtig, denn nur wenn Sie die Vorteile sowie die Risiken kennen, können Sie eine richtige und angemessene Entscheidung im Bezug auf eine Geldanlage in Kryptowährungen wie dem Bitcoin treffen.

Die Vorteile

Diese Vorteile zeichnen den Bitcoin aus und heben ihn gegenüber anderer Kryptowährungen hervor:

Bekannter Token

Marktführer und Vorreiter in der Szene

Hohes Prestige

Viele Einsatzmöglichkeiten

Die Nachteile

Wie immer und überall gibt es natürlich auch bei dem Bitcoin einige Nachteile, über die Sie bescheid wissen sollten. Die wichtigsten Nachteile des Bitcoin bzw. von einem Investment in die Kryptowährung sind:

Schnelle und drastische Kursschwankungen möglich

Recht teuer in Kauf bzw. Anschaffung

Bitcoin – die wichtigsten Vor- und Nachteile auf einen Blick

Vorteile

Nachteile

  • Bekannter Token
  • Schnelle und drastische Kursschwankungen möglich
  • Marktführer und Vorreiter
  • Recht teuer in der Anschaffung
  • Hohes Prestige
  • Viele Einsatzmöglichkeiten
  • Die wichtigsten Eigenschaften des Bitcoin

    Die-wichtigsten-Eigenschaften-des-Bitcoin

    In diesem Abschnitt stellen wir Ihnen kurz und übersichtlich die wichtigsten Eigenschaften des Bitcoins vor und zeigen Ihnen, wodurch sich der Token auszeichnet. Die wichtigsten Eigenschaften, auf die Sie sich bei einem Investment in den Bitcoin freuen können, sind:

    • Der Bitcoin ist weltweit bekannt. 
    • Der Bitcoin ist Marktführer und Vorreiter unter den Kryptowährungen.
    • Der Bitcoin nutzt die sehr sichere Blockchain Technologie. 
    • Der Bitcoin ist vielseitig verwendbar.
    • Der Bitcoin kann bei allen Exchanges gehandelt werden.
    • Der Bitcoin ist recht teuer in der Anschaffung aber eine lohnende Investition.

    Alternativen zum Bitcoin

    Natürlich ist der Bitcoin nicht die einzige Kryptowährung auf dem Markt. Inzwischen gibt es weitaus mehr als 100 verschiedene Altcoins. Das sind Alternativen zu dem Marktführer Bitcoin. Auch wenn die meisten dieser Projekte ebenfalls auf die Blockchain Technologie setzen, so unterscheiden sie sich doch meist völlig vom Bitcoin und haben mit dem Marktführer nur sehr wenig oder gar überhaupt nichts gemeinsam. In der untenstehenden Tabelle finden Sie einige beliebte Altcoins, die eine Alternative zum Handel mit dem Bitcoin sein können.

    Testsieger für den Kauf von Bitcoin & Co.

    Anbieter
    Bewertung
    Beschreibung
    Webseite
    Marktführer für Krypto Trading, riesiges Angebot, Deutsch Zum Anbieter
    Bekannter Bitcoin Trading Anbieter, Deutsche Website Zum Anbieter
    Großes Angebot an Altcoins & ICOs Zum Anbieter

    Häufig gestellte Fragen zum Bitcoin Trading und Investment

    Häufig-gestellte-Fragen-zum-Bitcoin-Trading-und-Investment

    Bevor wir mit unserem Artikel über das Bitcoin Investment zum Ende kommen, möchten wir gemeinsam mit unseren Experten noch einige häufig gestellte Fragen zum Bitcoin und zum Investment in die Kryptowährung beantworten. Wir hoffen, dass wir so viele Sorgen und Unklarheiten bereits im Vorfeld aus der Welt schaffen können.

    Ist der Bitcoin in Deutschland legal?

    Ja. Kryptowährungen wie der Bitcoin sind in Deutschland grundsätzlich legal. Sie fallen in die Kategorie besondere Werte, können jedoch problemlos besessen und gehandelt werden.

    Ist der Bitcoin seriös?

    Ja. Der Bitcoin hat zwar den Ruf auch für kriminelle Machenschaften wie Erpressung verwendet zu werden, jedoch ist das auch bei unserem klassischen Geld der Fall. Ein guter Exchange verlangt von allen seinen Kunden eine Verifikation und hat entsprechend seine Daten um im Falle von Betrug oder Verbrechen gegen diese Menschen vorgehen zu können.

    Sind Investments in den Bitcoin sicher?

    Ein Investment in Bitcoin ist vergleichbar mit einem Investment in andere Finanzprodukte wie Aktien. Bei einem guten und seriösen Exchange ist Ihr Investment sicher. Das schließt jedoch keine Risiken oder gar Verluste durch Kursschwankungen aus.

    Wie groß ist das Risiko bei einem Investment in Bitcoins?

    Grundsätzlich gelten Kryptowährungen im Vergleich zu Aktien oder CFDs, etc. als sehr volatil und unterliegen häufigen und oftmals starken Kursschwankungen. Auch Experten haben dafür nicht immer eine Erklärung. Das bedeutet, dass es ein größeres Risiko gibt als etwa bei einem Investment in binäre Optionen. Außerdem ist es wichtig, dass Sie sich mit dem Thema Krypto beschäftigen und stets auf dem Laufenden sind, um schnell und sicher reagieren zu können.

    Muss ich bei dem Demokonto echte Angaben machen?

    Grundsätzlich sind die Kontrollen bei einem Demo Account nicht so stark. Theoretisch ist es möglich, lediglich eine echte E-Mail Adresse anzugeben. Wir raten jedoch dazu alle Angaben ehrlich und gewissenhaft zu machen. Ansonsten ist später unter Umständen die Umwandlung nicht möglich. Beachten Sie außerdem: eToro ist vergleichbar mit einer Bank. Ihre Daten sind sicher.

    Weiterführende-Links (1)

    In den Bitcoin investieren – unser Fazit

    Damit sind wir mit unserem Artikel über das Investment in Bitcoins am Ende. Sie wissen nun was sich hinter dem Marktführer verbirgt, wo Sie diesen handeln können und welchen Risiken Sie unter Umständen rechnen müssen. Abschließend lässt sich bestätigen, dass ein Investment in den Bitcoin sich lohnen kann. Wichtig ist, dass Sie Vorsicht walten lassen und sich mit dem Thema vertraut machen. Außerdem müssen Sie stets im Hinterkopf behalten, dass die Kurse sehr volatil sind und sich oftmals drastisch und unerwartet ändern können. Das gilt natürlich in beide Richtungen – sowohl nach oben als auch nach unten. Sollten Sie noch Fragen zu dem Thema haben oder Hilfe mit einem eigenen Krypto Projekt benötigen, dann ist Krypto Vergleich als professionelle Agentur aus Berlin und München gern für Sie da.

    Testsieger für den Kauf von Bitcoin & Co.

    Anbieter
    Bewertung
    Beschreibung
    Webseite
    Marktführer für Krypto Trading, riesiges Angebot, Deutsch Zum Anbieter
    Bekannter Bitcoin Trading Anbieter, Deutsche Website Zum Anbieter
    Großes Angebot an Altcoins & ICOs Zum Anbieter

    Bewerten Sie unseren Artikel

    Noch keine Bewertungen
    Teilen:

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.