Tradegate Gebühren: Wie hoch sind die Preise und Kosten bei Tradegate?

tradegate-gebuehren

Wohl kaum ein Geschäft auf dem Finanzmarkt ist so beliebt und befindet sich so sehr im Aufschwung wie der Handel mit Kryptowährungen. Zwar hat der regelrechte Hype, der noch vor einiger Zeit herrschte inzwischen wieder nachgelassen, aber es gibt dennoch eine Vielzahl an Investoren, die in dem virtuellen Geld eine interessante Wertanlage sehen. Außerdem gibt es zahlreiche Menschen, die in Kryptowährungen ein neues Zahlungsmittel sehen oder die sich einfach für die entsprechende Technologie interessieren. Für den Handel mit Kryptowährungen ist jedoch ein Exchange erforderlich. Außerdem gibt es nach wie vor genügend Anleger, die auf dem Aktienmarkt nach neuen Anlagen suchen. Für das Trading ist jedoch ein Broker erforderlich. Eine dieser Plattformen ist der Tradegate Broker. In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit den Kosten und Gebühren, die bei der Nutzung von dieser Plattform anfallen.

Testsieger für den Handel mit Kryptowährungen

ANBIETER

EIGENSCHAFTEN

BEWERTUNG

WEBSEITE

Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist im Risiko.
BEWERTUNGEN: 764
  • Bester Krypto Anbieter 2020
  • Niedrige Kosten & Gebühren
  • Kostenlose Anmeldung
Zum Bericht
BEWERTUNGEN: 581
  • Amerikanische Exchange
  • Professionelles Trading
  • Intuitive Bedienung
Zum Bericht
BEWERTUNGEN: 341
  • Umfassendes Krypto Angebot
  • Untuitives Online Trading
  • Niedrige Depotgebühren
Zum Bericht

Das Wichtigste in Kürze

Tradegate ist ein Broker mit Sitz in Berlin, in der Bundesrepublik Deutschland.

Tradegate wurde im Jahre 2009 gegründet.

Die Plattform wird offiziell registriert und kontrolliert durch die Finanzaufsicht.

Tradegate ist ein Broker für den Handel mit Wertpapieren.

Der Broker gehört zu den größten und reichweitenstärksten Plattformen weltweit.

Tradegate zeichnet sich durch moderate Gebühren aus.

Tradegate – Kosten und Gebühren im Überblick
Kontoeröffnung: Kostenlos
Kontoführung: Kostenlos
Einzahlungen: Kostenlos
Auszahlungen: Kostenlos
Zahlungsoptionen: Kreditkarte, Überweisung, PayPal
Trading Gebühr: Produktabhängig
Telefongebühr: 0 bis 20 Euro
Webseite: Zum Anbieter

Trading Gebühren – Beispiele

Trading Gebühren – Einige Beispiele
Transaktion Gebühren
Kauf von 1000 Aktien in Deutschland 2,00 EUR + 1,18%, maximal 30 Euro
Kauf von Optionen bei Eurex 0,75 EUR / Kontrakt

ANBIETER

BEWERTUNG

Beschreibung

WEBSEITE

Großes Angebot an Aktien, etc.

Zahlungsoptionen

Zahlungsmethoden für den Kauf von Wertpapieren
Zahlungsweg Zahlungsmethoden
Kreditkarte Visa, Mastercard
Bank SEPA, Überweisung (EU Anbieter)
Online-Banking Sofortüberweisung, Giropay (EU Anbieter)
Elektronisch Skrill, PayPal

Was genau ist Tradegate? 

was-ist-tradegate-gebuehren

Tradegate ist eine Broker-Plattform mit Sitz in der Bundeshauptstadt Berlin, in Deutschland. Der Broker wurde im Jahre 2009 in Deutschland gegründet. Der Betreiber ist die Tradegate Exchange GmbH. Diese gehört zum größten Teil der Deutschen Börsen AG und ist damit in den Händen von einem bekannten Unternehmen. Dieser Umstand lässt zudem keinen Zweifel an der Seriosität der Plattform und ihrer Produkte. 

Eine Besonderheit bei Tradegate ist das Gebührensystem. Während hier für die meisten Transaktionen keine Kosten oder Gebühren entstehen, berechnet das Unternehmen die Anmeldung und Teilnahme auf der Plattform sowie einige weitere Dinge. Das Gebührenkonzept ist seriös und fair, jedoch ein wenig kompliziert. Wir empfehlen, dass Sie sich das PDF-Formular herunterladen und sich vor dem Trading bzw. vor der Anmeldung mit den Kosten und Gebühren vertraut machen. 

Wichtig zu wissen ist, dass es sich bei Tradegate um einen klassischen Broker für Aktien und Wertpapiere handelt. Das Trading mit Kryptowährungen und anderen alternativen Tradingprodukten ist hingegen nicht möglich. Sollten Sie ein Interesse am Handel mit Krypto oder Krypto und klassischen Wertpapieren haben, empfehlen wir Ihnen die Nutzung von eToro. Unserem Testsieger und Marktführer für den Handel mit Krypto und Aktien.

Was ist für den Handel bei Tradegate erforderlich?

Für den Handel mit den Finanzprodukten von Tradegate ist außer ein Benutzerkonto nichts weiter erforderlich. Den Account können Sie kostenlos auf der Webseite erstellen. Hierfür gelten dieselben Voraussetzungen wie für die Eröffnung von einem Bankkonto. Nach der Anmeldung und Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse müssen Sie sich verifizieren, um Ihre Identität zu bestätigen. Nach der Anmeldung und Verifizierung von Ihrem Account können Sie die Plattform sofort nutzen und mit dem Trading beginnen. Als Broker für Wertpapiere bietet Ihnen Tradegate alle notwendigen Funktionen. Gleichzeitig stellt die Plattform Ihnen alle Informationen und Charts zur Verfügung, die für das Trading erforderlich sind. 

Die Plattform richtet sich an alle Zielgruppen und das Trading lohnt sich nicht nur für Profis. Auch Anfänger finden sich mit Tradegate schnell zurecht und können in den Wertpapierhandel  einsteigen. Alle Informationen sowie eine umfangreiche Hilfe findet man direkt auf der Webseite. Vor allem Neueinsteiger sollten sich in dieser Hilfe gründlich umschauen und informieren. Insbesondere auch über die Gebühren, die sehr komplex sind und hier daher nur zu einem kleinen Teil angeschnitten werden können.

Wie gut eignet sich Tradegate für das Kryptotrading?

wie-gut-tradegate-gebuehren

Bei der Tradegate handelt es sich um einen guten und seriösen Anbieter. Insbesondere für den Handel mit Wertpapieren, Fonds, Optionen und so weiter ist Tradegate eine gute Wahl. Sie profitieren hier insbesondere von günstigen Gebühren beim Handel. Das betrifft jedoch nur klassische Trader auf der Suche nach einem klassischen Broker. 

Möchten Sie indes mit Kryptowährungen handeln, dann kommt Tradegate hierfür nicht in Frage. Denn bei der Plattform handelt es sich um einen reinen Broker für Wertpapiere. Der Handel mit Kryptowährungen hingegen ist nicht möglich. Sollten Sie Interesse daran haben, mit Kryptowährungen und klassischen Wertpapieren oder nur mit Kryptowährungen zu handeln, dann empfehlen wir Ihnen die Plattform eToro. Hierbei handelt es sich um den Marktführer. Auf eToro finden Sie zudem nicht nur alle gängigen Kryptowährungen, sondern auch einige beliebte Wertpapiere, CFDs, etc.

Kryptowährungen im Handel bei der Tradegate Bank

Obwohl die Tradegate sich durch eine große Auswahl an Aktien und Wertpapieren sowie weiteren Optionen wie EFTs, CFDs oder Investment Fonds auszeichnet, befinden sich leider keine Kryptowährungen im Handel. Für das Trading mit Krypto müssen Sie sich also einen anderen Anbieter suchen.

Die Kosten und Gebühren bei Tradegate

die-kosten-tradegate-gebuehren

Egal welche Trading-Plattform oder welchen Broker Sie nutzen: Es entstehen in der Regel immer gewisse Kosten, zum Beispiel durch Gebühren oder aber durch Spreads und andere Faktoren. Hier ist die Tradegate natürlich als Broker für das Trading mit Kryptowährungen keine Ausnahme. Leider ist das Gebührensystem bei Tradegate ein wenig kompliziert und umfangreich und erfordert daher, dass Sie sich im Vorfeld mit dem Thema auseinandersetzen.

Keine Kontoführungs- und Eröffnungsgebühr

Die Eröffnung von einem Konto ist bei Tradegate zunächst einmal kostenlos. Jedoch bittet der Anbieter für diverse Zertifikate und andere Dienstleistungen zur Kasse. Dazu gehört zum Beispiel auch die Teilnahme am Trading. Die meisten dieser Kosten und Gebühren sind einmalige Auslagen. Das bedeutet, dass diese nur einmal entrichtet werden müssen und danach in den meisten Fällen nicht mehr gezahlt werden müssen. 

Einzahlungen und Auszahlungen

Alle Ein- und Auszahlungen bei Tradegate sind in der Regel für den Trader kostenlos. Zahlungsanbieter und Banken sowie die Kreditkarteninstitute können jedoch ggf. Gebühren und Kommission für Ein- und Auszahlungen berechnen. Wir empfehlen, dass Sie sich direkt auf der Tradegate Webseite bzw. bei Ihrer Bank oder dem gewünschten Zahlungsanbieter darüber informieren, ob und in welcher Höhe Kosten für die Nutzung dieser Zahlungsoption anfallen. So lassen sich böse Überraschungen vermeiden und Sie können zudem die Zahlungsoption wählen, die mit den günstigsten Kosten und Gebühren verbunden ist.

Kommissionen und Transaktionsgebühren

In den meisten Fällen wird für eine einfache Transaktion bei Tradegate keine Gebühr fällig. Je nachdem in welcher Höhe der Handel durchgeführt wird und wo bzw. auf welcher Plattform das Geschäft abgeschlossen wird, können durch diese jeweiligen Anbieter Gebühren und zusätzliche Kosten entstehen.

Weitere Kosten und Gebühren

Weitere Kosten und Gebühren neben den oben genannten Ausgaben gibt es in großem Umfang und für die verschiedenen Dienstleistungen. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich mit der Preisliste des Brokers vertraut machen. Diese enthält ausführliche Informationen zu diesem Thema. Insgesamt lässt sich feststellen, dass hier vor allem für neue Trader viele einmalige Gebühren für unterschiedliche Dienstleistungen berechnet werden. Dafür kommt man jedoch am Ende beim Trading relativ günstig davon.

Degiro – Kosten und Gebühren im Überblick
Kontoeröffnung: Kostenlos
Kontoführung: Kostenlos
Einzahlungen: Kostenlos
Auszahlungen: Kostenlos
Zahlungsoptionen: Kreditkarte, Überweisung
Trading Gebühr: Produktabhängig, zwischen 0,50 € und 10,00 €
Webseite: Zum Anbieter

Weitere und genaue Informationen zu einzelnen Kostenpunkten und Gebühren, insbesondere für die Nutzung von speziellen Zahlungsformen oder für individuelle Kryptowährungen entnehmen Sie bitte direkt der Webseite des Anbieters.

Trading Gebühren – Beispiele

Trading Gebühren – Einige Beispiele
Transaktion Gebühren
Kauf von 1000 Aktien in Deutschland 2,00 EUR + 1,18%, maximal 30 Euro
Kauf von Optionen bei Eurex 0,75 EUR / Kontrakt

Zahlungsoptionen und Gebühren

Zahlungsmethoden und Gebühren
Zahlungsmethode Gebühren
Kreditkarte Bank abhängig
Bank und Überweisung Kostenlos innerhalb der EU
PayPal Abhängig von Wohnsitz und Betrag

Fazit und Zusammenfassung

fazit-zusammenfassung-tradegate-gebuehren

Damit beenden wir unseren Artikel zum Thema Tradegate – Kosten und Gebühren. Sie haben den Anbieter kennengelernt und erfahren, dass es sich bei dem Anbieter um eine seriöse Plattform handelt. Das System eignet sich zudem sowohl für Laien als auch für Profis und eine mobile App ermöglicht das Trading auch vom Android und iOS Tablet oder Smartphone. Vor allem für reine Krypto Trader handelt es sich bei Kraken um eine gute Wahl. Vielseitige Trader sollten hingegen nach einer Alternative wie etwa dem Testsieger und Marktführer eToro Ausschau halten. Insbesondere eToro ist zudem bekannt dafür, für Neueinsteiger und erfahrene Trader sehr gut zu sein, da es hier viele Hilfen und Informationen sowie Tutorials gibt. Sollten Sie noch Fragen zu dem Thema haben oder Hilfe mit einem eigenen Projekt benötigen, dann steht Ihnen Krypto Vergleich als professionelle Bitcoin und Krypto Agentur aus Berlin und München gern zur Verfügung. Außerdem verfügt unsere Agentur über ein umfangreiches Netzwerk an Experten aus allen Bereichen der Krypto Szene. Fragen Sie uns einfach unverbindlich an. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Testsieger für das Trading mit Kryptowährungen

ANBIETER

EIGENSCHAFTEN

BEWERTUNG

WEBSEITE

Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist im Risiko.
BEWERTUNGEN: 764
  • Bester Krypto Anbieter 2020
  • Niedrige Kosten & Gebühren
  • Kostenlose Anmeldung
Zum Bericht
BEWERTUNGEN: 581
  • Amerikanische Exchange
  • Professionelles Trading
  • Intuitive Bedienung
Zum Bericht
BEWERTUNGEN: 341
  • Umfassendes Krypto Angebot
  • Untuitives Online Trading
  • Niedrige Depotgebühren
Zum Bericht

Bewerten Sie unseren Artikel

Bewertung 5 basierend auf 86 Bewertungen
Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.