Revolut Gebühren: Wie hoch sind die Preise und Kosten bei Revolut?

Der Handel mit Wertpapieren wie Aktien und Forex ist nach wie vor im Trend und erfreut sich insbesondere in Zeiten der finanziellen Unsicherheit  einer großen Beliebtheit bei potenziellen Investoren. Zudem gibt es immer mehr Menschen, die mit einem Investment in den Handel einsteigen. Dann gilt es als erstes, einen passenden Anbieter zu finden. Hier ist die Auswahl sehr zahlreich, was eine Entscheidung erschwert. Außerdem gibt es immer mehr Menschen, die sich für einen Trader bzw. für spezielle Trading Software bzw. Plattformen entscheiden, weil diese bestimmte Funktionen mitbringen, die ihnen wichtig sind. In diesem Artikel schauen wir uns den Anbieter Revolut einmal genauer an und zeigen Ihnen, was diesen Provider auszeichnet.

Das Wichtigste in Kürze

Aktien gelten weltweit nach wie vor als das beliebteste Investment.

Neben Aktien gibt es Forex, CFDs, EFT und weitere Produkte.

Der Handel mit Wertpapieren erfolgt heute meist online vom PC oder Smartphone.

Revolut wurde 2015 in Großbritannien gegründet.

Revolut verfügt über eine Banklizenz von der EU und aus Großbritannien.

Revolut ist ein Broker für klassische Finanzdienstleistungen und Krypto.

Testsieger für den Handel mit Kryptowährungen

ANBIETER

VORTEILE

BEWERTUNG

WEBSEITE

Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist im Risiko.
BEWERTUNGEN: 946
  • Bester Krypto Anbieter 2022
  • Niedrige Kosten & Gebühren
  • Kostenlose Anmeldung
Zum Bericht
BEWERTUNGEN: 735
  • Amerikanische Exchange
  • Professionelles Trading
  • Intuitive Bedienung
Zum Bericht
BEWERTUNGEN: 581
  • Umfassendes Krypto Angebot
  • Untuitives Online Trading
  • Niedrige Depotgebühren
Zum Bericht
BEWERTUNGEN: 341
  • Grоße Auswahl an Coins
  • Faire Gebühren
  • Solider Support
Zum Bericht
Revolut – Kosten und Gebühren im Überblick
Kontoeröffnung: Kostenlos
Kontoführung: Kostenlos
Einzahlungen: Mindestens 1 Euro
Auszahlungen: Kostenlos
Zahlungsoptionen: Kreditkarte, Überweisung, PayPal
Trading Gebühr: Kommissionen (Produktabhängig)
Inaktivitätsgebühr: Keine
Webseite: Zum Anbieter

Trading Gebühren – Beispiele

Trading Gebühren – Einige Beispiele
Transaktion Gebühren
Kauf von Aktien in Deutschland Aktienpreis + Kommission oder Spreads
Kauf von Optionen in den USA Aktienpreis + Kommission oder Spreads
Kauf von Aktien im Rest der Welt Aktienpreis + Kommission oder Spreads

ANBIETER

BEWERTUNG

Beschreibung

WEBSEITE

Trader und Bank aus dem Vereinigten Königreich

Zahlungsoptionen

Zahlungsmethoden für den Kauf von Wertpapieren
Zahlungsweg Zahlungsmethoden
Kreditkarte Visa, Mastercard
Bank SEPA, Überweisung (EU Anbieter)
Online-Banking Sofortüberweisung, Giropay (EU Anbieter)
Elektronisch Skrill, PayPal

Was genau ist Revolut?

was-genau-ist-revolut-gebuehren

Revolut ist eine Bank, die im Jahre 2015 im Vereinigten Königreich gegründet wurde. Sie verfügt über eine europäische Banklizenz von der EZB sowie über eine Lizenz aus Großbritannien. Die Bank beschäftigt sich vor allem mit dem Tausch von Geld in unterschiedliche Währungen. Darüber hinaus findet man bei Revolut aber auch einen Broker sowie einen kleinen Exchange. Das bedeutet, dass hier einige Finanzprodukte wie Wertpapiere, gehandelt werden können. Außerdem gibt es eine kleine Auswahl an Kryptowährungen. 

Wichtig zu wissen ist, dass Revolut selbst keine Transaktionen ausführt oder tätigt. Als Kunde und User, der den Broker oder den Exchange nutzt, geben Sie der Bank lediglich den Auftrag, eine bestimmte Transaktion durchzuführen. Dieser Auftrag wird dann an einen Drittanbieter weitergegeben. Die ist im Gegensatz zu klassischen Brokern, die nicht nur den Auftrag annehmen, sondern auch ausführen.

Was ist für den Handel bei Revolut erforderlich?

Für den Handel mit den Finanzprodukten bei Revolut ist außer ein Benutzerkonto nichts weiter erforderlich. Den Account können Sie kostenlos auf der Webseite erstellen. Hierfür gelten dieselben Voraussetzungen wie für die Eröffnung von einem Bankkonto. Nach der Anmeldung und Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse müssen Sie sich verifizieren, um Ihre Identität zu bestätigen. Nach der Anmeldung und Verifizierung von Ihrem Account können Sie die Plattform sofort nutzen und mit dem Trading beginnen. Als Broker für Wertpapiere bietet Ihnen Revolut alle notwendigen Funktionen. Gleichzeitig stellt die Plattform Ihnen alle Informationen und Charts zur Verfügung, die für das Trading erforderlich sind. 

Die Plattform richtet sich an alle Zielgruppen und das Trading lohnt sich nicht nur für Profis. Auch Anfänger finden sich mit Revolut schnell zurecht und können in den Wertpapierhandel  einsteigen. Alle Informationen sowie eine umfangreiche Hilfe findet man direkt auf der Webseite. Vor allem Neueinsteiger sollten sich in dieser Hilfe gründlich umschauen und informieren. Insbesondere auch über die Gebühren, die sehr komplex sind und hier daher nur zu einem kleinen Teil angeschnitten werden können.

Wie gut eignet sich Revolut für den Aktien- und Kryptohandel?

wie-gut-revolut-gebuehren

Wie bereits eingangs kurz erwähnt, sind für das Trading mit Aktien und Wertpapieren im Allgemeinen, einige Dinge erforderlich. Diese sind: 

  • Ein Broker für das Trading bzw. den An- und Verkauf 
  • Ein Depot in dem die Aktien und Wertpapiere gelagert werden, die Sie besitzen
  • Eine Bankverbindung, eine Kreditkarte, etc. für die Ein- und Auszahlung 

Darüber hinaus entscheiden sich einige Menschen, darunter insbesondere professionelle Trader, zur Nutzung von spezieller Trading Software oder Trading Apps. Wie die klassischen Plattformen wie eToro, die Sie im Internet nutzen, ist auch das Trading bei Revolut auf diesem Wege möglich. Darüber hinaus können Sie den Anbieter als mobilen Trader nutzen. Dies erfordert die Installation der mobilen Revolut App auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Diese Apps sind sowohl für Apple als auch für Android-Geräte verfügbar. Gerade, wenn es dabei um die eigenen Finanzen oder um Investments, wie etwa in Wertpapiere geht, dann kommt hier schnell Sorge auf, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. 

Bei dem Anbieter Revolut muss man sich diesbezüglich jedoch keine Gedanken machen. Obwohl der Anbieter seinen Sitz außerhalb der EU hat, ist er seit vielen Jahren auf dem Markt. Die Plattform gilt generell als sehr gut und seriös. Bei der Anmeldung erhalten Sie einen Broker sowie ein Depot, sodass Sie sofort mit dem Handel beginnen können. Die Nutzung ist sehr einfach und unkompliziert und auch für Neueinsteiger ohne Weiteres möglich. Zudem bietet die Plattform Schutz von Neueinsteigern durch bestimmte Limits und Einschränkungen, Warnungen und Informationen weisen transparent und ausdrücklich auf die mit dem Trading verbundenen Gefahren sowie auf den möglichen Totalverlust des eigenen Geldes hin. Damit ist der Anbieter für alle Arten von Trader interessant, egal ob es sich um einen Amateur oder einen Profi handelt. 

Darüber hinaus ist es bei Revolut möglich, im beschränkten Umfang mit Kryptowährungen zu handeln. Die Auswahl ist nicht besonders groß, aber wenn eine passende Währung dabei ist, spricht nichts dagegen, diese über Revolut auch zu handeln.

Kryptowährungen im Handel bei Revolut

Obwohl Revolut sich durch eine große Auswahl an Aktien und Wertpapieren sowie weiteren Optionen wie EFTs, CFDs oder Investment Fonds auszeichnet, befinden sich leider nur sehr wenige Kryptowährungen im Handel. Sollte Ihr gewünschter Coin sich nicht im Angebot befinden, dann müssen Sie sich für das Trading mit Krypto also ggf. einen anderen Anbieter suchen. Wir empfehlen hier den Marktführer eToro.

Die Kosten und Gebühren bei Revolut

die-kosten-revolut-gebuehren

Egal welche Trading-Plattform oder welchen Broker Sie nutzen: Es entstehen in der Regel immer gewisse Kosten, zum Beispiel durch Gebühren oder aber durch Spreads und andere Faktoren. Hier ist Revolut natürlich als Broker für das Trading mit Kryptowährungen keine Ausnahme. Leider ist das Gebührensystem bei dem Broker recht komplex und umfangreich und erfordert daher, dass Sie sich im Vorfeld mit dem Thema auseinandersetzen. Vor allem für Anfänger und Neueinsteiger, die wenig Erfahrung haben, dürfte das eine erste große Hürde sein.

Keine Kontoführungs- und Eröffnungsgebühr

Die Eröffnung von einem Konto ist bei Revolut zunächst einmal kostenlos. Dasselbe gilt auch für die Kontoführung, für die Sie in der Regel ebenfalls nicht zur Kasse gebeten werden. Warum in der Regel? Wenn Sie Ihren Account bei Revolut für 90 Tage nicht nutzen, dann berechnet der Broker eine Gebühr von zehn Prozent vom aktuellen Saldo. Und zwar pro Monat. Vor allem, wenn Sie über ein größeres Guthaben verfügen, erwarten Sie so schnell sehr hohe Kosten. Wir empfehlen daher, Ihr Guthaben ggf. vor einer geplanten Pause auf ein anderes Konto zu überweisen oder Ihren Account zu schließen.

Einzahlungen und Auszahlungen

Alle Ein- und Auszahlungen bei Revolut sind in der Regel für den Trader kostenlos. Bei Einzahlungen beträgt der Mindestbetrag jedoch einen Euro. Zahlungsanbieter und Banken sowie die Kreditkarteninstitute können darüber hinaus jedoch ggf. Gebühren und Kommission für Ein- und Auszahlungen berechnen. Wir empfehlen, dass Sie sich direkt auf der Revolut Webseite bzw. bei Ihrer Bank oder dem gewünschten Zahlungsanbieter darüber informieren, ob und in welcher Höhe Kosten für die Nutzung dieser Zahlungsoption anfallen. So lassen sich böse Überraschungen vermeiden und Sie können zudem die Zahlungsoption wählen, die mit den günstigsten Kosten und Gebühren verbunden ist.

Kommissionen und Transaktionsgebühren

Revolut nutzt ein sehr komplexes System aus Spreads und Kommissionen, die bei dem Handel fällig werden und zu bezahlen sind. Leider lassen sich hierzu keine pauschalen Angaben machen, denn das System ist sehr komplex. Ob zum Beispiel Spreads oder Kommissionen fällig werden, hängt davon ab, womit und in welcher Form Sie traden. Die Höhe wiederum ist abhängig davon, wo Sie handeln, wie groß die Transaktion ist und wie Ihr Handelsvolumen für den Monat aussieht. Revolut hat eine umfangreiche und sehr komplexe Sektion auf der Webseite für die Gebühren eingerichtet. Wir empfehlen Ihnen sich vor der Anmeldung, spätestens jedoch vor der ersten Transaktion, hier genau zu informieren.

Weitere Kosten und Gebühren

Weitere Kosten und Gebühren neben den oben genannten Ausgaben gibt es auf den ersten Blick nicht. Wir können jedoch nur empfehlen, dass Sie sich direkt bei dem Anbieter genau über die Kosten und Gebühren und die jeweiligen Details informieren. Ansonsten kann es nachher zu bösen Überraschungen kommen.

Revolut – Kosten und Gebühren im Überblick
Kontoeröffnung: Kostenlos
Kontoführung: Kostenlos
Einzahlungen: Mindestens 1 Euro
Auszahlungen: Kostenlos
Zahlungsoptionen: Kreditkarte, Überweisung, PayPal
Trading Gebühr: Kommissionen (Produktabhängig)
Inaktivitätsgebühr: Keine
Webseite: Zum Anbieter

Weitere und genaue Informationen zu einzelnen Kostenpunkten und Gebühren, insbesondere für die Nutzung von speziellen Zahlungsformen oder für individuelle Kryptowährungen entnehmen Sie bitte direkt der Webseite des Anbieters.

Trading Gebühren – Beispiele

Trading Gebühren – Einige Beispiele
Transaktion Gebühren
Kauf von Aktien in Deutschland Aktienpreis + Kommission oder Spreads
Kauf von Optionen in den USA Aktienpreis + Kommission oder Spreads
Kauf von Aktien im Rest der Welt Aktienpreis + Kommission oder Spreads

Zahlungsoptionen und Gebühren

Zahlungsmethoden und Gebühren
Zahlungsmethode Gebühren
Kreditkarte Bank abhängig
Bank und Überweisung Kostenlos innerhalb der EU
PayPal Abhängig von Wohnsitz und Betrag

Fazit und Zusammenfassung

fazit-zusammenfassung-revolut-gebuehren

Damit beenden wir unseren Artikel zum Thema Revolut – Kosten und Gebühren. Sie haben den Anbieter kennengelernt und erfahren, dass es sich bei dem Anbieter um eine seriöse Plattform handelt. Das System eignet sich zudem sowohl für Laien als auch für Profis und eine mobile App ermöglicht das Trading auch vom Android und iOS Tablet oder Smartphone. Leider ist das Angebot an Krypto beschränkt. Vor allem für reine Krypto Trader handelt es sich bei Kraken um eine gute Wahl. Vielseitige Trader sollten hingegen nach einer Alternative wie etwa dem Testsieger und Marktführer eToro Ausschau halten. Insbesondere eToro ist zudem bekannt dafür, für Neueinsteiger und erfahrene Trader sehr gut zu sein, da es hier viele Hilfen und Informationen sowie Tutorials gibt. Sollten Sie noch Fragen zu dem Thema haben oder Hilfe mit einem eigenen Projekt benötigen, dann steht Ihnen Krypto Vergleich als professionelle Bitcoin und Krypto Agentur aus Berlin und München gern zur Verfügung. Außerdem verfügt unsere Agentur über ein umfangreiches Netzwerk an Experten aus allen Bereichen der Krypto Szene. Fragen Sie uns einfach unverbindlich an. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Testsieger für das Trading mit Kryptowährungen

ANBIETER

VORTEILE

BEWERTUNG

WEBSEITE

Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist im Risiko.
BEWERTUNGEN: 946
  • Bester Krypto Anbieter 2022
  • Niedrige Kosten & Gebühren
  • Kostenlose Anmeldung
Zum Bericht
BEWERTUNGEN: 735
  • Amerikanische Exchange
  • Professionelles Trading
  • Intuitive Bedienung
Zum Bericht
BEWERTUNGEN: 581
  • Umfassendes Krypto Angebot
  • Untuitives Online Trading
  • Niedrige Depotgebühren
Zum Bericht
BEWERTUNGEN: 341
  • Grоße Auswahl an Coins
  • Faire Gebühren
  • Solider Support
Zum Bericht

Bewerten Sie unseren Artikel

Bewertung 4.97 basierend auf 90 Bewertungen
Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.