Krypto Beratung: 10 Tipps zur Auswahl der richtigen Krypto Beratung

Aktuell leben wir in schwierigen Zeiten mit hoher Inflation und großer finanzieller Unsicherheit. Geldanlagen sind schwierig und die Angst vor Verlusten ist groß. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Menschen für einen Einstieg in die Kryptoszene. Gerade für Neueinsteiger handelt es sich jedoch um eine neue Welt mit vielen Risiken und diversen Unbekannten. Eine umfangreiche Beratung rund um das Thema ist daher ratsam. Das gilt insbesondere dann, wenn Sie eigene Projekte wie ICO, STO oder Tokenisierung planen. Hier gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen und zahlreiche Dinge, auf die Sie achten müssen. Um einen erfahrenen Berater, der sich in der Szene und auf dem Markt auskennt, kommen Sie daher nicht herum. Eine dieser Agenturen in der DACH-Region ist Krypto Vergleich. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, wie Sie die richtige Kryptoberatung für sich und Ihr Projekt finden. Ganz egal, worum es sich dabei handelt.

Die besten Finanzierungsmöglichkeiten für eine Kryptowährung

FINANZIERUNGSMETHODE

BEWERTUNG

BESONDERHEITEN

WEITERE INFOS

  • ICOs sammeln eine Finanzierung über Utility Tokens. Der Token muss einen bestimmten Verwendungszweck haben, welcher nur über diesen Token erreicht werden kann. Diese Tokens werden für die Abwicklung von Zahlungen innerhalb eines Ökosystems verwendet und sind für Startups sehr gut geeignet.
  • Neue Finanzierungsmethode
  • Niedriger rechtlicher Aufwand
  • Weit verbreitet für Investoren
KOSTENLOSE BERATUNG
  • Security Tokens sind sehr ähnlich zu Wertpapieren. Diese können dem Investor Rechte eine Gewinnbeteiligung, Dividende geben und sind rechtlich durchreguliert. Security Token sind sehr gut für existierende Geschäftsmodelle und traditionelle Unternehmen geeignet.
  • Neue Finanzierungsmethode
  • Sicherheit für Unternehmen
  • Sehr beliebt bei Investoren
KOSTENLOSE BERATUNG
  • IPO steht für Initial Public Offering und beschreiben den Prozess eines traditionellen Börsengangs. IPOs sind recht komplex und teuer und werden heutzutage nur von sehr großen Unternehmen bevorzugt. Ein IPO kostet mehrere Millionen Euro und ist für neuen Unternehmen nicht geeignet.
  • Alte Finanzierungsmethode
  • Für selektierte Investoren
  • Rechtlich Komplex
KOSTENLOSE BERATUNG
Kryptowährung oder Token erstellen – Übersicht
⭐ Vorgabe: Eigene Kryptowährung erstellen
🏆 Dauer: Ca. 3 Monate
💰 Kosten: Projektspezifisch
📺 Zielsetzung: Eigene Kryptowährung erstellen
⚡ Technologien: Coin oder Token, Blockchain, Smart Contracts

Beispiele bekannter Kryptowährungen und Token

Bekannte Kryptowährungen und Token
Coin Beschreibung
Bitcoin Das Urgestein und der Vorreiter unter den Kryptowährungen.
Ethereum ERC-20 Blockchain, größter Bitcoin Konkurrent.
Monero Sehr bekanntes Open-Source-Projekt mit vielen Optionen.
Neo Ein bekannter Altcoin mit einem interessanten Projekt.
Ripple Ein bekannter und recht günstiger Altcoin.

Das Wichtigste in Kürze

Kryptowährungen nutzen die Blockchain Technologie, für Transaktionen und sogenannte Smart Contracts. Die erste Kryptowährung weltweit war der Bitcoin. Bis heute ein Marktführer und vielen Menschen auch außerhalb der Kryptoszene ein Begriff. Dicht gefolgt auf den Bitcoin erschien Ethereum. Seither gibt es eine große Anzahl an Altcoins, die sich auf dem Markt finden lassen und jedes Jahr kommen neue Coins über ICOs und STOs auf den Markt. Die Szene ist jedoch nicht ohne Risiko und Sie benötigen insbesondere als Neueinsteiger die Hilfe von einem erfahrenen und professionellen Kryptoberater.

Tokenisierung von Assets(1)

Was genau ist Kryptowährung?

Bei der Kryptowährung handelt es sich um digitales Geld. Also um eine Währung, die nur im Internet auf Servern existiert. Als Infrastruktur nutzt die Kryptowährung die sogenannte Blockchain. Dabei handelt es sich um ein dezentralisiertes Netzwerk aus Servern, welches die Transaktionen verschlüsselt durchführt. Transaktionen auf der Blockchain sind besonders sicher, da einmal auf die Blockchain geschriebene Daten nicht gelöscht oder verändert werden können. Stattdessen muss ein neuer Eintrag mit den neuen Informationen erstellt werden. Der alte Eintrag bleibt dabei erhalten. Seit der Einführung des Bitcoins im Jahre 2002 konnte das Projekt viele Menschen für sich begeistern. Transaktionen gelten als unkompliziert, anonym und sicher. Bis in jüngster Vergangenheit gab es zudem nur wenig Regulierung und Einschränkungen. Auch wenn sich die rechtliche Situation inzwischen geändert hat, gelten Kryptowährungen nach wie vor als beliebte und sichere Geldanlage. Das gilt insbesondere in Zeiten der Inflation und finanziellen Schwierigkeiten. 

Heute sind Kryptowährungen weitverbreitet. Es gibt viele hundert verschiedene Coin auf dem Markt und es entstehen nach wie vor neue Währungen. Das digitale Geld kann auf Exchanges, den sogenannten Tauschbörsen, gehandelt werden, aber auch viele Händler akzeptieren inzwischen Zahlungen mit Krypto. Einige Coins bieten sogar eine Kreditkarte an, mit der Sie mit Kryptowährungen normal in Geschäften Ihren Einkauf bezahlen können.

Was genau sind Smart Contracts?

Ein Smart Contract ist ein automatischer, intelligenter Vertrag und einer der größten Vorteile von Blockchain und Kryptowährungen. Die meisten Blockchain-Projekte nutzen Smart Contracts und dApps auf die eine oder andere Weise. Ein Smart Contract erlaubt es zum Beispiel, einem Handwerker seine Dienste auf einer Blockchain anzubieten. Der Kunde entscheidet sich für den Handwerker und erteilt ihm einen Auftrag. Gleichzeitig zahlt er die vereinbarte Gebühr an Krypto Coins. Diese Coins werden nun auf der Blockchain blockiert. Der Kunde kann sie nicht nutzen, aber auch der Handwerker hat die Coins nicht auf seinem Konto. Sobald die Arbeiten erledigt sind, markiert der Handwerker dies. Der Kunde kann jetzt überprüfen, ob alles korrekt ist und sobald er dies bestätigt, werden die Coins automatisch freigegeben.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten findet man aber auch in vielen weiteren Bereichen. So können Smart Contract dazu dienen, Gegenstände oder NFTs von einem User an einen Anderen zu übertragen oder Sie können über Smart Contracts Zugriff auf bestimmte Software etc. erhalten. Grundsätzlich gibt es, wie Sie sehen, zahlreiche Anwendungsbereiche. Genau das ist auch einer der Gründe, warum Kryptowährungen aktuell so im Trend sind. Damit Smart Contracts funktionieren, muss die Blockchain hierfür jedoch eingerichtet sein und diese Funktion unterstützen. Die bekanntesten Smart Chains sind die Ethereum Blockchain und die Binance Smart Chain. Die Bitcoin Blockchain auf der anderen Seite unterstützt keine Smart Contracts und kann nicht mit diesen verwendet werden.

Möchten Sie mehr über das Thema Kryptowährungen und Blockchains wissen oder interessieren Sie sich für Smart Contracts, dann zögern Sie nicht, sich mit unserem Expertenteam von Krypto Vergleich in Verbindung zu setzen. Als einer der Marktführer der Kryptoszene in der Region D-A-CH, wissen wir, worauf es bei Kryptowährungen und Kryptoprojekten ankommt und können Sie hierzu ausführlich beraten.

Tokenisierung von Assets(2)

10 Tipps für die Auswahl der richtigen Kryptoberatung

Wir haben Ihnen gezeigt, was Kryptowährungen sind, was die Blockchain ist und wie Smart Contracts funktionieren. Gerade, wenn Sie neu in der Materie sind und sich über einen Einstieg in die Szene Gedanken machen, haben Sie sicher gemerkt, dass es sich um ein komplexes Thema handelt. Vielleicht haben Sie auch im Internet recherchiert und einige nicht so schöne Dinge gelesen. Tatsächlich handelt es sich um ein komplexes Thema. In gewisser Weise sind Kryptowährungen vergleichbar mit Aktien an der Börse, aber es gibt Unterschiede und Feinheiten. Damit Sie sich zurechtfinden und insbesondere mit Ihren Ideen und Projekten rund um das Thema Kryptowährungen erfolgreich sind, benötigen Sie jedoch einen erfahrenen Berater oder eine Krypto Agentur. Diese kann Sie beraten und an die Hand nehmen kann, damit Sie mit Ihrem Einstieg, wie auch immer er aussehen mag, erfolgreich sind.

In diesem Abschnitt teilen unsere Kryptoexperten mit Ihnen zehn Tipps, die Ihnen dabei helfen, erfolgreich eine Agentur bzw. einen Kryptoberater zu finden, der mit Ihnen gemeinsam den Einstieg in Ihr Projekt wagt.

Tipp 1: Erstellen Sie ein umfangreiches Konzept

Bevor Sie sich mit einem Kryptoberater bzw. mit einer Kryptoagentur in Verbindung setzen, müssen Sie sich Gedanken über Ihre Pläne und Ziele machen und dazu ein komplettes und umfangreiches Konzept erstellen. Nur so kann Sie die Agentur und ihr Team kompetent und adäquat beraten. Tun Sie das nicht, dann fehlen unter Umständen Ideen und Informationen und die Beratung kann nicht oder nicht vollständig erfolgen. Im schlimmsten Fall werden Sie falsch beraten. Nur mit einem soliden Konzept schaffen Sie es, eine Agentur für sich zu gewinnen, die Sie kompetent beraten kann und nur mit einem guten Konzept können Sie mit Ihrem Vorhaben auch erfolgreich sein.

Tipp 2: Schauen Sie auf Referenzen und Erfahrungen

Es gibt viele Krypto Agenturen auf dem Markt. Daher ist es meist nicht so einfach, eine gute Agentur zu finden. Sie sollten daher unbedingt im Internet über die Agenturen recherchieren und sich primär Bewertungen von Kunden und Referenzen anschauen. Alle seriösen Krypto Agenturen, die bereits erfolgreich Projekte auf den Markt gebracht oder diese zum Beispiel durch eine Beratung unterstützt haben, stellen diese in der Regel auf ihrer Webseite vor. Wichtig ist außerdem zu schauen, wie lange die Agentur bereits auf dem Markt ist und über welche Erfahrungen die Mitarbeiter verfügen. Ein Blick auf die “Über Uns” Seite oder Ähnliches kann hierzu sehr nützlich sein.

Tipp 3: Schauen Sie auf die Spezialisierung und Tätigkeitsbereiche

Es gibt einige reine Krypto Agenturen. Also Unternehmen, die sich ausschließlich auf dieses Thema spezialisiert haben und nichts anderes tun. Aber es gibt auch Werbeagenturen und andere Unternehmen, die Kryptowährungen und entsprechende Projekte zusätzlich im Angebot haben. Das muss nicht immer bedeuten, dass diese Unternehmen eine schlechte Arbeit leisten. Wir empfehlen jedoch in der Regel, dass Sie sich für eine reine Krypto Agentur, wie zum Beispiel Krypto Vergleich, mit Sitz in Berlin und München, entscheiden. 

Überdies gibt es auch innerhalb der Agenturen unterschiedliche Spezialitäten. So ist ein Unternehmen vielleicht besonders auf Bitcoin und die Bitcoin Blockchain spezialisiert, während eine andere Agentur sich mit Smart Contracts und dApps befasst. Hier müssen Sie dann schauen, dass Sie eine Agentur finden, die sich auf Ihren Bereich spezialisiert hat. Zwar kann eine Bitcoin Agentur sicherlich auch Smart Contracts für Sie erstellen, aber eine Agentur, die sich auf diesen Bereich spezialisiert hat, kennt sich vermutlich besser aus und hat das eine oder andere Ass im Ärmel.

Tokenisierung von Assets(3)

Tipp 4: Schauen Sie auf den Sitz der Agentur oder des Beraters

Krypto Agenturen und Berater gibt es global überall auf der Welt und grundsätzlich können Sie sich für eine beliebige Agentur oder einen Berater Ihrer Wahl entscheiden. Wir empfehlen jedoch, dass Sie sich für eine Agentur entscheiden, die im D-A-CH-Bereich ansässig ist. Solche Agenturen kennen sich nicht nur mit den Gesetzen und Bestimmungen in diesen Ländern aus, sondern sind bei Problemen auch einfacher “greifbar”. Außerdem gestaltet sich meist die Zusammenarbeit einfacher, da sprachliche Barrieren und Hindernisse wie andere Zeitzonen etc. wegfallen. Krypto Vergleich ist eine Agentur mit Sitz in München und Berlin und ist auf alles Bereiche rund um das Thema Krypto spezialisiert. Setzen Sie sich für weitere Informationen einfach unverbindlich mit uns für eine Erstberatung in Verbindung.

Tipp 5: Informieren Sie sich über Alternativen und Möglichkeiten

Wir geben Ihnen den Rat, bei der Wahl eines Beraters flexibel zu sein und sich nicht unnötig zu fixieren. Haben Sie mehrere Anbieter in der Auswahl, setzen Sie sich einfach unverbindlich mit allen in Verbindung. Alle seriösen Agenturen bieten eine kostenlose Erstberatung an. In diesem Gespräch können Sie Ihr Projekt vorstellen und lernen den Berater kennen. So merken Sie schnell, ob die Chemie stimmt und ob das notwendige Fachwissen da ist. Am Ende entscheiden Sie sich dann für den Berater oder die Agentur, bei der Sie sich am wohlsten fühlen.

Sollten Sie sich später in der Beratung unwohl fühlen, dann sollten Sie das ansprechen und sich ggf. eine neue Agentur bzw. einen anderen Berater suchen. Ansonsten gibt es unter Umständen Ärger und Probleme.

Tipp 6: Schauen Sie sich Partner und Mitarbeiter an

Sind Sie auf der Suche nach einem Berater oder einer Agentur, dann sollten Sie sich auf jeden Fall die Mitarbeiter anschauen. Welchen Background haben sie? Welche Erfahrung bringen Sie mit und wo haben sie vorher gearbeitet? War einer der Mitarbeiter vielleicht bereits in den Negativ-Schlagzeilen? Mit diesen Informationen können Sie sich einen Eindruck darüber verschaffen, wie gut die Agentur aufgestellt ist, ob es sich um ein seriöses Unternehmen handelt und welche Erfahrungen die Mitarbeiter haben. Decken sich diese Erfahrung mit dem, was Sie benötigen?

Ferner lohnt es sich aber auch zu schauen, welche Partner und Kooperationen es gibt. Arbeitet der Berater mit einer Agentur zusammen? Hat die Agentur vielleicht Beziehungen zu einem Fachanwalt oder zu den Behörden? Gibt es eine Marketingagentur oder einen kompetenten Partner? All diese Fragen sind wichtige Faktoren für die erfolgreiche Auswahl. Je mehr Ihnen die Agentur bietet, umso weniger Arbeit haben Sie und in der Regel senken Sie so auch die Kosten.

Tokenisierung von Assets(4)

Tipp 7: Kommunizieren Sie klar Ihre Ziele und Ansprüche

Ein Berater kann Sie nur über das beraten, was er von Ihnen und über das Thema weiß. Wir haben bereits eingangs erwähnt, dass ein gutes Konzept wichtig ist. Dieses müssen Sie dem Berater oder der Agentur aber auch kommunizieren. Sie müssen Ihr Projekt repräsentieren und klare Angaben zu Ihren Vorstellungen und Erwartungen machen. Nur wenn der Berater genau weiß, was Sie planen und was Ihre Vorstellungen sind, kann er Sie zuverlässig und sicher zu dem Thema beraten. 

Zu den Gesprächen sollten Sie daher auch alle Unterlagen, Informationen, Konzeptpapiere etc. mitbringen. Alles, was Sie über Ihr Projekt haben, ist wichtig. Sie müssen sich keine Sorgen über die Vertraulichkeit dieser Informationen machen. Agenturen und Berater leben davon und gehen in der Regel kein Risiko ein.

Tipp 8: Lernen Sie den Berater oder die Agentur vorher kennen

Bevor Sie sich für eine Agentur oder einen Berater entscheiden, lernen Sie sich kennen. Beschränken Sie sich dabei nicht nur auf E-Mail-Kontakt. Telefonieren am besten. Noch besser: Planen Sie eine Videokonferenz oder vereinbaren Sie einen Termin und besuchen Sie den Berater oder die Agentur vor Ort. Vielleicht kommen Berater oder Agentur aber auch zu Ihnen nach Hause oder ins Büro.

Es spielt keine Rolle, wer wen trifft, aber es ist aus unserer Erfahrung für beide Seiten von großer Bedeutung, dass man sich kennenlernt und persönlich ein Gespräch führt. Das schafft Vertrauen und zeigt, ob die Chemie stimmt und die Voraussetzungen für eine Zusammenarbeit gegeben sind. Denken Sie daran, dass die meisten Kryptoprojekte einen längeren Zeitraum dauern. Mindestens drei Monate, meist länger. Sie müssen all diese Zeit miteinander arbeiten, denn ein Wechsel des Beraters oder der Agentur mitten im Projekt ist aufwendig, kompliziert und nicht selten auch kostspielig.

Tipp 9: Holen Sie sich Angebote bzw. Kostenvoranschläge ein

Krypto-Beratungen und insbesondere Kryptoprojekte sind kostspielig und erfordern nicht wenig Kapital sowie finanzielle Rücklagen. Damit Sie bereits im Vorfeld wissen, worauf Sie sich einlassen und damit Sie verschiedene Agenturen vergleichen können, empfehlen wir Ihnen, sich ein Angebot bzw. einen Kostenvoranschlag einzuholen. Dieser ist bei den meisten seriösen Agenturen kostenlos und zeigt Ihnen nicht nur, mit welchen Ausgaben Sie rechnen müssen, sondern auch, welche Leistungen Sie im Gegenzug erhalten.

Denken Sie jedoch auch daran, dass der Preis nicht der entscheidende Faktor ist. Qualität hat bekanntlich ihren Preis und außerdem gibt es Unterschiede. Ein Freelancer berechnet weniger als eine Agentur, kann Ihnen aber viele Vorteile einer professionellen Agentur nicht anbieten. Auf der anderen Seite ist eine Werbeagentur, die Krypto nebenbei macht, sicherlich günstiger als eine Agentur, die sich auf diese Branche spezialisiert hat. Ebenfalls wichtig ist, welche Leistungen enthalten sind, welche Erfahrung und Qualifikationen die Agentur bzw. die Mitarbeiter haben und welche Partner, wie Anwälte, Behörden etc. es gibt. All das müssen Sie für die erfolgreiche Auswahl eines Partners berücksichtigen.

Tipp 10: Finanzierung und Zahlungsmodalitäten

Schauen Sie, welche Finanzierungsoptionen es gibt und wie die Zahlungsmodalitäten bei dem Berater aussehen. Gibt es eine Geld-Zurück-Garantie? Können Sie vielleicht mit Kryptowährungen bezahlen? Oder vielleicht bietet man Ihnen Ratenzahlung oder die Zahlung pro erreichtem Ziel bzw. Meilenstein an? Es ist wichtig, hier genau zu schauen. Eine seriöse Agentur weiß über die Kosten Bescheid und hat kein Problem damit, dass Sie pro Ziel oder Meilenstein bezahlen und nicht den kompletten Betrag im Vorfeld entrichten. In diesem Zusammenhang sollten Sie auch die Raten und Zahlungstermine sowie die Höhe der Zahlung festlegen. Am besten in einem Angebot oder direkt im Vertrag. So sind sowohl Sie als auch die Agentur oder der Berater auf der sicheren Seite.

Tokenisierung von Assets(5)

Fazit und Zusammenfassung

Damit sind wir mit unserem Artikel rund um das Thema Tipps für die Auswahl der richtigen Kryptoberatung am Ende. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unseren Expertentipps einige Ideen und Anreize geben und Ihnen mit Ihrem Vorhaben weiterhelfen konnten. Beachten Sie, dass unter Umständen nicht alle Tipps auf Sie bzw. Ihr Vorhaben zutreffen. Dennoch denken wir, dass wir Ihnen nützliche Informationen zur Verfügung gestellt haben. 

Sollten Sie Fragen haben, oder Hilfe benötigen, dann stehen Ihnen die Experten von Krypto Vergleich selbstverständlich gern zur Verfügung. Setzen Sie sich in diesem Fall einfach und unverbindlich mit uns in Verbindung.

Kostenloses Beratungsgespräch

Haben Sie Fragen zu den oben genannten Themen, benötigen Sie Hilfe bei der Tokenisierung von Assets oder möchten Sie vielleicht eine eigene Kryptowährung erstellen?

Krypto Vergleich gehört zu den Marktführern und ist eine der erfolgreichsten Kryptoagenturen in der D-A-CH-Region. Wir haben in der Vergangenheit bereits viele Projekte erfolgreich umgesetzt und Kunden rund um das Thema Krypto beraten. Beispiele dafür sind Fyndery, Fürenand, Huugo und viele mehr.

Gern bieten wir Ihnen ein kostenloses Beratungsgespräch an, in dem wir eine individuelle Strategie für Ihr Projekt ausarbeiten Kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren.

Bewerten Sie unseren Artikel

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert