Coinbase Gebühren:
Wie hoch sind die Preise und Kosten bei Coinbase

Testsieger für den Kauf von Bitcoin & Co.

Anbieter
Bewertung
Beschreibung
Webseite
Marktführer für Krypto Trading, riesiges Angebot, Deutsch Zum Anbieter
Bekannter Bitcoin Trading Anbieter, Deutsche Website Zum Anbieter
Großes Angebot an Altcoins & ICOs Zum Anbieter

Das Wichtigste in Kürze

Kryptowährungen sind nach wie vor sehr beliebt

Kryptowährungen eignen sich als Investition und Geldanlage

Coinbase ist einer der große Krypto-Exchanges

Coinbase verfügt über viele Jahre Erfahrung

Coinbase ist seriös, sicher und zuverlässig

Coinbase ist in Deutschland völlig legal und gesetzeskonform

Coinbase – Gebühren und Kosten im Überblick

Service / Aktions

Kosten

Transaktionsgebühren 1,49% der Transaktionssumme
Kreditkartengebühren 3,99% des Transaktionsbetrags
Überweisungsgebühren (Kontoauszahlung) 0,15 Euro
Überweisung an andere Coinbase User Kostenlos
Kontoführung (Kosten für das Wallet) Kostenlos
Bezahlung per SEPA-Lastschrift Kostenlos

Was sind Kryptowährungen

bitcoin-3029371__340

Bei Kryptowährungen handelt es sich um virtuelles, digitales Geld. Anders als das Gegenstück, die klassische oder FIAT-Währung, gibt es von Kryptowährungen keine Münzen oder Scheine. Sie existiert ausschließlich im Internet.

Kryptowährungen werden dabei über den sogenannten Exchange – spezielle Broker für Kryptowährungen – gehandelt. Sie dienen vor allem als Investment oder Geldanlage. Einige der bekannteren Kryptowährungen, insbesondere der Bitcoin, wird inzwischen auch von vielen Händlern als Zahlungsmethode anerkannt.

Die meisten Kryptowährungen nutzen als Technologie die neue Blockchain. Dabei handelt es sich um ein Netzwerk aus verschiedenen Servers, die völlig autonom voneinander operieren und funktionieren können. Das gesamte System gilt aufgrund hoher Verschlüsselung und anderer Schutzmaßnahmen als Extrem sicher. Einmal auf der Blockchain gespeicherte Daten lassen sich zum Beispiel nicht mehr ändern oder löschen. Sie lassen sich lediglich durch eine neue Version ersetzen. Diese hohe Sicherheit hat auch zu dem Namen Kryptowährung geführt.

Heute handelt es sich bei Kryptowährungen um eine große und lebhafte Szene. Es gibt stetig neue Projekte und viele Veränderungen. Einige Experten betrachten den Bitcoin und Kryptowährungen als das Geld der Zukunft.

Testsieger für den Kauf von Bitcoin & Co.

Anbieter
Bewertung
Beschreibung
Webseite
Marktführer für Krypto Trading, riesiges Angebot, Deutsch Zum Anbieter
Bekannter Bitcoin Trading Anbieter, Deutsche Website Zum Anbieter
Großes Angebot an Altcoins & ICOs Zum Anbieter

Was ist Coinbase

Warum ist Coinbase wichtig?

Welche Kosten und Gebühren erhebt Coinbase?

Eine wichtige Frage bei Trading mit Kryptowährungen und eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl von einem Krypto Exchange sind die Kosten. Anbieter berechnen Gebühren für Transaktionen, Kosten für das Konto und unter Umständen entstehen weitere Ausgaben für Ein- und Auszahlungen in der Form von Kommissionen, etc. In diesem Abschnitt schauen wir uns nun einmal genauer an, wie es mit den Kosten bei der Nutzung von Coinbase aussieht.

Welche Gebühren gibt es bei Coinbase?

Transaktionsgebühren

Kreditkartengebühren

Abhebegebühren für Auszahlungen

Transaktionsgebühren

Transaktionsgebühren werden auf jede Transaktion fällig, die Sie bei Coinbase tätigen. Das bedeutet Ein- und Verkäufe oder auch Überweisungen auf das Konto von einem anderen User. Aktuell belaufen sich die Transaktionsgebühren bei Coinbase auf 1,49% des Transaktionswertes. Damit sind die Kosten deutlich geringer als bei vielen anderen Anbietern, wie etwa eToro. Ein großer Vorteil und einer der Hauptgründe dafür das sich Kunden für Coinbase entscheiden.

Kreditkartengebühren

Für Einzahlungen mit Kreditkarte berechnet Coinbase eine Gebühr von 3,99% des Transaktionswertes. Dasselbe gilt auch für Auszahlungen, die auf die Kreditkarte erfolgen. Dabei handelt es sich vor allem um Kosten, die von dem Kreditkarteninstitut berechnet werden. Der Exchange selbst hat hierauf nur wenig Einfluss.

Auszahlung auf das Bankkonto

Kostenlose Dienstleistungen

Die oben genannten drei Punkte sind die einzigen kostenpflichtigen Punkte, mit denen Sie bei Coinbase konfrontiert werden. Zusätzlich profitieren Sie aber außerdem auch noch von einer Reihe kostenloser Services und Funktionen. Diese sind:

Überweisungen an andere Coinbase User

Kontoführung (Kosten für das Wallet)

Bezahlung per SEPA-Lastschrift

Insgesamt sind die Kosten bei Coinbase sehr überschaubar und fair. Dieser Punkt zeichnet den Anbieter aus und ist einer der Gründe für die große Beliebtheit des Exchanges. Sind Sie auf der Suche nach einem Anbieter, mit dem Sie die Transaktionsgebühren und andere Kosten gering halten können, ohne dabei auf Qualität, Auswahl und einen guten Service verzichten zu müssen, dann machen Sie mit Coinbase nicht viel falsch!

Coinbase – Gebühren und Kosten im Überblick

Service / Aktions

Kosten

Transaktionsgebühren 1,49% der Transaktionssumme
Kreditkartengebühren 3,99% des Transaktionsbetrags
Überweisungsgebühren (Kontoauszahlung) 0,15 Euro
Überweisung an andere Coinbase User Kostenlos
Kontoführung (Kosten für das Wallet) Kostenlos
Bezahlung per SEPA-Lastschrift Kostenlos
startup-photos.pexels

Coinbase ist in seiner Funktion sehr einfach. Zunächst müssen Sie auf der Webseite einen Account erstellen. Hierfür sind die üblichen Daten erforderlich. Das bedeutet E-Mail, Name, Anschrift und Geburtsdatum sowie ein Passwort. Alle Daten müssen der Wahrheit entsprechen, ansonsten bekommen Sie später Probleme mit der Ein- und Auszahlung von Guthaben.

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsemail mit einem Link, den Sie anklicken müssen. Danach können Sie sich sofort bei Coinbase einloggen und mit dem Handel von Bitcoins oder anderen Kryptowährungen beginnen. Wir empfehlen Ihnen außerdem sich mit der Hilfe vertraut zu machen und sich die Tutorials anzuschauen. Das gilt insbesondere dann, wenn Sie neu in der Krypto Szene sind und über wenig oder gar keine Erfahrung verfügen. Hier finden Sie einige sehr wichtige Informationen sowie nützliche Tipps und Tricks.

 

Vor- und Nachteile von Coinbase

Coinbase ist neben eToro einer der bekanntesten Krypto Trader weltweit. Aber der Anbieter hat natürlich nicht nur Vorteile. Wie überall müssen Sie auch bei eToro einige Nachteile in Kauf nehmen. Die wichtigsten Vor- und Nachteile möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Wir schauen sie uns in diesem Abschnitt genauer an.

Die Vorteile

Bekannter und seriöser Anbieter

Schnelle und einfache Anmeldung und Verifizierung

Einfache Bedienung und schneller Handel

Viele Funktionen und Informationen

Die Nachteile

Nachdem Sie nun über die Vorteile bescheid wissen, möchten wir Sie auch mit den wichtigsten Nachteilen von Coinbase vertraut machen. Diese sind:

Schnelle und drastische Kursschwankungen möglich

Mindesteinzahlung erforderlich

Coinbase Exchange – die wichtigsten Vor- und Nachteile auf einen Blick

Vorteile

Nachteile

  • Bekannter Anbieter
  • Schnelle und drastische Kursschwankungen möglich
  • Schnelle Anmeldung und Verifizierung
  • Mindesteinzahlung erforderlich
  • Einfache Bedienung und schneller Handel
  • Viele Funktionen und Informationen
  • Anwendungsbereiche von Coinbase

    Die wichtigsten Eigenschaften des Coinbase Krypto Brokers

    Komplett auf deutsch verfügbar

    Viele Funktionen und Möglichkeiten die es bei anderen Anbieter nicht gibt

    Übersichtliches Interface

    Einfach zu bedienen

    Einer der Marktführer (u.a. auch in Deutschland)

    Ein- und Auszahlungen mit PayPal

    Diese Eigenschaften machen Coinbase aus und sollten auf jeden Fall bei der Auswahl eines Anbieters berücksichtigt werden.

    Wichtige Fragen rund um Coinbase

    In diesem Abschnitt beantworten Ihnen die Experten von Krypto Vergleich einige der wichtigsten und am häufigsten gestellten Fragen rund um den Anbieter Coinbase. Auf diesem Wege lassen sich vielleicht schon die ein oder anderen Fragen bzw. Unklarheiten aus der Welt schaffen.

    Ist Coinbase als Exchange seriös?

    Ist der Handel mit Bitcoin und Kryptowährungen in Deutschland legal?

    Ja. Kryptowährungen sind in Deutschland legal. Für einige Arten, wie den Security Token müssen jedoch besondere Anforderungen erfüllt und eine Genehmigung eingeholt werden. Dennoch spricht in Deutschland nichts gegen den Handel mit dem Bitcoin oder anderen Tokens.

    Muss ich auf meine Gewinne bei Coinbase Steuern zahlen?

    Diese Frage lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Normalerweise müssen Sie auch Gewinne in Kryptowährungen wie dem Bitcoin versteuern. Hier gibt es jedoch wiederum einige Ausnahmen, vor allem im Bezug auf die Dauer, die zwischen dem Zahlungseingang bzw. dem Gewinn und der Auszahlung vergeht. Wir raten Ihnen dringend dazu, sich professionell von einem entsprechenden Fachanwalt beraten zu lassen. Krypto Vergleich verfügt über ein umfangreiches Netzwerk an nationalen und internationalen Anwälten, die sich auf Kryptowährungen spezialisiert haben. Setzen Sie sich bei Bedarf einfach mit uns in Verbindung. Wir beraten Sie gern!

    Alternativen zum Coinbase Krypto Exchange

    black-friday-fashion-friends-1345082

    Fazit

    Testsieger für den Kauf von Bitcoin & Co.

    Anbieter
    Bewertung
    Beschreibung
    Webseite
    Marktführer für Krypto Trading, riesiges Angebot, Deutsch Zum Anbieter
    Bekannter Bitcoin Trading Anbieter, Deutsche Website Zum Anbieter
    Großes Angebot an Altcoins & ICOs Zum Anbieter

    Bewerten Sie unseren Artikel

    Bewertung 5 basierend auf 6 Bewertungen
    Teilen:

    6 Gedanken zu „Coinbase Gebühren: Wie hoch sind die Preise und Kosten bei Coinbase“

    1. Hallo Klaus, Coinbase berechnet Transaktionsgebühren in Höhe von 1,49% der Transaktionssumme sowie Kreditkartengebühren in Höhe von 3,99% des Transaktionsbetrags. Zudem wird auch eine Überweisungsgebühren von 15 cent addiert. Im Vergleich zu anderen Börsen sind diese Gebühren unbeträchtlich höher und müssen deine Entscheidung einer Exchange nicht besonders stark beeinflussen.

      Beste Grüße!

    2. Welche Alternative gibt es für mich zu Coinbase? Ich kenne nur eToro und Binance – eignet sich eine der beiden Exchanges besser für den Krypto Handel?

    3. Hallo Richard, wir empfehlen eToro als der beste Anbieter aktuell auf dem Markt wegen der kostenlosen Bonus sowie des benutzerfreundlichen Dashboards. Coinbase und Binance sind etwas besser für fortgeschrittene Trader geeignet.

      Beste Grüße!

    4. Ist Coinbase auch auf Deutsch verfügbar? Leider sind meine Englischkenntnissen nicht ausreichend gut um einen bei einem englischen Anbieter zu handeln.

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.