Bitcoin Wallet: Vergleich der Besten Krypto Wallets 2021 im Test

Der Handel mit den digitalen Kryptowährungen boomt und immer mehr Menschen entscheiden sich auch in Deutschland dazu, in den Handel mit den Coins auf der Blockchain einzusteigen. Besonders wichtig ist jedoch, dass man die Voraussetzungen für den Handel mit Kryptowährungen wie dem Bitcoin erfüllt. 

Neben einem Exchange oder Broker, wo Sie die Coins handeln können, benötigen Sie unter anderem eine Wallet. Diese gehört zu den Grundvoraussetzungen für das Trading. Es ist daher nicht überraschend, dass es auf dem Markt eine Vielzahl an Anbietern von digitalen Wallets gibt. Ein gründlicher Vergleich und eine Analyse der Vor- und Nachteile, Kosten, Gebühren, etc. ist unerlässlich. In diesem Artikel vergleichen wir für Sie die besten Krypto Wallets für das Jahr 2021.

Testsieger für den Handel mit Kryptowährungen

ANBIETER

EIGENSCHAFTEN

BEWERTUNG

WEBSEITE

Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist im Risiko.
BEWERTUNGEN: 764
  • Bester Krypto Anbieter 2021
  • Niedrige Kosten & Gebühren
  • Kostenlose Anmeldung
Zum Bericht
BEWERTUNGEN: 581
  • Amerikanische Exchange
  • Professionelles Trading
  • Intuitive Bedienung
Zum Bericht
BEWERTUNGEN: 341
  • Umfassendes Krypto Angebot
  • Untuitives Online Trading
  • Niedrige Depotgebühren
Zum Bericht

ANBIETER

BEWERTUNG

Beschreibung

WEBSEITE

Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Großes Angebot an Kryptowährungen, Aktien, etc.
Zahlungsmethoden für den Kauf von Aktien
Zahlungsweg Zahlungsmethoden
Kreditkarte Visa, Mastercard
Bank SEPA, Überweisung (EU Anbieter)
Online-Banking Sofortüberweisung, Giropay (EU Anbieter)
Elektronisch Skrill, PayPal, Neteller

Das Wichtigste in Kürze

Die digitale Krypto Wallet ist eine wichtige Grundvoraussetzung für das Krypto Trading.

Die Wallet ist eine digitale Geldbörse, in der Kryptowährungen gelagert werden.

Die meisten professionellen Exchanges und Plattformen erfordern eine Wallet.

Einige Anbieter, wie eToro, bieten dem User eine eigene Wallet an.

Eine Wallet an in der Regel mit mehreren Plattformen und Brokern genutzt werden.

Was ist eine digitale Wallet?

Bitcoin Wallet 1

Die Krypto Wallet oder digitale Wallet können Sie sich als eine virtuelle Geldbörse oder ein Online-Bankkonto vorstellen. Ihre Wallet, dient als Ihr Konto für alle Transaktionen mit Kryptowährungen. Kaufen Sie zum Bitcoins, dann werden diese auf Ihrer Wallet gutgeschrieben. Werden dann die Bitcoins wieder verkauft oder nutzen Sie die Bitcoins für eine Transaktion, dann werden sie von Ihrer Wallet abgezogen. Das Prinzip ist vergleichbar mit der Nutzung von Ihrem Bankkonto oder Ihrer Kreditkarte. Ihre Wallet bekommt sogar eine eigene, persönliche Kontonummer, die Krypto- oder Bitcoin Adresse, die bei Transaktionen auf Ihr Konto oder auf eine andere Wallet angegeben werden muss. 

Aufgeladen wir die Wallet in der Regel mit FIAT-Geld, damit Sie dieses in Kryptowährung umtauschen oder erste Kryptowährungen mit klassischem Geld kaufen können. Sobald Sie im Besitz von Kryptowährungen sind, kommt klassisches FIAT-Geld jedoch in der Regel nicht mehr zum Einsatz. Krypto Trader, die einmal in den Handel eingestiegen sind, führen Transaktionen ausschließlich in Kryptowährungen durch und nutzen FIAT-Währung in der Regel nur, um ihr in Krypto investiertes Kapital um einen größeren Betrag zu erhöhen. 

Entsprechend ist eine Wallet erforderlich, um bei den meisten reinen Exchange Plattformen mit Kryptowährungen handeln zu können. Denn die Broker selbst haben in der Regel keine Möglichkeit, Kryptowährung oder FIAT-Geld für ihre Kunden zu lagern und zu speichern. Hinzu kommen außerdem Bedenken in Bezug auf die Sicherheit. Es gibt jedoch auch einige Plattformen, wie eToro oder Kraken, wo Sie Wallet, Exchange und Krypto-Adresse aus einer Hand erhalten. In diesem Fall ist eine separate Wallet zwar auf lange Sicht zu empfehlen, aber nicht erforderlich

Online Wallet vs. Externe Wallet – Was ist der Unterschied?

Wenn Sie sich mit dem Thema Wallet auseinandersetzen, dann werden Sie vermutlich schnell merken, dass im Internet die Rede von digitalen oder virtuellen sowie von externen Wallets die Rede ist. Was aber ist der Unterschied? Was ist zu empfehlen? 

Bei einer digitalen Wallet handelt es sich um eine Wallet im Internet, bei einem speziellen Wallet Anbieter. Dies ist vergleichbar, mit einem Onlinekonto, dass Sie bei einem Broker eröffnen. Sie melden sich mit Ihren Zugangsdaten bei der Wallet an und können diese dann sofort nutzen. Egal, wo Sie gerade sind. Alles, was Sie benötigen, ist ein Tablet, Smartphone oder ein Computer mit Zugang zum Internet.

Eine externe Wallet hingegen ist, wie der Name schon sagt, eine Wallet die Sie extern besitzen. Wenn die digitale Wallet Ihr Onlinekonto darstellt, dann repräsentiert die externe Wallet Ihre Geldbörse, die Sie bei sich am Mann tragen. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf wird es nun schnell klar, dass eine externe Wallet deutlich sicherer ist. Sie müssen Ihre Kryptowährungen nicht irgendeiner fremden Plattform anvertrauen, sondern haben Ihre Coins stets am Mann. So sind Sie vor Hackerangriffen auf die Plattform geschützt aber auch vor Dingen wie dem plötzlichen Bankrott des Anbieters oder Problemen mit der Webseite. Der Nachteil ist, dass Sie die externe Wallet und die Zugangsdaten am Mann haben müssen. Verlieren Sie die Zugangsdaten, oder die externe Walle, die meist die Form eines USB-Sticks oder einer kleinen externen Festplatte hat, sind Ihre Kryptowährungen – wie auch das Geld in Ihrem Portemonnaie mit allem Hab und Gut – weg.

Vergleich der besten Krypto Wallets im Jahre 2021

Bitcoin wallet 2

Nachdem Sie nun wissen, was eine Wallet ist und wie sie funktioniert, ist es an der Zeit, das wir Ihnen die besten Krypto Wallets im Jahre 2021 aus unserem Test vorstellen. So bekommen Sie eine Idee von dem Angebot und können vielleicht sogar bereits eine Entscheidung treffen, ohne dass Sie sich um die Vielzahl an Anbietern im Internet kümmern müssen. 

Platz 1 – eToro Wallet

Etoro 1

eToro ist einer der bekanntesten Trader für Kryptowährungen und auch in Deutschland einer der Marktführer. Das Unternehmen aus Israel ist bereits seit vielen Jahren auf dem Markt, in der EU lizenziert und gilt zudem als besonders einsteigerfreundlich. Daher ist es auch nicht überraschend, dass der eToro Exchange seinen Kunden eine integrierte Wallet anbietet. 

Sobald Sie sich für ein Konto bei diesem Anbieter entscheiden, bekommen Sie nicht nur Zugang zu dem großen Angebot an CFDs und Kryptowährungen, sondern auch eine kostenlose Wallet obendrauf. Diese können Sie direkt über Ihren eToro-Account oder über die mobile App aufladen und verwalten. Sie müssen sich um nichts weiter kümmern und sich auch keine neuen Zugangsdaten oder neue Webseiten merken. 

Der Nachteil ist, dass die eToro Wallet nur mit dem Anbieter eToro genutzt werden kann und an Ihren Login gebunden ist. Schließen Sie irgendwann Ihren eToro Account oder beginnen Sie damit professionell bei anderen Trading-Plattformen zu handeln, die eine Wallet erfordern, müssen Sie sich für einen “echten” Wallet Anbieter entscheiden und können Ihre eToro Wallet nicht nutzen. Ein weiterer Nachteil ist, dass eToro keine Hardware Wallet anbietet. Sie müssen Ihr Guthaben also dem Anbieter anvertrauen.

  • Verschiedene Währungen
  • Bindung an den Anbieter
  • Einfache Anmeldung
  • Keine Hardware Wallet
  • Nutzung mit Ihrem eToro Login
  • Nur mit eToro Login verwendbar
  • Seriöser und bekannter Anbieter
  • ANBIETER

    BEWERTUNG

    Beschreibung

    WEBSEITE

    Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist im Risiko.
    Großes Angebot an Kryptowährungen, Aktien, etc.

    Platz 2 – Ledger Nano S Wallet

    Bitcoinwallet 7

    Die Ledger Nano S Hardware Wallet ist eine externe Wallet und bietet ein höchstes Maß an Sicherheit. Sie wird von führenden Banken und Kreditinstituten wie VISA empfohlen und bietet Ihnen die volle Kontrolle über Ihre Kryptowährungen. Sie müssen sich keine Sorgen über die Vertrauenswürdigkeit des Anbieter oder Hackerangriffe machen.  

    Der Nachteil ist, dass hier Qualität ganz klar ihren Preis hat. Die Wallet ist nicht gerade günstig und es gibt auf dem Markt sicherlich günstigere Alternativen, aus denen Sie wählen können. Wenn Sie jedoch Wert auf Sicherheit und Qualität legen, dann machen Sie mit der Ledger Nano S Wallet nicht viel falsch. Und: Es handelt sich hier um eine einmalige Anschaffung, die Sie danach über viele Jahre nutzen können.

  • Hohe Sicherheit
  • Hoher Preis
  • Volle Kontrolle
  • Günstigere Alternativen verfügbar
  • Kompakter USB-Stick
  • Teils längere Lieferzeiten
  • VISA Zertifiziert
  • ANBIETER

    BEWERTUNG

    Beschreibung

    WEBSEITE

    Hardware Wallet vom Marktführer

    Platz 3 – Trezor Wallet

    Bitcoinwallet 1

    Auch bei Trezor handelt es sich um eine Hardware Wallet. Der Name dürfte Kennern der Kryptoszene zudem ein Begriff sein, denn Trezor ist einer der bekanntesten Anbieter für Hardware Wallets in der Branche. Die Wallets sind klein und kompakt, optisch ansprechend und recht einfach zu bedienen. 

    Leider ist auch hier der Preis für die Anschaffung ziemlich hoch und die Verbindung mit dem PC, ist nur über ein Kabel möglich. Auf der anderen Seite bietet die Verbindung über ein Kabel zusätzliche Sicherheit und wie bei allen Hardware Wallets handelt es sich auch bei dem Kauf von Trezor um eine einmalige Anschaffung.

  • Hohe Sicherheit und volle Kontrolle
  • Hoher Preis
  • Backup Möglich
  • PC-Verbindung nur über Kabel
  • Kompaktes Design
  • Umständliche Backup-Funktion
  • Gerät mit Display
  • ANBIETER

    BEWERTUNG

    Beschreibung

    WEBSEITE

    Hardware Wallet

    Platz 4 – Coinbase Wallet

    Bitcoinwallet 2

    Coinbase ist wie eToro einer der großen und bekannten Trading-Anbieter für Kryptowährungen. Auch wenn der Anbieter in Deutschland weniger weit verbreitet ist, erfreut sich die Plattform einer großen Beliebtheit. Unter anderem auch deswegen, weil der Anbieter die Nutzung der Plattform und das Trading sehr einfach und unkompliziert gestaltet. Daher ist es keine Überraschung, das Coinbase mit einer einfachen Online Wallet kommt, die jeder User automatisch bei seiner Anmeldung auf der Plattform erhält. 

    Der größte Vorteil liegt auf der Hand: Mit der einmaligen Anmeldung bei dem Anbieter Coinbase, erhalten Sie automatisch Ihre Wallet und müssen sich nicht um einen externen Anbieter bemühen. Zudem können Sie alle Ihre Kryptoangelegenheiten an einem einzigen Ort verwalten. Da es sich bei Coinbase zudem um einen bekanntermaßen sehr seriösen und sicheren Broker handelt, ist zudem das Risiko für Sie gering. 

    Auf der anderen Seite ist die Coinbase Wallet jedoch nur mit dem Broker Coinbase verwendbar. Und hier ist das Angebot an Coins relativ überschaubar. Es ist daher wahrscheinlich, dass Sie auf kurz oder lang einen weiteren Exchange benötigen, um ein bestimmte Coins zu kommen. Und mit diesem neuen Anbieter benötigen Sie dann auch eine neue Wallet. Darüber hinaus empfehlen wir dringend, auf lange Sicht in eine Hardware Wallet zu investieren und diese bietet Coinbase leider nicht an.  

  • Hohe Sicherheit und volle Kontrolle
  • Hoher Preis
  • Backup Möglich
  • PC-Verbindung nur über Kabel
  • Kompaktes Design
  • Umständliche Backup-Funktion
  • Gerät mit Display
  • ANBIETER

    BEWERTUNG

    Beschreibung

    WEBSEITE

    Hardware Wallet

    Platz 5 – Keepkey Wallet

    Bitcoinwallet 3

    Bei der Hardware Wallet Keepkey, die von Shapeshift entwickelt wird, handelt es sich um eine moderne, kompakte und extrem sichere Hardware Wallet. Der Dienst ist bereits seit 2015 verfügbar und erfreut sich bei den Kunden einer großen Beliebtheit. Die Besonderheit von Keepkey ist die Nutzung des sogenannten Hierarchical Deterministic Verfahrens, auch HD-Verfahren genannt. Damit bekommt jede Transaktion eine eigene, neue Adresse, was die Nutzung sehr sicher macht. Darüber hinaus ist die Keepkey Wallet mit erstaunlich vielen Plattformen und Anbietern kompatibel. 

    Leider ist auch Keepkey ziemlich teuer in der Anschaffung und es gibt in dieser Preisklasse Alternativen, die ebenso interessant sind. Darüber hinaus ist die manchmal ein wenig umständlich. Unserer Meinung nach handelt es sich trotzdem um eine hervorragende und extrem sichere Wallet.

  • Hohe Sicherheit und volle Kontrolle
  • Hoher Preis
  • HD-Verfahren
  • Bedienung umständlich
  • Kompatibel mit vielen Plattformen
  • Hohe Konkurrenz in der Preisklasse
  • Hardware Wallet
  • ANBIETER

    BEWERTUNG

    Beschreibung

    WEBSEITE

    Hardware Wallet

    So melden Sie sich bei einer Krypto Wallet wie eToro an

    In diesem Abschnitt zeigen wir Ihnen, wie Sie sich bei einer Krypto Wallet anmelden. Für unser Beispiel arbeiten wir mit dem Marktführer eToro. eToro ist ein beliebter und besonders einsteigerfreundlicher Broker, der vor allem für Trading-Neueinsteiger interessant ist.

    Schritt 1 – Anbieter für das Trading wählen

    Bitcoinwallet 10

    Der erste Schritt für den Kauf von Kryptowährungen ist die Wahl von einem Anbieter, bei dem Sie mit den Coins traden können. Hier gibt es eine große Auswahl und die Entscheidung wird letztlich durch Ihre Vorlieben und Wünsche sowie durch Ihre Erfahrung beeinflusst. Nicht alle Krypto Trader bieten alle Coins zum Handel an. Die Frage, ob die Kryptowährung, die Sie traden möchten, bei einem Anbieter verfügbar ist oder nicht, hat also maßgeblichein Einfluss auf die Entscheidung. 

    Ein weiterer Faktor, den es bei der Auswahl zu berücksichtigen gilt, sind Ihre Interessen und Ihre Erfahrung. Sind Sie ein Neueinsteiger oder Hobby Trader, der gern alles aus einer Hand bekommen möchte, dann sind Anbieter wie der Marktführer eToro eine gute Wahl. Sind Sie hingegen ein professioneller Trader, der in das Kryptogeschäft einsteigen möchte, handeln Sie bereits professionell mit Krypto, oder möchten Sie professionell Handeln und ein hochwertiges Portfolio erstellen, dann kommen Sie nicht um einen professionellen Krypto Exchange herum. 

    In dieser Anleitung nutzen für den Anbieter eToro. Er ist für die meisten Trader geeignet, gehört zu den Marktführern in Deutschland und in Europa und macht das Trading speziell für Neueinsteiger und Anfänger sehr einfach. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie bei eToro sowohl klasschische Aktien als auch Kryptowährungen handeln können. Sie müssen also, wenn Sie mit Aktien und Krypto traden möchten, nicht zwei Anbieter suchen. 

    Zahlungsmethoden für den Kauf von Kryptowährungen
    Zahlungsweg Zahlungsmethoden
    Kreditkarte Visa, Mastercard
    Bank SEPA, Überweisung (EU Anbieter)
    Online-Banking Sofortüberweisung, Giropay (EU Anbieter)
    Elektronisch Skrill, PayPal, Neteller

    Schritt 2 – Die Anmeldung bei dem Anbieter Ihrer Wahl

    Bitcoinwallet 8

    Bevor Sie bei einer Plattform handeln können, müssen Sie dort ein Konto erstellen. Die Anmeldung auf der Plattform ist je nach Anbieter verschieden, gleicht sich jedoch im Ablauf. In der Regel müssen Sie mindestens Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse angeben. Oftmals sind zudem weitere Angaben erforderlich.  

    Nach der Anmeldung müssen Sie diese mit einem Klick auf einen Link, den Sie per E-Mail erhalten, bestätigen. Dies gilt als Nachweis dafür, dass die E-Mail Adresse tatäschlich existiert und für Sie als Bestätigung, dass Sie sich wirklich auf der Plattform anmelden möchten. Grundsätzlich gilt, dass es sich bei dem Handel mit Kryptowährungen um Transaktionen im Finanzbereich handelt. Sie müssen daher in der Regel weitere Angaben, wie etwa zu Ihrem Geburtsdatum machen und auch Ihre Identität bestätigen. Grundsätzlich gilt hier: Je länger die Anmeldung dauert und umso mehr Informationen gefordert werden, um so wahrscheinlich ist es, dass Sie sofort mit dem Trading beginnen können. Werden hingegen nur sehr wenige Daten gefordert, dann können Sie damit rechnen, dass dies nach der Anmeldung, vor der Einzahlung, einer Transaktion oder vor einer Auszahlung noch geschieht.  

    Einige Anbieter wie eToro bieten Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, sich über soziale Netzwerke und Dienste wie Facebook oder Google anzumelden. Hier werden viele der Daten von diesen Diensten übernommen und die Anmeldung lässt sich so schneller durchführen. 

    Egal für welchen Anbieter Sie sich entscheiden. Nach der Auswahl einer Trading-Plattform ist die Anmeldung auf dem Portal der nächste Schritt und zwingend erforderlich, damit Sie mit Kryptowährungen traden können.

    Schritt 3 – Verifizierung Ihrer Daten

    Wie bereits eingangs erwähnt, ist die volle Nutzung Ihres Trading Accounts erst nach der Verifizierung Ihrer Daten erforderlich. Wann genau diese erfolgt und wie der Ablauf ist, hängt von dem jeweiligen Anbieter ab. Bei eToro zum Beispiel können Sie Geld auf Ihren Account einzahlen und auch bereits Krypto kaufen und verkaufen. Sie können die Plattform im vollen Umfang nutzen. Aber: Sie können sich Ihr Guthaben nicht auszahlen lassen, solange Sie Ihren Account nicht bestätigt haben. 

    Andere Anbieter gehen hier ähnlich vor, während einige Plattformen bereits die Verifizierung vor der ersten Einzahlung oder der ersten Transaktion erfordern. Für die Verifizierung wird entweder eine spezielle App genutzt, oder Sie müssen Dokumente in Ihrem Account hochladen. Gegebenenfalls besteht der Vorgang auch aus einer Kombination aus beiden Methoden.

    Zunächst müssen Sie Ihre Identität bestätigen, was in der Regel durch den Personalausweis oder Reisepass ohne Probleme möglich ist. Darüber hinaus gibt es gesetzliche Bestimmungen, die besagen, dass Sie auch Ihre Adresse nachweisen müssen. Das können Sie über eine Strom- oder Gasabrechnung, eine Festnetzrechnung, etc. tun. Wichtig ist, dass die Dokumente aktuell sind und das der Ausweis noch gültig ist. 

    Haben Sie alle Dokumente eingereicht, werden diese geprüft. Wie lange das dauert, ist je nach Anbieter verschieden. In den meisten Fällen – wenn die Dokumente korrekt und gültig sind – sollte der Vorgang jedoch recht schnell erledigt sein. Außerdem handelt es sich hier um eine einmalige Angelegenheit. Einmal verifiziert, müssen Sie diesen Vorgang in der Regel nicht wiederholen.  

    Übrigens: Die Verifizierung Ihrer Daten und die Forderung nach entsprechenden Dokumenten hat nichts mit dem Ausspähen Ihrer Daten zu tun. Es handelt sich bei dem Krypto Trading um Finanztransaktionen, wie beim Handel mit Aktien und Wertpapieren. Hierfür sehen sowohl der Gesetzgeber in Deutschland als auch die Europäische Union im Rahmen des Geldwäschegesetzes, etc. eine entsprechende Überprüfung vor. Anbieter die das nicht tun, sind wenig seriös und verstoßen gegen geltendes Recht. 

    Schritt 4 – die erste Einzahlung

    Bitcoinwallet 9

    Haben Sie die Anmeldung erfolgreich abgeschlossen und ihre E-Mail-Adresse bestätigt, dann werden Sie zu ihrem persönlichen Bereich, dem Dashboard, weitergeleitet. Hier finden Sie auf einen Blick alle wichtigen Funktionen, Links, Informationen. etc. Hier führen Sie auch Ihre erste Einzahlung durch. Klicken Sie dafür einfach unten auf den Link Geld einzahlen. 

    Für die Einzahlung stehen Ihnen alle gängigen Optionen zur Verfügung. Darunter etwa die Kreditkarte, PayPal, SOFORT Überweisung, Skrill oder die Banküberweisung. Bei vielen dieser Zahlungsmethoden wird Ihnen das Geld sofort gutgeschrieben, damit Sie mit dem Trading beginnen können. Bei einigen Zahlungsmethoden, wie der Banküberweisung, kann es jedoch sein, dass die Gutschrift einige Tage in Anspruch nimmt. Wir empfehlen für eine schnelle, sichere und bequeme Einzahlung die Nutzung der elektronischen Plattform PayPal. In der Tabelle unten finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten und Zahlungsformen, die Ihnen bei eToro zur Verfügung stehen.    

    Zahlungsmethoden für den Kauf von Kryptowährungen
    Zahlungsweg Zahlungsmethoden
    Kreditkarte Visa, Mastercard
    Bank SEPA, Überweisung (EU Anbieter)
    Online-Banking Sofortüberweisung, Giropay (EU Anbieter)
    Elektronisch Skrill, PayPal, Neteller

    Haben Sie diese Schritte beachtet, dann verfügen Sie nun über Guthaben in Ihrer Wallet und können mit dem Trading beginnen. Herzlichen Glückwunsch. Ihrer ersten Transaktion mit Kryptowährungen steht nun nichts mehr entgegen. 

    Sollten Sie sich statt eToro für einen anderen Anbieter entschieden haben, dann werden einige Bildschirme und Funktionen anders aussehen und auch einen anderen Namen haben. Der grundsätzliche Vorgang für die Anmeldung bei einer Krypto Wallet ist jedoch stets vergleichbar und diese Anleitung sollte Ihnen auch für die Anmeldung auf anderen Plattformen behilflich sein. 

    Vergessen Sie nicht, die App für Ihre Wallet auf das Smartphone oder Tablet herunterzuladen und Ihre Bitcoin Adresse zu erstellen. So sind Sie auch mobil flexibel und haben Ihre “Kontonummer” für den Fall von Transaktionen direkt zur Hand.

    Welche verschiedenen Wallet Typen gibt es?

    Bitcoinwallet 4

    Sie haben bereits kennengelernt, was eine Wallet ist und das es sich einfach gesagt um Ihre Geldbörse im Internet für den Handel mit Kryptowährungen handelt. Außerdem haben Sie bereits bemerkt, dass wir von Online- und Hardware-Wallets gesprochen haben. In diesem Abschnitt lernen Sie nun die verschiedenen Wallet Typen kennen und werden sehen, was die verschiedenen Wallets ausmacht und wie sie funktionieren.

    1. Online Wallet

    Die Online Wallet ist die wohl einfachste Form der Wallet. Um eine solche Wallet zu nutzen, müssen Sie sich lediglich bei einem Anbieter Ihrer Wahl anmelden, Ihr Konto verifizieren und schon ist die Wallet einsatzbereit. Online Wallets sind vor allem für Neueinsteiger interessant, dass sie einfach und unkompliziert einzurichten sind. Online Wallets erhalten Sie darüber hinaus bei der Anmeldung auf vielen Plattformen wie Coinbase oder eToro kostenlos.  

    Auf lange Sicht sind Online Wallets jedoch eher umständlich und unpraktisch. Sie können meist nur mit einem oder wenigen Anbietern genutzt werden. Außerdem gibt es Bedenken im Bezug auf die Sicherheit. Wird zum Beispiel die Webseite, wo Sie Ihre Wallet haben gehackt, oder geht die Seite über Nacht offline, dann ist Ihr Guthaben in Gefahr und in den meisten Fällen auch verloren. Aus diesem Grund sollten professionelle Trader auf Kurz oder Lang auf eine andere Wallet umsteigen.

    2. PC Wallet

    Eine Alternative zu den recht unsicheren Online Wallets ist die PC Wallet. Hierfür laden Sie ein Programm auf Ihren Computer herunter, welches dann als Wallet dient und für das Trading genutzt wird. Da sich das Programm auf Ihrem PC befindet, ist es sicherer als eine Wallet im Internet. 

    Auf der anderen Seite müssen Sie Ihren PC jedoch sehr gut schützen, da Sie sonst das Risiko eingehen, dass Viren und Trojaner in der Lage sind, Ihre Schlüssel und Passwörter auszuspionieren und Ihre Wallet zu leeren. Außerdem sollten Sie sich mit den Sicherheits- und Backupsystemen der PC Wallet vertraut machen und die notwendigen Unterlagen sicher aufbewahren. Ansonsten kann es passieren, dass Sie sich nach einer Neuinstallation des Betriebssystems nicht mehr bei der Wallet anmelden können und Ihr Guthaben verlieren. 

    3. Mobile Wallet

    Bitcoinwallet 5

    Mobile Wallets unterscheiden sich in ihrer Art und Funktionsweise nicht von PC Wallets. Der offensichtliche Unterschied ist hier, dass die Wallet App direkt auf Ihr Smartphone oder Tablet heruntergeladen wird. Viele PC-Wallets bieten auch eine mobile Wallet an und können somit auf beiden Geräten genutzt werden. 

    Wie bei der PC Wallet gilt es auch hier auf die Sicherheit zu achten. Wird Ihr Smartphone gehackt oder gestohlen, oder vergessen Sie das Gerät irgendwo, dann ist mit ziemlicher Sicherheit Ihr Guthaben ebenfalls verloren. Aus diesem Grund sollten Sie Tablets und Smartphones mit einer mobilen Wallet besonders schützen und sehr umsichtig bei der Bedienung vorgehen. Im Idealfall nutzen Sie ein spezielles Tablet oder Smartphone – zum Beispiel eins für die Arbeit oder für Online-Banking – welches im Alltag nicht verwendet wird, für die mobile Wallet.

    5. Paper Wallet

    Es mag überraschend erscheinen, in einer digitalen Welt und bei dem Handel mit digitalen Assets wie Kryptowährungen. Aber es gibt auch klassische, altmodische Paper Wallets. Also  Wallets aus Papier. Hier werden die Schlüssel von Hand auf ein Blatt Papier geschrieben oder mit einem QR-Code verschlüsselt und manuell eingegeben. Ein Verfahren das sehr umständlich ist.  

    Darüber hinaus bergen Paper Wallets in der Regel mehr Risiken als Nutzen. Papier ist anfällig für Schäden durch Feuer oder Wasser, kann schnell zerstört werden oder Schaden nehmen und kann natürlich ebenso einfach vergessen oder gestohlen werden oder einfach verloren gehen. Darüber hinaus hat Papier den Ruf mit der Zeit spröde zu werden und Tinte verblasst. Sie müssen also regelmäßig alle Zugangsschlüssel auf neues Papier übertragen. Ein weiteres Risiko, das oft unterschätzt wird, sind Fehler beim Kopieren. Tragen Sie einen Schlüssel falsch ein, zum Beispiel wegen eines Zahlendrehers, ist Ihr Guthaben in Gefahr. 

    Wir können daher diese Form der Wallet definitiv nicht empfehlen, da sie nicht mehr zeitgemäß ist und weit mehr Risiken als Sicherheit und Nutzen bietet. 

    4. Hardware Wallet

    Die Hardware Wallet haben Sie bereits in unserem Vergleich kennengelernt. Sie wird auch als Cold Wallet oder Offline Wallet bezeichnet, da Sie Ihre Kryptowährungen separat auf einem Gerät aufbewahren, das normalerweise keinen Zugang zum Internet hat. Hardware Wallets sind teuer in der Anschaffung aber vor allem für das regelmäßige Training auf lange Sicht zu empfehlen, da sie als sehr sicher gelten. 

    Wichtig ist, dass Sie im Vorfeld gründlich vergleichen – schauen Sie sich auch unseren Test weiter oben gern noch mal an – und dabei darauf achten, dass Sie die Wallet auch mit dem gewünschten Broker nutzen können. Außerdem müssen Sie bedenken, dass die Wallet geschützt werden muss. Anders als eine Online Wallet kann die Hardware Wallet wie das Smartphone oder Tablet gestohlen werden oder verloren gehen. Auch ein technischer Defekt ist möglich. Sie sollten daher entsprechende Sicherheitskopien erstellen und umsichtig mit dem Gerät umgehen. 

    Fazit und Zusammenfassung

    Bitcoinwallet 6

    Damit sind wir mit unserem Vergleich der besten Krypto Wallets im Jahre 2021 am Ende. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserem Test bei der Auswahl einer Wallet für Ihr Trading helfen konnten. Denken Sie insbesondere bei der Nutzung von Hardware Wallets daran, darauf zu achten, dass die Wallet mit dem gewünschten Exchange kompatibel ist. Ansonsten gibt es Probleme. Denken Sie auch daran, dass Online Wallets zwar unkompliziert, einfach und bequem, auf lange Sicht jedoch meist wenig praktisch und vor allem sehr unsicher sind. 

    Sollten Sie noch Fragen haben, dann steht Ihnen unser Team von Krypto Vergleich mit seinen Experten gern zur Verfügung. Wir sind eine professionelle Krypto Agentur mit Sitz in Berlin und München und verfügen über umfangreiche Erfahrung in der Betreuung und Beratung von Kryptoprojekten.

    Haftungsausschluss

    eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die sowohl Investitionen in Aktien und Kryptoassets als auch den Handel mit CFDs anbietet.

    Bitte beachten Sie, dass CFDs komplexe Instrumente sind und aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko eines schnellen Geldverlustes bergen. 67% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko eines Geldverlustes einzugehen.

    Die bisherige Performance ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Die dargestellte Handelshistorie umfasst weniger als 5 vollständige Jahre und reicht möglicherweise nicht als Grundlage für eine Anlageentscheidung aus.
    Copy Trading ist ein Portfoliomanagement-Service, der von eToro (Europe) Ltd. angeboten wird, das von der zypriotischen Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde zugelassen ist und reguliert wird.

    Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von der eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist im Risiko.

    eToro USA LLC bietet keine CFDs an und gibt keine Zusicherung und übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhalts dieser Veröffentlichung, die von unserem Partner unter Verwendung öffentlich zugänglicher, nicht unternehmensspezifischer Informationen über eToro erstellt wurde.

    Testsieger für das Trading mit Aktien und Wertpapieren

    ANBIETER

    EIGENSCHAFTEN

    BEWERTUNG

    WEBSEITE

    Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist im Risiko.
    BEWERTUNGEN: 764
    • Bester Krypto Anbieter 2021
    • Niedrige Kosten & Gebühren
    • Kostenlose Anmeldung
    Zum Bericht
    BEWERTUNGEN: 581
    • Amerikanische Exchange
    • Professionelles Trading
    • Intuitive Bedienung
    Zum Bericht
    BEWERTUNGEN: 341
    • Umfassendes Krypto Angebot
    • Untuitives Online Trading
    • Niedrige Depotgebühren
    Zum Bericht

    Bewerten Sie unseren Artikel

    Bewertung 5 basierend auf 8 Bewertungen
    Teilen:

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.