Bitcoin Gebühren: Wie hoch sind die Preise und Kosten beim Kauf von Bitcoin?

In Zeiten von finanzieller Unsicherheit und niedrigen Zinsen sind viele Menschen auf der Suche nach neuen Investment Optionen und Anlagemöglichkeiten. Neben Immobilien und klassischen Wertpapieren wie Aktien oder Forex sind dabei insbesondere die Kryptowährungen eine beliebte Alternative. Allen voran der Bitcoin. Als Vorreiter unter den Kryptowährungen und der Blockchain Technologie ist der Coin eine beliebte Option für viele Anleger. In diesem Artikel schauen wir uns die Kosten und Gebühren an, die beim Handel mit dem Bitcoin ggf. entstehen. Auf diese Weise erhalten Sie einen groben Überblick über das Kapital, welches für ein Investment in diesen Coin notwendig ist.

Das Wichtigste in Kürze

Der Bitcoin ist die erste und auch die bekannteste Kryptowährung.

Bitcoin ist die beliebteste und am weitesten verbreitete Kryptowährung.

Der Bitcoin bieten Anlegern die meisten Möglichkeiten und das größte Prestige.

Der Bitcoin und andere Kryptowährungen sind nicht so anonym wie oftmals gedacht.

In Deutschland sind anonyme Transaktionen mit dem Bitcoin rechtlich schwierig.

Testsieger für das Trading mit Bitcoin

ANBIETER

VORTEILE

BEWERTUNG

WEBSEITE

Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist im Risiko.
BEWERTUNGEN: 946
  • Bester Krypto Anbieter 2022
  • Niedrige Kosten & Gebühren
  • Kostenlose Anmeldung
Zum Bericht
BEWERTUNGEN: 735
  • Amerikanische Exchange
  • Professionelles Trading
  • Intuitive Bedienung
Zum Bericht
BEWERTUNGEN: 581
  • Umfassendes Krypto Angebot
  • Untuitives Online Trading
  • Niedrige Depotgebühren
Zum Bericht
BEWERTUNGEN: 341
  • Grоße Auswahl an Coins
  • Faire Gebühren
  • Solider Support
Zum Bericht
Kosten und Gebühren für den Handel mit Bitcoin
Kaufpreis: ca. 20.000 EUR (Stand April 2021)
Kommission: Plattformabhängig
Spreads: Plattformabhängig
Plattformen / Exchanges: Alle

ANBIETER

BEWERTUNG

Beschreibung

WEBSEITE

Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Marktführer für Kryptotrading. Unsere Empfehlung.

Zahlungsoptionen für den Kauf von Bitcoin

Zahlungsoptionen für den Erwerb von Bitcoin
Zahlungsweg Zahlungsmethoden
Kreditkarte Visa, MasterCard, Amex
Bank Überweisung, Lastschrift, SEPA
Online-Banking GiroPay, Sofortüberweisung
Elektronisch PayPal, Neteller, Skrill

Was genau ist der Bitcoin eigentlich?

was-ist-bitcoin-gebuehren

Der Bitcoin kam im Jahre 2009 auf den Markt und wurde von dem Japaner Satoshi Nakamoto vorgestellt. Gleichzeitig mit dem Bitcoin wurde die Blockchain eingeführt, da der Bitcoin auf der Blockchain Technologie basiert. Bei der Blockchain handelt es sich um ein dezentralisiertes Netzwerk aus verschiedenen Servern und Computern, die die Berechnungen, Transaktionen und andere Aufgraben im Zusammenhang mit dem Bitcoin übernehmen. Fällt einer der Knoten aus, können die anderen Server die Aufgaben übernehmen. Eine weitere Besonderheit ist die Unveränderlichkeit der Blockchain. Einmal auf ihr gespeicherte Daten können nur durch einen neuen Datensatz ersetzt, nicht jedoch verändert oder bearbeitet werden. 

Die Blockchain Technologie diente fortan zahlreichen weiteren Kryptowährungen und Altcoins als Grundlage. Darunter auch bekannten Projekten wie Ethereum oder dem Litecoin. Dennoch ist der Bitcoin bis heute der Marktführer unter den Kryptowährungen. Trotz seines hohen Preises und seines extrem hohen Prestiges finden sich immer wieder Anleger, die in den Token investieren. Darüber hinaus gibt der Bitcoin bis heute als die Kryptowährung und ist der ultimative Coin, wenn es um das Trading bzw. ein Investment in Kryptowährungen geht.

Wie kann man anonym Bitcoin kaufen?

Wie Sie bereits im vorherigen Abschnitt erfahren haben, sind Kryptowährungen wie der Bitcoin oftmals nicht annähernd so anonym wie angenommen wird. Darüber hinaus sind Kryptowährungen in Deutschland in vielen Fällen steuerpflichtig. Wer also anonym Kryptowährungen kauft und besitzt, macht sich unter Umständen der Steuerhinterziehung strafbar. Erschwerend kommt hinzu, dass die seriösen Krypto-Exchanges und Trading Plattformen heute alle über KYC-Systeme verfügen, um den Kunden zu identifizieren. Während hier bei den meisten Plattformen für die Registrierung lediglich der Lichtbildausweis und die persönlichen Daten erforderlich sind, wird KYC bei größeren Transaktionen und höheren Summen zu einem sehr komplexen Verfahren, vergleichbar mit dem von Banken. Das Ergebnis ist jedoch dasselbe: Es werden persönliche Daten erfasst und der Handel oder Kauf von Kryptowährungen ist auf diesen Plattformen nicht möglich.

Wie also kann man anonym in den Besitz von Bitcoins und anderer Kryptowährung kommen? Eine Möglichkeit sind Bar-Transaktionen. Bargeld gilt nach wie vor als das einzige wirklich anonyme Zahlungsmittel. Nur die an dem Kauf beteiligten Parteien wissen von der Transaktion. Sonst niemand. Aber auch hier gibt es Probleme. Bar-Transaktionen werden nur noch sehr selten angeboten. Hinzu kommt, dass die Bitcoins nach dem Kauf irgendwo gelagert werden müssen. Wie bereits erwähnt, kommen ein klassischer Exchange oder eine Trading Plattform nicht in frage. Stattdessen ist es hier am besten, auf eine Hardware Wallet zu setzen oder einen eigenen Full Node aufzusetzen.

Eine weitere Möglichkeit, um anonym an Bitcoins zu kommen, ist das Mining. Dieses hat jedoch drei gravierende Nachteile. Zum Einen ist das Mining zwar kostenlos aber sehr langsam. Größere Mengen an Bitcoins erhalten Sie erst in vielen Monaten oder gar Jahren. Darüber hinaus benötigt ein effizientes Mining, damit es sich lohnt, eine große Rechenleistung, auf die Sie dauerhaft verzichten können. Schließlich ist Mining in Europa aus Kostengründen nicht möglich. Die Stromkosten – insbesondere aufgrund der erforderlichen Rechenleistung – sind so hoch, dass sich das Mining nicht lohnt sondern eher zu Verlusten führt. 

Wer seriös mit Bitcoins handeln möchte, der kann und sollte jedoch auf eine der bekannten Trading Plattformen setzen. Wir stellen Ihnen einige seriöse Anbieter in diesem Artikel vor. Hier sind Sie zwar nicht 100% anonym, aber das sind Sie bei Ihrer Bank auch nicht. Dafür haben Sie jedoch einen seriösen und sicheren Anbieter. Und: Wer nichts zu verbergen hat und Bitcoins nicht illegal nutzt, der hat auch nicht zu befürchten, dass seine Daten an die Behörden weitergegeben werden.

Kosten und Gebühren beim Kauf von Bitcoins

kosten-gebühren-bitcoin

Wer mit dem Bitcoin handeln bzw. in die Kryptowährung investieren möchte, der benötigt hierfür einen Exchange. Der Exchange berechnet für den Kauf und den Verkauf sowie für alle Transaktionen Gebühren. Wie hoch genau die Gebühren ausfallen und was dabei zu beachten ist, dass lässt sich pauschal nicht sagen und ist von dem jeweiligen Anbieter abhängig. 

In der Regel müssen Sie bei dem Kauf und Verkauf von Kryptowährungen jedoch eine Transaktionsgebühr in Form von einer Kommission in Kauf nehmen. Einige Anbieter berechnen darüber hinaus Spreads für den Handel mit einigen Coins. Außerdem unterscheidet sich die Höhe der Gebühren in vielen Fällen auch je nach Betrag der Transaktion bzw. je nach Tradingvolumen. Einige Anbieter bieten Vieltradern und Großanlegern großzügige Rabatte, während bei anderen Exchanges die Gebühren pauschal je nach Transaktion berechnet werden. 

Wir empfehlen Ihnen, sich vor der Anmeldung bei einem Exchange ausführlich mit dem Anbieter und insbesondere mit den entstehenden Gebühren vertraut zu machen. So vermeiden Sie böse Überraschungen und finden den besten Broker für Ihre Zwecke. 

Unsere Empfehlung bei der Auswahl eines Exchanges für das Kryptotrading und den Handel mit Bitcoins ist der Anbieter eToro. Hier handelt es sich um einen seriösen und auch in Deutschland sehr beliebten Anbieter und um einen der Marktführer in der Branche. Darüber hinaus ist eToro besonders einsteigerfreundlich und bietet Neueinsteigern zahlreiche Hilfen, Tipps und Tutorials, die den Beginn mit dem Trading einfacher machen. Ein weiteres Plus bei diesem Anbieter ist die Tatsache, dass Sie hier nicht nur mit vielen beliebten Kryptowährungen sondern auch mit verschiedenen klassischen Finanzprodukten handeln können.

Alternativen zum Bitcoin

Auf dem Markt gibt es heute viele Kryptowährungen aus denen ein Investor wählen kann. Neben dem Bitcoin gibt es diverse Altcoins, die für ein Investment in Frage kommen. Sollte Ihnen der Bitcoin nicht zusagen, dann sollten Sie sich gründlich informieren und recherchieren, welche Alternativen es gibt. Einige bekannte Alternativen stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

Krypto-Alternativen zum Bitcoin Token

Token

Beschreibung

  • Bitcoin Cash
  • Die originale Kryptowährung und Marktführer.
  • Ethereum
  • Die bekannteste Kryptowährung nach dem Bitcoin. Eigene Blockchain und Nutzung für Smart Contracts.
  • Litecoin
  • Ein etablierter und sehr beliebter Altcoin mit gutem Ruf in der Szene.
  • Sollten Sie es sich anders überlegen und nicht in Kryptowährungen investieren wollen, dann haben Sie natürlich auch die Möglichkeit, in klassische Finanzprodukte zu investieren.

    Konventionelle Investment-Beispiele

    Finanzprodukt

    Beschreibung

  • Immobilien
  • Eine beliebte Alternative zu Aktien. Erfordert viel Kapital.
  • Forex / Binäre Optionen
  • Vor allem für kurzzeitige Investments.
  • Aktien
  • Der Klassiker. Sehr beliebt und immer noch im Trend.
  • Die hier genannten Punkte sind natürlich nur einige Beispiele. Es gibt noch eine Vielzahl an Möglichkeiten und Alternativen für ein Investment. Hier sollten Sie sich selbst informieren und mit den Einzelheiten sowie den Vor- und Nachteilen vertraut machen.

    Häufige Fragen zum Bitcoin

    Fragen-bitcoin-gebuehren

    Bevor wir nun mit unserem Artikel zum Thema Bitcoin Rechner zum Ende kommen, möchten wir noch einige häufig gestellte rund um den Bitcoin und den Bitcoin Rechner für Sie beantworten.

    Woran erkenne ich einen seriösen Bitcoin Trader?

    Seriöse Anbieter sind allgemein in der Szene bekannt. Sie machen Werbung und werden auch auf Experten- und Fachportalen genannt. Viele seriöse und bekannte Trader für Kryptowährungen – wie etwa eToro – sind auch Menschen ein Begriff, die nichts mit Kryptowährungen zu tun haben. Eine Recherche und ein Vergleich im Internet ist alles, was Sie benötigen, um einen passenden Anbieter zu finden. Einige Top-Trading-Plattformen, die garantiert auch seriös sind, stellen wir Ihnen immer wieder im Verlauf des Artikels vor.

    Bedeuten die hohen Kursschwankungen kein hohes Risiko?

    Ein Risiko gibt es bei Wert- und Geldanlagen immer. Auch beim Kauf einer Aktie wissen Sie nicht, wie sich der Kurs entwickeln wird. Während bei Wertpapieren die Entwicklung jedoch eher in kleinen Schritten und langsam passiert, ändern sich die Kurse des Bitcoins sowie von Kryptowährungen allgemein häufig und nicht selten drastisch. Wie beim Handel mit anderen Wertpapieren bekommt man jedoch auch bei Kryptowährungen ein Gefühl dafür.

    Also ist es nicht möglich, anonym Bitcoins zu kaufen?

    Jain. Es ist durchaus möglich, anonym an Bitcoins zu kommen. Die Möglichkeiten sind jedoch sehr begrenzt und der Kauf dürfte sich als schwierig und kompliziert gestalten. Außerdem gibt es ein sehr hohes Risiko, denn da alles im Schatten der Anonymität stattfindet, gibt es keine Sicherheiten. Hinzu kommt darüber hinaus, dass der illegale Handel und Besitz von Bitcoin in Deutschland ggf. als Steuerhinterziehung gilt und entsprechend strafbar ist.

    Muss ich für Investments in Bitcoin Steuern zahlen?

    Grundsätzlich ja. Hier gibt es jedoch eine Vielzahl von Ausnahmen und Sonderregelungen. Außerdem sind viele Dinge im Bezug auf die Kryptowährungen gesetzlich nicht eindeutig und es entstehen Unklarheiten. Wir empfehlen Ihnen, sich im Zweifel bei den zuständigen Behörden oder durch einen Fachanwalt für Kryptowährungen beraten zu lassen.

    Fazit und Zusammenfassung

    image9

    Damit beenden wir unseren Artikel zum Thema Bitcoin Kosten und Gebühren. Sie haben erfahren, dass Kryptowährungen nicht so anonym sind wie oft angenommen und das es sich als sehr schwierig gestaltet, anonym Bitcoins zu kaufen. Von den rechtlichen Problemen ganz abgesehen. Wir empfehlen, Bitcoins legal und sicher über eine von uns vorgeschlagene seriöse Trading Plattform zu kaufen. Diese sind genauso sicher und anonym wie auch eine Bank. Wer nichts zu verbergen hat, sollte mit diesen Angeboten daher kein Problem haben. Sollten Sie noch Fragen zu dem Thema haben oder Hilfe mit einem eigenen Projekt benötigen, dann steht Ihnen Krypto Vergleich als professionelle Bitcoin und Krypto Agentur aus Berlin und München gern zur Verfügung. Außerdem verfügt unsere Agentur über ein umfangreiches Netzwerk an Experten aus allen Bereichen der Krypto Szene. Fragen Sie uns einfach unverbindlich an. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

    Testsieger für das Trading mit Bitcoin

    ANBIETER

    VORTEILE

    BEWERTUNG

    WEBSEITE

    Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist im Risiko.
    BEWERTUNGEN: 946
    • Bester Krypto Anbieter 2022
    • Niedrige Kosten & Gebühren
    • Kostenlose Anmeldung
    Zum Bericht
    BEWERTUNGEN: 735
    • Amerikanische Exchange
    • Professionelles Trading
    • Intuitive Bedienung
    Zum Bericht
    BEWERTUNGEN: 581
    • Umfassendes Krypto Angebot
    • Untuitives Online Trading
    • Niedrige Depotgebühren
    Zum Bericht
    BEWERTUNGEN: 341
    • Grоße Auswahl an Coins
    • Faire Gebühren
    • Solider Support
    Zum Bericht

    Bewerten Sie unseren Artikel

    Teilen:

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert