ICO-KYC-Prozess-erstellen-10-Tipps-f_C3_BCr-die-Er

KYC Prozess erstellen:
10 Tipps für die Erstellung eines sicheren KYC Prozesses für Ihren ICO / Kryptowährung

ICO-KYC-Prozess-erstellen-10-Tipps-f_C3_BCr-die-Er

Einer der schwierigsten Bereiche für den Betreiber einer Gruppenfinanzierung ist der KYC Gesetzgebung, also know your Customers Gesetze. Grundsätzlich verlangt das know your customer Gesetz, dass der Besitzer eines Betriebes oder eines Unternehmens sich durch staatlich zugelassene Dokumente wie einen Personalausweis identifizieren muss. So wollen die Gesetzgeber unter anderem Wirtschaftsterrorismus und jede andere Form von Terrorismus unterbinden. Ähnlich sieht es bei den Daten der Kunden aus, denn auch hier wird erwartet, dass sie korrekte Angaben machen. Um Strafen zu vermeiden, muss der Unternehmer sicher stellen, dass die angegeben Daten richtig sind. Durch den KYC Prozessliegt dies in seiner Verantwortung.

Wie viele Daten sollte beim KYC Prozess gesammelt werden?

Wenn Ihr Betrieb eine geregelte Führungsstruktur aufweist, dann kennen diese die Forderungen vom KYC Prozess, welche Daten von den Kunden verlangt werden. Das kann beispielsweise eine ID Nummer sein. Allerdings lässt sich vermuten, dass diese Führungsstruktur genau informiert ist, welche Daten sie bezüglich des KYC Prozess sammeln müssen und mit welchem MInimum an Datensatz sich die Regierung zufrieden gibt. Das ist allerdings kompliziert, da die Rechtssprechung bezüglich dieser Forderungen noch sehr wage gehalten ist. Das betrifft auch bei einem ICO die Identität der Anleger und Investoren, die unbedingt dokumentiert werden müssen, wenn die Rechtssprechung zum KYC Prozess es fordert.

Müssen Sie wirklich diese Daten für KYC sammeln?

Da digitale Token eine neue Erfindung sind, hat sich die Gesetzgebung der neuen Situation noch nicht angepasst, seit sich die Technologie in neuen Bahnen bewegt. Deshalb ist es so etwas wie eine Grauzone, ob der KYC Prozess für einen ICO gesammelt werden muss oder nicht. Wenn Sie Ihren ICO als eine Sicherheit verwenden- dann ja. Absolut wichtig ist es, den KYC zu sammeln, um dann abschätzen zu können, ob der Käufer ein professioneller oder akkreditierter Anleger ist. Wenn Sie ihren ICO als eine Art Token betrachten, der für einen bestimmten Zweck erschaffen wurde, dann gibt es kaum einen ernsthaften Grund, um alle und jeden Kunden exakt durchzuchecken. Allerdings gibt es inzwischen eine Diskussion über das Thema, denn auch im Börsenhandel ist faktisch nicht jede Transaktion gegen die Sanktionslisten abgeschirmt sind. Auf diesen Sanktionslisten stehen jene Personen, die nicht gesetzlich genehmigte Aktionen begangen haben. Immer mehr ICOs denken über eine freiwillige Einhaltung von Know Your Customer (KYC) nach und die Regulierungen der Antigeldwäsche (AML) aus einer Vielfalt von Gründen einzuhalten.

Bestehende Glaubwürdigkeit durch Bank

Während einer Verkaufsaktion eines Tokens für einen ICO fällt es vielen Betreibern leichter, mit Banken zusammen zu arbeiten und den AML Regulierungen zu folgen. Die freiwillige Einhaltung in einer Verkaufsaktion für Token scheint, einem Projekt einen Stempel der Gesetzmäßigkeit zu geben. Viele Möchtegernmachtinhaber scheine, für eine Token Verkaufsaktionen offen zu sein, so lange sie wissen, dass die Käufer den Gesetzen Folge leisten.

Überholen Sie die Verpflichtungskurve

Solange die Regelungen für Kryptowährungen und dergleichen noch etwas schwammig sind, ist es am besten, besonders transparent zu sein und sich mit den potenziellen Regularien befassend. Weil die Aufsichtsstellen auf vielen großen Märkten wie in den Vereinigten Staaten, Kanada und UK zum Klassifizieren von ICOs als Wertpapiere neigen, müssen ICOs mehr proaktiv sein und die AML/KYC Richtlinien erfüllen, um auf diesen Märkten zu überleben.

Langfristige Gesetzmäßigkeit

Jedes Geschäft, das den großen Erfolg erreichen, und nicht nur das Geld und die Laufzeit aufbrauchen will, muss den vorhandenen Rechtsrahmen verstehen und die Verpflichtungen eingehen. Die Gesetzmäßigkeit kann dadurch begründet sein, wie gut die anfängliche Verkaufsaktion für die Token ausfiel und wie die Forderungen der Regierungsvertrag umgesetzt werden.

Verbesserte öffentliche Wahrnehmung

Mit dem ganzen aktuellen Trick und der allgemeinen Aufregung über ICOs macht den Mangel an ausführlichen Vorgabe weg. Wenn die Mannschaft teilt ihre gesamten Pläne teilt, die Finanzstruktur nachhaltig ist, Fonds genutzt werden und Anreize wie Risiken in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen, kann die Öffentlichkeit den wahren Wert des Angebots besser einschätzen und akzeptieren.

Reichweite erreichen

Eine freiwillige AML/KYC Verpflichtung kann beim Startup eines ICOs helfen, gleichzeitig erreicht der Startup ein größeres Publikum. Damit die Anleger das entsprechende Vertrauen bekommen, sollten zahlreiche Gesetzesanforderungen eingehalten werden, an denen sie teilnehmen können. Der KYC Prozess und die AML Verpflichtung lassen Sie leichter Anleger in den Vereinigten Staaten, dem UK und Kanada erreichen.

Das Nachfinanzierung verfolgen

Wenn Sie Ihren ICO zum Beispiel für die US-amerikanischen Anlegern geöffnet haben, werden Sie Überlegungen brauchen, wie Sie Ihre Jetons nicht in den ersten 12 Monaten komplett verkaufen. Wenn Sie US-amerikanische Anleger akzeptieren, wie halten Sie sie davon ab, Ihre Jetons in der Zukunft zu kaufen? Durch das Verbinden von AML und KYC-Prozessen in Ihrer Token Verkaufsaktion kann der Leiter des ICOs die Vorgänge besser verfolgen und mit seinen Anlegern kommunizieren.

Wie wichtig ist der KYC Prozess für einen ICO?

Die Situation oben, obgleich eine hypothetische, basiert auf wahren Ereignissen. Viele ICOs sowie Anleger haben gelitten, und Millionen Dollar vergeudet. Der Mangel an korrekten Verfahrensweisen und Kontrollen durch die Regierungen und zuständigen Behörden hat dazu geführt, dass gewisse Leute die Lücken sowohl von den ICO Initiatoren als auch von der Anlegerseite ausnutzen. Leider nimmt der Tatbestand der Geldwäsche durch Kryptowährungen zu. Jeder der Geldwäsche beschuldigten Anleger, wird sich den Verantwortlichen stellen müssen, die an der Untersuchung einschließlich des ICO Betreibers beteiligt sind. Wenn sie zum Punkt der AML (Antigeldwäsche) Politik kommen, ist der KYC eine elementare Voraussetzung. Alle Banken und Finanzinstitute müssen sich anpassen und erstellen eine korrekte Kenntnis über Ihr Kundendaten.

Wie kann man KYC Verpflichtung umsetzen?

Es gibt mehrere Weisen, die Verpflichtung einzuhalten. Wenn Sie ein Produkt oder Dienst anbieten, ist es obligatorisch, die Anmeldedaten für die Lieferung zu verlangen, wenn dieser das Produkt kauft oder die Dienstleistung in Anspruch nimmt. Dann können Sie alle Dokumente und Überprüfungen von Angesicht zu Angesicht vornehmen. Andererseits, wenn Sie ein System haben, das Online-Dienstleistungen oder Produkte zur Verfügung stellt, die dem ICO ähnlich sind, dann wäre die beste Option eine dritte Partei, die als Dienstleister die Überprüfung übernimmt. Sie passen die Anforderungen der Identifikation entsprechend an. Der KYC Prozess ist grundsätzlich dasselbe, der Kunde wird gebeten, der Kamera gegenüberzustehen und dann das Identitätsdokument vor der Kamera zu zeigen. Eins nach dem anderen wird er gebeten, sich auf das Bild, DOB und die Ausweisnummer zu konzentrieren.

Wie das richtige Verfahren für die ID Verifikation für den KYC Prozess auswählen?

Die meisten 3.-Parteienverifiers haben einen fortgeschrittenen AI, der die ganze Überprüfung durchführt. Dann gibt es einen, der ein hybrides System zur Verfügung stellt, das das Beste der AI und das Beste von HALLO, menschliche Intelligenz bzw. Nachrichtendienst, umfasst. Sobald der AI einen Kandidaten überprüft, prüfen andere Leute das Ergebnis erneut. Das Hybride System ist klar besser als ein AI System gestütztes System. Außerdem ist Geschwindigkeit in diesem Fall die Essenz, weil niemand lange komplizierte Verfahren und KYC Prozess mag. Die Überprüfungsgeschwindigkeit sollte in Sekunden nicht Minuten stattfinden und der KYC Prozess muss klar definiert und leicht sein zu verstehen.

Zum Beispiel bieten sie eine Online-Weise der Überprüfung außer einer indirekten an? Das erlaubt Ihnen, Ihren Kunden einen bestimmten Grad der Freiheit zu geben, wenn Sie möchten. Eine andere wichtige Sache ist, in einem KYC Dienstleister zu suchen, der sich mit den speziellen Bedürfnissen der Industrie auskennt. Ein Beispiel ist die GDPR Politik, die in der EU durchgeführt wird. Wenn eine Gesellschaft Verpflichtung zum KYC Prozess nicht sichert, kann es auf Geldstrafen für beide Dienstleister sowie den Auftraggeber hinauslaufen.

Beschluss

Mit den aktualisierten Regulierungen rund um den Erdball ist es notwendig geworden, mit dem KYC Prozess die Kundendaten festzuhalten und sich mit PII Daten und solchem zu befassen. Das Erfüllen der AML/KYC Regulierungen – selbst wenn sie nicht zurzeit beauftragt werden, um so zu tun – stellt eine breite Reihe von Vorteilen für den Betreiber und seine Anleger zur Verfügung.

Fazit

Um das Feld der Kryptowährungen nicht den Verbrechern und Terroristen zu überlassen, sind scharfe Regelungen gleich zu Anfang der neuen Cyberwelt wichtig. Ein anonymes Internet darf es nicht geben, weil so dem Verbrechen Vorschub geleistet wird. Daher ist der KYC Prozess so wichtig und jeder verantwortungsvoller Unternehmer wird dem zustimmen. Die zehn aufgezählten Tipps helfen einem Unternehmen, sich auf diese Neuerungen in der Rechtsprechung einzustellen und sie leichter umzusetzen. Schließlich möchte niemand mit Terroristen oder Schwerverbrechern zusammenarbeiten und eventuellen Schaden zu nehmen oder hohe Strafen zu riskieren.

Weitere Artikel

Bewerten Sie unseren Artikel
Bewertung
5 basierend auf 3 Bewertungen
Social Share

Keine Kommentare

Leave a comment