Hashrate

Hashrate:
Was ist eine Hashrate und wie funktioniert diese?

Hashrate

Kryptowährungen sind im Trend. Tatsächlich interessieren sich immer mehr Menschen für das Thema und auch neue Investoren tauchen regelmäßig wieder auf. Doch in der Szene gibt es auch viele Begriffe, die den Menschen nicht immer sofort klar sind. Während sich manchmal die Bedeutung zumindest erahnen lässt, gibt es einige Begriffe, die einfach unbekannt sind. Einer dieser Begriffe ist die Hashrate. Was genau das ist und was sich hinter diesem Begriff verbirgt, darum geht es in diesem Artikel. Hier erfahren Sie alles was Sie über die Hashrate wissen müssen.

Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über den Begriff Hashrate wissen müssen. Sie lernen was sich hinter dem Begriff verbirgt, was eine Hashrate ist und wie sie funktioniert. Außerdem erfahren Sie, wann bzw. wieso die Hashrate wichtig ist und wo Sie auf den Begriff treffen können. Das Ziel dieses Artikels ist es, Sie mit der Materie vertraut zu machen, sodass wenn Sie das nächste Mal auf den Begriff Hashrate treffen, wissen mit was Sie es zu tun haben.  

Worum es geht

In der Krypto Szene gibt es eine Vielzahl an Begriffen, die vor allem dem Neueinsteiger unbekannt sind. Dennoch sind diese Begriffe oftmals wichtig, da sie bedeutende Funktionen oder Optionen beschreiben. Es ist also sehr wichtig, dass Sie – auch als Neueinsteiger – mit diesen Begriffen vertraut sind. Vor allem dann, wenn Sie darüber nachdenken, als Investor in den Krypto Handel einzusteigen. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über die Hashrate wissen müssen. Unsere Experten erklären Ihnen den Begriff und zeigen Ihnen, was sich dahinter verbirgt. Sie erfahren außerdem, wann bzw. warum die Hashrate wichtig ist.

Was ist die Hashrate?

Die Hashrate hat in der Krypto Szene keine Verbindung zu dem illegalen Stoff, der gerne von einigen Ganoven geraucht wird. Vielmehr geht es hier um das Symbol selbst. Die Raute, auch Nummernzeichen oder Hashtag genannt, ist ein mathematisches Symbol für Summen und Prüfsummen. In der Krypto Szene beschreibt die Hashrate wie viele Prüfsummen die Rechnernetzwerke einer Blockchain pro Sekunde erstellen. Die Hashrate fasst dieses Ergebnisse genauer gesagt zu einem Wert zusammen. Dies ist nicht nur aus technischer Sicht interessant denn In einer Proof-of-Work Blockchain etwa werden diejenigen User mit Coins belohnt, die die korrekte Prüfsumme für einen neuen Block finden.

Warum ist die Hashrate wichtig?

Warum ist die Hashrate wichtig

Die Hashrate ist aus zwei Gründen wichtig. Für Investoren, die auf eine Proof-of-Work Blockchain setzen, kann die Hashrate dabei helfen, den Gewinn von Coins zu vereinfachen, da sich die Prüfsummen so unter Umständen einfacher vorhersagen lassen. Aber auch aus technischer Sicht ist die Hashrate wichtig. Sie gibt den Administratoren und Webmastern einen Einblick in die Leistungsfähigkeit der Blockchain und kann außerdem dabei helfen, verschiedene Rechenbeispiele zu lösen. Generell handelt es sich bei der Hashrate jedoch um ein eher fortschrittliches Instrument in der Krypto Szene. Für Anfänger ist es normalerweise nicht zwingend erforderlich, mit der Materie vertraut zu sein.  

Anwendungsbereiche der Hashrate

Anwendungsbereiche der Hashrate

Die Hashrate wird vor allem in der Krypto Szene verwendet. Wie bereits erwähnt handelt es sich dabei um die Zusammenfassung der Prüfsummen einer Blockchain. Generell ist es aber auch denkbar, dass die Hashrate in anderen mathematischen Bereichen angewendet wird. Grundsätzlich handelt es sich bei dem Hashtag (#) um ein Nummer Symbol, welches in der Mathematik und im Umgang mit Zahlen und Rechenaufgaben weit verbreitet ist.  

Die Hashrate am Beispiel des BitCoins

Der Bitcoin (BTC) ist die Leitwährung in der Krypto Szene. Bei ihm ist außerdem die Hashrate in den vergangenen zehn Jahren enorm gestiegen. Dafür verantwortlich sind vor allem zwei Faktoren: Auf der einen Seite wurden die kryptografischen Rätsel, die für neue Blocks zu lösen sind, immer schwieriger und komplizierter. Daher war stetig mehr Rechenleistung erforderlich. Auf der anderen Seite erwies aber auch das Mining als profitabel. Mit ASICs und Mining Pools liefern sich die Miner einen ständigen Wettlauf darum, neue Blöcke freizuschalten und die Belohnung in Form von kostenlosen BTC zu erhalten.

Gemessen wird die Hashrate üblicherweise in EH/s (quintillion per Second, oder auf deutsch: Trillion pro Sekunde). Bei dem Bitcoin liegt die Hashrate aktuell bei circa 40 EH/s. Einbrüche in der Hashrate erlebte der Coin zuletzt im Zusammenhang mit Umschichtung von Kapazitäten vor dem Hard Fork mit der Kryptowährung Bitcoin Cash und dem Preisverfall bei BTC. Dennoch blieb die Blockchain aber generell stabil. Wichtig ist aber darüber hinaus auch die Verteilung der Hashrate. Anbieter wie Blockchain oder BitInfo geben Ihnen in Echtzeit Informationen zu den verschiedenen Hashrates und ihre Verteilung.

Alternativen zur Hashrate

Die Hashrate ist der einzige Wert in der Krypto Szene, der die Prüfsummen zusammenfasst. Sie ist daher alternativlos. Für Sie bedeutet das, dass wann immer Sie mit Prüfsummen auf den Blockchains arbeiten, Sie normalerweise nicht um die Arbeit und damit auch um eine gute Kenntnis der Hashrate herum kommen. Dennoch handelt es sich dabei vor allem um ein fortgeschrittenes Thema. Als Neueinsteiger können Sie die Hashrate normalerweise erst einmal hinten anstellen.

 

Die wichtigsten Eigenschaften der Hashrate

Die wichtigsten Eigenschaften der Hashrate

Die wichtigste Eigenschaft der Hashrate ist die Möglichkeit, die Prüfsummen der Blockchain zusammenzufassen. Das ist sowohl für den Betreiber der Blockchain als auch für den User eine wichtige Funktion. Darüber hinaus erfüllt die Hashrate in der Krypto Szene jedoch nur wenige Funktionen. Es handelt sich hier um fortschrittliches Zusatzwissen. Anfänger und Neueinsteiger müssen sich in diesem Zusammenhang nur selten mit dem Thema Hashrate befassen.

Wichtige Fragen rund um die Hashrate

In diesem Abschnitt erhalten Sie Antworten auf einige der häufig gestellten Fragen rund um das Thema Hashrate. Auf diese Weise sollten viele Ihrer Fragen und Unklarheiten zu dem Thema aus der Welt geschafft werden können. Sollten Sie dennoch Fragen haben, dann laden wir Sie herzlich ein, sich mit dem Team von Krypto Vergleich in Verbindung zu setzen.

Was ist die Hashrate genau?

Die Hashrate ist eine repräsentative Zusammenfassung der Prüfsummen auf einer Blockchain. Zumindest in der Krypto Szene. Auch in anderen mathematischen Bereichen kann das # Symbol Nummern repräsentieren.

Gibt es die Hashrate auf jeder Blockchain?

Ja. Da alle Blockchains mit Prüfsummen arbeiten. Nicht immer ist die Hashrate jedoch öffentlich verfügbar und einsehbar.

Muss ich unbedingt über die Hashrate bescheid wissen?

Nein. Bei der Hashrate und deren Funktionsweise handelt es sich um fortgeschrittenes Wissen. Sofern Sie sich nicht mit dem Mining oder mit einer Blockchain bzw. Kryptowährung beschäftigen, die das herausfinden der korrekten Prüfsummen mit Coins belohnt, können Sie das Thema getrost am Anfang überspringen. Mit der Zeit macht es aber durchaus Sinn, über die Hashrate bescheid zu wissen.  

Kann sich die Hashrate ändern?

Ja. Ein gutes Beispiel dafür ist der Bitcoin. Je mehr Rechenleistung erforderlich ist und je aktiver die Blockchain ist, umso größer sind auch die Änderungen der Hashrate. Auf der Blockchain des BitCoins etwa ist die Hashrate in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Grund dafür war das steigende Interesse und die damit verbundene erforderliche Rechenleistungen, die ebenfalls angestiegen ist.

Fazit

Fazit

Damit beenden wir unseren Artikel über die Hashrate. Sie sollten nun wissen, was sich hinter dem Begriff Hashrate verbirgt und Sie sollten wissen, wann die Hashrate wichtig und erforderlich ist. Außerdem wissen Sie nun, dass Sie die Hashrate durchaus in bestimmten Situationen, wie etwa dem Mining, zu Ihrem Vorteil ausnutzen können. Sollten Sie dennoch weitere  Fragen zu dem Thema haben oder Hilfe mit der Hashrate benötigen, dann stehen Ihnen die Experten von Krypto Vergleich gerne zur Verfügung. Setzen Sie sich in diesem Falle einfach mit uns in Verbindung. Wir beraten Sie gern!

Top Artikel

Bewerten Sie unseren Artikel
Bewertung
5 basierend auf 5 Bewertungen
Social Share

Keine Kommentare

Leave a comment