blockchain-applikation-erstellen

Blockchain Applikation erstellen: 7 Schritte zur Blockchain Entwicklung

blockchain-applikation-erstellen

Wer an die Blockchain Technologie und das entsprechende Applikation erstellen denken, der ist unmittelbar mit dem Thema Kryptowährungen verbunden. Diese Technologie ist aber auch in anderen bereichen der digitalisierten Welt zu finden und der nahe liegende Gedanke befasst sich mit der Umsetzung einer solchen Anwendung, denn Applikationen bezeichnen als Begriff diese Anwendung einer Trasnaktion.

Bekannte Währungen der Technologie sind Bitcoin, Liecoin, Ethereum und weitere Währungen dieser Art. Zunächst einmal sollte man sich als Interessent erst einmal mit den Grundlagen befassen und sich mit dem Thema Blockchain auseinandersetzen. Die entsprechende Technologie ist der Garant, damit alle Transaktionen, die sich im Bereich dieser Währungseinheiten befinden, weltweit präzise und korrekt ausgeführt werden.

Diese Technologie ermöglicht aber noch weitere Chancen der Anwendung und hier geht es vielmehr darum, wie kann man die Applikation erstellen und welche Schritte sind notwendig, damit sich der Interessent auch transparent dieses Technik vorstellen kann. Die Crypto-Cuurencis Bitcoin, Ethereum und auch die weiteren bekannten neuen Währungen dieser Art besitzen eine sehr großes Potenzial. Viele Interessenten scheuen aber den eigenen Einsatz von Kapital, weil sie nicht genau nachvollziehen können, wie man eine Transaktion vornimmt.

blockchain-application-1

Blockchain Technologie findet man mittlerweile auch in der Musikindustrie, der Automatisierung und bei digitaler Kunst, sowie bei staatlichen Institutionen. Somit hat diese Technik und die Blockchain Applikation an sich viele Bereiche des Leben bereits erobert.

Die Blockchain Technologie und die das Erstellen einer Applikation machen diese Technik so einzigartig. Der Aufbau ist einfach zu erklären, denn zur Erkennung und Verifizierung eines neuen Block wird kein zentraler Server genutzt. Bezieht man dies auf den Banksektor, dann erkennt man etwa bei Banken getrennte Zahlungs- und Abwicklungsserver die als konzeptionell eigenständiges Rechensystem operieren. Jede Bank betreibt ihren eigenen Server. Als Gegenbeispiel dient die Bitcoin Blockchain mit einem dezentralisierten Hauptbuch, dass über viele User in einem globalen Netzwerk über das Internet betrieben und zur Verfügung gestellt wird. Hier erkennt man schon die Transparenz des System und für die Sicherheit wurde eine Software erfunden, die jede Transaktion speichert, aufzeichnet und korrekt darstellt. Das kennzeichnet das System der Blockchain Technologie. Die User in diesem System werden als Miner bezeichnet und dieser Miner stellen im Blockchain System die nötige Rechenleistung mit ihrem eigenen Rechner für das System zur Verfügung.

So können mit dieser Rechner-Power über diese Verbindung sehr komplexe und sichere mathematische Rechen-Probleme erfüllt werden. Dieser Schritt erzeugt sichere Blocks und jedes mal, wenn dieser Vorgang als komplexes mathematisches Problem gelöst ist wird dieser gelöste Block zur Blockchain angefügt.

Jeder neue Block besitzt eine einzigartigen und sicheren Zeitstempel und so bauen diese erzeugten Blocks aufeinander auf. Die so erzeugten Blocks der mathematischen Transaktionen kann nicht wieder verändert werden, dass ist signifikant für die Sicherheit des System und vorherige sichere Blocks können so niemals geändert werden. Anhand dieser Erläuterungen erkennt man das System und nun geht es darum eine Anwendung oder besser gesagt eine Applikation zu erstellen. Dies kann man selbst tun, aber auch Dienste im Internet sind hilfreich bei der Erstellung von Blockchain Applikationen. Das Applikation erstellen beim Blockchain System kann somit erleichtert werden. Um es mit einfachen Worten auszudrücken, es geht dabei um die Abwicklung der Transaktionen beim System Peer to Peer.

Blockchain setzt sich übrigens auch aus zwei Begriffen zusammen, der Begriff Chain bezeichnet die Kette und der Block ist die Transaktion. Mit Hilfe dieser einfachen Erläuterungen kann man nun schon einmal sehen, dass es sich um eine sichere Transaktionskette handelt.

Worum geht es bei einer Blockchain Applikation?

Erläutern wir erst einmal den Ablauf eines Blockchain; diese 7 Schritte kennzeichnen den Ablauf einer Transaktion. Gleichzusetzen ist die Anwendung mit der Applikation erstellen und diese Prozess kann man so genau nachvollziehen.

Bei dieser Technologie geht es um die Transaktion, die Verifizierung, die Struktur, die Validierung, das Blockchain Mining, die Kette des Transaktionen und die Verteidigung. Dieser Ablauf erläutert an sich schon die Schritte bei der Applikation und dem Erstellen. Die eigentliche Frage ist hierbei, wie sich dieser Ablauf in der Praxis umsetzen lässt. Für viele Interessenten scheint diese Vorstellung ziemlich abstrakt. Wie kommt man zu einer Transaktion, wie kann man mit Bitcoin bezahlen und wie läuft ein Kauf ab, dass sind die weiteren Fragen zu Applikation erstellen und zum Umgang mit der Blockchain Technologie. Wie schon angesprochen und jetzt zu erkennen ist, eröffnet diese Kette des Transaktionen mehr Sicherheit und vor allem eine schnelle Abwicklung. Grundsätzlich geht es bei der Applikation erstellen und beim Blockchain System nicht immer nur um de Bitcoin, sondern mit dem Appikation erstellen sind auch die anderen bekannten Crypto-Currencies erfasst und gemeint. Auch hier funktioniert das System der Applikation erstellen, der Umgang mit dem eigenen Wallet und die Transaktion gleichermaßen. So erklärt sich auch die Frage, worum es beim Applikation erstellen geht. Nehmen wir einmal ein Beispiel, dass zeigt wie sicher diese Technik erscheint.

Wenn also ein Miner versuchen würde einen Block in der Kette der Transaktionen dieses System zu verändern, dann würden sich aufgrund der Struktur die gesamten Hash-Werte des Blocks verändern. Man würde somit immer die Veränderung und die Absicht des Betrug erkennen. Das System reagiert dann automatisch und dieser veränderte Block wird einfach aus der sicheren Haupt-Kette ausgeschlossen. Diese Sicherheitsmerkmale sind signifikant und haben auch den Fachleuten gezeigt, wie interessant und sicher diese Technik ist.

Wie funktioniert eine Blockchain Applikation?

Bei der Blockchain Applikation besteht der erste Schritt in der Kommunikation. Für diese Kommunikation zwischen den Teilnehmern der Blockchain Technologie werden Schlüssel vergeben. Hier benötigen die Teilnehmer einen User-Name / Benutzernamen , einen privaten Schlüssel und einen öffentlichen Schlüssel. Diese Basisidaten, User-Name und der Schlüssel erzeugen eine öffentliche Adresse und über diese Adresse lassen sich alle gesendeten Nachrichten identifizieren. Über diesen Befehl wird das benötigte Schlüsselpaar zwischen den Teilnehmern erzeugt. Es existieren jetzt zwei Benutzer Adressen die für die Transaktion benötigt werden und so erkennt man die Komplexität, die aber binnen weniger Sekunden abgewickelt wird. Adressen, Schlüssel und die Kommunikation bilden die Basis beim erstellen der Applikation. Aufgrund dieser Basis wird nun die Transaktion ausgeführt und das kennzeichnet den tatsächlichen Ablauf der Applikation über einen Netzwerkknoten. Hier müssten jetzt noch die gesicherten Netzwerkadressen aufgeführt werden und der Vorgang der Erklärung verdeutlicht den Ablauf.

application-blockchain

7 Schritte für die Erstellung von einer Blockchain Applikation

Um den Ablauf der eigentlich Applikation zu erläutern und das Erstellen zu verdeutlichen sind 7 Schritte notwendig um eine sichere Transaktion in der Kette zu erzeugen. Die Blockchain wird so grundsätzlich erzeugt und diese Kette ist sicher und unveränderbar.

1 – Die Transaktion

Beim Blockchain System bildet die Transaktion die Grund Einheit. Zwei Partner tauschen in der Kommunikation Informationen aus. Hier wird der Transfer von Werten, wie Ware oder Geld bezeichnet. Dabei werden Daten wie etwa ein Vertrag, Urkunden oder andere Informationen zur Transaktion gespeichert. Ähnlich wie bei anderen e-Mail Zahlungssysteme wird dieses Prinzip hier verfolgt.

2 – Die Verifizierung

In diesem Schritt kommt es zur Erkennung und Prüfung der Rechte, die Beteiligte Transaktions-Teilnehmer besitzen. Diese Verifizierung erfolgt sofort und augenblicklich. Es werden immer Warteschlangen fortgeführt die am Ende der Kette geprüft werden. Hier an dieser Stelle kommt es zur Nutzung der Netzwerkknoten und diese Knoten werden in die Transaktion zu Erkennung eingebunden. Das ist ähnlich wie ein bestimmten Fingerabdruck.

3 – Die Struktur

Die entsprechenden Transaktionen die vorgenommen wurden, werden zu Blöcken zusammen geführt und mittels der Hash-Funktion als präzise Bit-Number sicher verschlüsselt. Jeder Block kann über den zugewiesen Hast-Wert identifiziert werden und es ergeben sich keine Lücken. Jeder Block wird weiter mit einem Header versehen der eine eindeutige Referenz für den vorher gehenden Block und die genaue Gruppe der abgewickelten Transaktionen enthält. So entsteht die Kette (Blockchain/ Transaktion Kette) in der genauen Abfolge des verlinkten Hashes.

4 – Die Validierung

Das Proof of Work System ist das Prinzip zur Validierung und dient der Lösung schwerer mathematischer Probleme. Dieser Schritt kommt im Blockchain System automatisch zur Anwendung und hier nennt man diesen Schritt „Open-Source-Blockchains“. Damit werden die entsprechend übermittelten Informationen validiert.

blockchain-application

5 – Das Blockchain Mining

Beim Mining geht es um das Schürfen und dieser Begriff wurde dem Bergbau entliehen. Jetzt kommt es zur Erzeugung des Block und er wird gehasht. Es kommt zu einem mathematischen Rätsel, dass die Miner lösen müssen. Der Erste der die entsprechende Lösung präsentiert wird vom System als Miner akzeptiert und erhält für seine Arbeit ein Honorar in Bitcoins oder einer anderen Kryptowährung.

6 – Die Kette

Nachdem der Miner seinen Auftrag erfolgreich erledigt hat und die Blöcke validiert wurden, ist der Zeitpunkt für die Verteilung der Blöcke an die Knoten des Netzwerk gekommen. Der jeweilige Knoten des System im Netzwerk fügt diese Blöcke an die Kette als unveränderbares Glied an. Diese Abfolge erzeugt unangetastete Manipulierbarkeit und das ist sicher.

7 – Die Verteidigung

Wollen Miner manipulieren und erweist sich ein Miner als unehrlich indem er die Kette manipulieren will, kommt es zum beschriebenen Vorgang des Ausschluss des Blocks aus der Kette. Die Hash-Werte werden verändert, dass System erkennt, dass dieser Block manipuliert wird und die Folge ist der automatische Ausschluss.

Fazit

Das Fazit zum Applikation erstellen beim Blockchain System macht deutlich, wie sicher diese Technologie. Gleichzeitig ist aber zu erkennen, dass diese Technik wirklich gut und sehr schnell funktioniert. Als Fazit können Sie auch erkennen welches Potenzial hie für Sie schlummert und falls Sie eine eigenen Blockchain Applikation erstellen möchten – kontaktieren sie uns für eine kostenlose Beratung

Weitere Artikel

Bewerten Sie unseren Artikel
Bewertung
5 basierend auf 4 Bewertungen
Social Share

Keine Kommentare

Leave a comment