Tokenisierung von Assets: 10 Tipps zur Tokenisierung von Assets

In Zeiten, wie wir sie aktuell vorfinden, geprägt von hoher Inflation und finanzieller Krise sind immer mehr Menschen verunsichert. Erschwerend hinzu kommt die Geldentwertung, die es immer schwieriger macht, an Kapital zu kommen, ohne dass man am Ende draufzahlen muss. Da ist es keine Überraschung, dass viele Menschen auf der Suche nach Möglichkeiten sind, um Geld anzulegen und Kapital zu sichern. Besonders beliebt sind vordergründig Immobilien, die nach wie vor als sichere Anlage dienen. Aber auch andere Assets, wie Fahrzeuge, Grundstücke etc. sind beliebte Anlagen. Ein Problem, das jedoch bleibt, sind hohe Zinsen und die Inflation. Hier schafft die Kryptowährung eine Alternative. Durch die Tokenisierung von Assets können Sie Assets kaufen oder verkaufen und dabei den Anteil genau bestimmen. Es ist problemlos möglich, nur Anteile von Assets zu kaufen oder verkaufen, zum Beispiel, indem Sie 80 % der Token für sich behalten und die anderen 20 % auf dem Markt veräußern.

Wie Sie erfolgreich Ihre Assets tokenisieren können, das erfahren Sie in diesem Artikel mit unseren zehn Expertentipps. Wir zeigen Ihnen, worauf es bei der Tokenisierung von Assets ankommt und worauf Sie achten sollten, damit Sie mit Ihren Vorhaben erfolgreich sind und sich unnötigen Ärger vermeiden.

Die besten Finanzierungsmöglichkeiten für eine Kryptowährung

FINANZIERUNGSMETHODE

BEWERTUNG

BESONDERHEITEN

WEITERE INFOS

  • ICOs sammeln eine Finanzierung über Utility Tokens. Der Token muss einen bestimmten Verwendungszweck haben, welcher nur über diesen Token erreicht werden kann. Diese Tokens werden für die Abwicklung von Zahlungen innerhalb eines Ökosystems verwendet und sind für Startups sehr gut geeignet.
  • Neue Finanzierungsmethode
  • Niedriger rechtlicher Aufwand
  • Weit verbreitet für Investoren
KOSTENLOSE BERATUNG
  • Security Tokens sind sehr ähnlich zu Wertpapieren. Diese können dem Investor Rechte eine Gewinnbeteiligung, Dividende geben und sind rechtlich durchreguliert. Security Token sind sehr gut für existierende Geschäftsmodelle und traditionelle Unternehmen geeignet.
  • Neue Finanzierungsmethode
  • Sicherheit für Unternehmen
  • Sehr beliebt bei Investoren
KOSTENLOSE BERATUNG
  • IPO steht für Initial Public Offering und beschreiben den Prozess eines traditionellen Börsengangs. IPOs sind recht komplex und teuer und werden heutzutage nur von sehr großen Unternehmen bevorzugt. Ein IPO kostet mehrere Millionen Euro und ist für neuen Unternehmen nicht geeignet.
  • Alte Finanzierungsmethode
  • Für selektierte Investoren
  • Rechtlich Komplex
KOSTENLOSE BERATUNG
Kryptowährung oder Token erstellen – Übersicht
⭐ Vorgabe: Eigene Kryptowährung erstellen
🏆 Dauer: Ca. 3 Monate
💰 Kosten: Projektspezifisch
📺 Zielsetzung: Eigene Kryptowährung erstellen
⚡ Technologien: Coin oder Token, Blockchain, Smart Contracts

Beispiele bekannter Kryptowährungen und Token

Bekannte Kryptowährungen und Token
Coin Beschreibung
Bitcoin Das Urgestein und der Vorreiter unter den Kryptowährungen.
Ethereum ERC-20 Blockchain, größter Bitcoin Konkurrent.
Monero Sehr bekanntes Open-Source-Projekt mit vielen Optionen.
Neo Ein bekannter Altcoin mit einem interessanten Projekt.
Ripple Ein bekannter und recht günstiger Altcoin.

Das Wichtigste in Kürze

Unter Tokenisierung versteht man die Zuweisung einer Sache oder eines Gegenstands zu einem Gegenwert in Kryptowährung. Etwa so, wie Sie für eine Immobilie Aktien in einer bestimmten Anzahl bzw. eines bestimmten Wertes bekommen können, bekommen Sie eine bestimmte Zahl an Tokens in der Kryptoszene. Tokenisierung bietet neue Möglichkeiten der Kapital- und Geldanlage und öffnet Türen für neue Finanzierungsoptionen. Der Vorteil ist, dass sich genau festlegen lässt, wie groß der Anteil an Token sein soll, den Sie verkaufen möchten. Ferner sind die Transaktionen transparent und dank Blockchain und Kryptotechnologie sicher und vertrauenswürdig.

Tokenisierung von Assets(1)

Was genau ist die Tokenisierung von Assets?

Unter der Tokenisierung versteht man die Zuweisung von einem Wert in Kryptowährung zu einer Sache, einem Objekt oder einer Dienstleistung. Besitzen Sie etwa ein Auto oder ein Motorrad, dann könnten Sie diesem im Rahmen einer Tokenisierung einen Wert von 1000 Ethereum-Coins zuweisen. Nun haben Sie die Möglichkeit, diese Tokens und damit Anteile an Ihrem Fahrzeug zu veräußern. Wie viele, das können Sie selbst bestimmen. Sie könnten etwa 250 Tokens und damit 25 Prozent verkaufen, oder nur 50 Tokens. Auf dieselbe Art und Weise können Sie auch selbst Tokens und damit Anteile an Assets erwerben. 

Die Tokenisierung von Assets ist für Sie also eine flexible Möglichkeit, um zu investieren oder zu Kapital zu kommen. Sie müssen Ihre Assets nicht verkaufen, sondern können sich auf den Verkauf von Anteilen beschränken. Diesen können Sie zudem erweitern und auch wieder zurückkaufen. Stellen Sie fest, dass 25 Prozent nicht ausreichen, dann können Sie die Tokens auf 50 Prozent erhöhen. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, später zum Beispiel 20 Prozent der Token oder gar die gesamten Anteile wieder zurückzukaufen, sofern dies vertraglich festgelegt wurde. All das unter der Nutzung der Sicherheit von Smart Contracts und Blockchain-Technologie.

Was ist für die Tokenisierung von Assets erforderlich?

Für die Tokenisierung Ihrer Assets sind keine besonderen Kenntnisse und nur wenige Voraussetzungen erforderlich. Zunächst müssen Sie den Wert Ihrer Assets im Einzelnen bestimmen und einen Token-Gegenwert festlegen. Dann müssen Sie sich eine Blockchain und eine Kryptowährung suchen, die Tokenisierung unterstützt. Idealerweise handelt es sich dabei um eine Blockchain, die Smart Contracts nutzen kann. Diese machen die Abwicklung der Transaktionen nämlich nicht nur besonders einfach, sondern auch extrem sicher. Anschließend können Sie die gewünschte Anzahl an Tokens auf dem Markt ausgeben und müssen nur noch darauf warten, dass es einen Käufer gibt. Dabei können Sie beispielsweise festlegen, dass der Käufer die gesamten Anteile kaufen muss, also vielleicht die kompletten 25 Prozent. Oder Sie können einen Mindestwert festlegen und so ermöglichen, dass es mehrere Investoren gibt. Beispielsweise könnten zwei Anleger jeweils zehn Prozent und einer fünf Prozent der Anteile kaufen.

Im Gegenzug für den Kauf der Anteile werden die Käufer Eigentümer, Miteigentümer oder Teilhaber Ihrer Assets. Das bedeutet jedoch nicht immer, dass die Teilhaber auch Nutzungsrecht haben. Handelt es sich zum Beispiel um stille Teilhaber, dann können Sie die Assets, etwa ein Auto, normal weiter nutzen. Sie müssen jedoch bei dem Verkauf der Assets oder bei Veränderungen etc. mit den Miteigentümern Rücksprache halten. Außerdem kann es sein, dass die stillen Teilhaber sich nicht an Kosten für Wartung und Reparaturen beteiligen müssen. Die genauen Details werden in Vorfeld vertraglich festgelegt. Ziel der Tokenisierung ist es, fein dosiert und unkompliziert zusätzliches Kapital zu erhalten.

Tokenisierung von Assets(2)

10 Tipps für die erfolgreiche Tokenisierung Ihrer Assets

Sie wissen nun, was Tokenisierung ist und welche Vorteile die Tokenisierung Ihrer Assets unter Umständen für Sie haben kann. Aber Sie müssen sich auch darüber im Klaren sein, dass Sie nicht die einzige Person sind, die über Tokenisierung von Assets nachdenkt, um ihr Kapital aufzubessern. Viele Tausende Menschen haben dasselbe Ziel. Wie also schaffen Sie es, mit der Tokenisierung erfolgreich zu sein und Kapital zu erhalten? Auch unsere Experten haben sich mit diesem Thema beschäftigt.

In diesem Abschnitt teilen wir mit Ihnen unsere zehn Expertentipps, die Ihnen dabei helfen, erfolgreich die Tokenisierung Ihrer Assets in die Tat umzusetzen und das notwendige Kapital zu schaffen.

Tipp 1: Erstellen Sie ein solides Konzept

Bevor Sie die Tokenisierung starten, benötigen Sie ein fundiertes Konzept. Vielen erscheint dieser Schritt überflüssig. Schließlich geht es ja nur darum, eine Anzahl an Token zu verkaufen und dafür Geld zu bekommen. So einfach ist die Sache aber dann auch wieder nicht. Sie müssen sich zum Beispiel Gedanken darüber machen, welche Assets Sie tokenisieren möchten. Auch die Dauer der Tokenisierung und die Bedingungen spielen eine wichtige Rolle. Schließlich müssen Sie schauen, wie Sie die Assets zurückbekommen und ggf. auf sie verzichten können. Die Tokenisierung bringt nicht nur Kapital, sondern auch Einschränkungen, über die Sie Bescheid wissen sollten. Krypto Vergleich kann Ihnen dabei als führende Agentur in der DACH-Region behilflich sein. Setzen Sie sich hierfür einfach unverbindlich mit uns in Verbindung.

Tipp 2: Schaffen Sie Rücklagen und Sicherheiten

Die Tokenisierung von Assets hat das Ziel, Kapital zu schaffen. Aber hier ist Vorsicht geboten. Denn wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt Ihre Assets wieder zurückerhalten möchten, dann müssen Sie die Anteile auskaufen und auch ggf. für vereinbarte Gebühren aufkommen. Außerdem werden unter Umständen Reparaturen, Umbaumaßnahmen oder Renovierung fällig. Auch für diese Kosten müssen Sie in der Regel vollständig selbst aufkommen. 

Bereits im Vorfeld sollten Sie all diese Faktoren berücksichtigen und nur so viele Anteile verkaufen, wie Sie auch zurückkaufen können. Zusätzlich sollten Sie Unkosten, unerwartete Ausgaben etc. einplanen. Ansonsten befinden Sie sich am Ende in einer Situation, in der Sie weitere Anteile tokenisieren müssen, um diese Kosten zu decken. Das bedeutet ein entsprechend größeres Kapital für den Rückkauf und kann zu einem Problem werden. Hinzu kommt, dass viele Anleger Gebühren für den Rückkauf verlangen. Auch für diese müssen Sie aufkommen. Der Schritt sollte daher wohlüberlegt und gründlich durchdacht sein.

Tipp 3: Sie benötigen einen professionellen Partner für die Tokenisierung

Damit Sie mit der Tokenisierung Ihrer Assets erfolgreich sind und Sie die bestmögliche Sicherheit haben, ist es sinnvoll, dass Sie mit einem Partner zusammenarbeiten. Dieser sollte sich mit der Materie auskennen und der Sie umfangreich zu dem Thema betreuen und beraten können. Ferner sollte der Partner mit den Besonderheiten vertraut sein und wissen, welche Risiken es gibt und worauf zu achten ist. Ansonsten sind Sie vor allem als unerfahrener User schnell in Schwierigkeiten. 

Krypto Vergleich ist eine der führenden Agenturen in der Kryptobranche im Raum D-A-CH. Wir haben bereits viele unterschiedliche Projekte betreut und sind Ihnen gern dabei behilflich, die Tokenisierung Ihrer Assets gemeinsam mit Ihnen zu planen und umzusetzen. So haben Sie die Gewissheit, dass es keine bösen Überraschungen oder unerwartete Probleme gibt. Setzen Sie sich hierzu einfach zwecks einer kostenlosen Erstberatung unverbindlich mit unseren Mitarbeitern in Verbindung.

Tokenisierung von Assets(3)

Tipp 4: Marktübersicht: Erstellen Sie eine Markt- und Konkurrenzanalyse

Die Tokenisierung ist eine persönliche Angelegenheit. Sie haben eine Anzahl an Assets und möchten diese Tokenisieren, um auf diesem Wege Kapital zu gewinnen. Aber in vielen Fällen gibt es mehr Assets, als Investoren. Sie sind immerhin nicht die einzige Person auf dem Markt, die Assets anbieten möchte. Es lohnt sich daher, zu schauen, was es auf dem Markt bereits gibt und was nicht. Außerdem sollten Sie schauen, welche Preise und Gebühren andere erheben etc. 

Schauen Sie sich den Markt und die Konkurrenten genau an. Betrachten Sie dabei insbesondere auch, welche Coins bzw. Blockchains andere Projekte wählen und welche Vor- und Nachteile es dort gibt. Wenn Sie sich hier genau umschauen und gründlich recherchieren, dann können Sie wertvolle Erkenntnisse gewinnen, die Ihnen später bei der eigenen Tokenisierung Ihrer Assets helfen können.

Tipp 5: Informieren Sie sich über Alternativen und Möglichkeiten

Für viele Besitzer von Assets ist die Tokenisierung ein einfacher und schneller Weg, um an Kapital zu kommen. Zurecht. Sie müssen sich nicht mit den Banken herumärgern, keine besonderen Voraussetzungen erfüllen und unterliegen nicht den ganzen Kriterien der Kreditinstitute, mit ihren Zinsen und Vergaberichtlinien. Auf den ersten Blick erscheint die Tokenisierung also einfach und unkompliziert. Das ist sie auch. Aber der erste Eindruck, wie so oft, täuscht. Auch wenn die Tokenisierung eine einfache und schnelle Möglichkeit ist, um zu Kapital zu kommen, ist es nicht immer die beste Option. 

Wie bereits weiter oben erwähnt, werden Investoren mit ihren Anteilen zu stillen Teilhabern, die bei allen zukünftigen Entscheidungen in Bezug auf Kauf und Verkauf Ihrer Assets mitreden können. Ferner beteiligen sie sich in der Regel nicht an entstehen Kosten. Auch wenn Sie weiterhin Ihrer Assets nutzen, also das Auto fahren und in dem Haus wohnen bleiben können, gibt es diverse Einschränkungen. Und: Wenn Sie den Anteil nicht wieder zurückkaufen können, dann bekommen Sie Ihre Immobilie nicht mehr zurück. Probleme gibt es aber auch im Todesfall oder zum Beispiel, wenn Sie plötzlich berufsunfähig werden. Sie können dann die Immobilie nicht einfach vererben oder verkaufen und auch größere Umbaumaßnahmen sind in der Regel nicht ohne die Zustimmung der Teilhaber möglich, auch wenn diese sich nicht an den Kosten beteiligen. Daher sollten Sie sich im Vorfeld gründlich überlegen, ob eine Tokenisierung der gewünschten Assets sinnvoll ist, oder ob vielleicht andere Optionen besser geeignet sind.

Tipp 6: Suchen Sie sich seriöse Partner bzw. Investoren zur Tokenisierung

Sind Sie auf der Suche nach einem Partner bzw. einem Investor, der sich für Ihre Assets und ein Investment interessiert, dann sollten Sie auf jeden Fall genau schauen, wen Sie ins Boot holen und unter welchen Bedingungen das geschieht. Gerade bei besonders guten Angeboten oder Offerten, die zu schön sind, um wahr zu sein, sollten Sie natürlich ganz genau hinschauen. Hier gibt es meist Klauseln oder Bedingungen, die für Sie zum Nachteil sind. 

Zudem sollten Sie schauen, dass die Partner über das notwendige Kapital für die Zahlungen verfügen und dass es sich um seriöse Anbieter handelt, die im Idealfall bereits Erfahrungen mit der Tokenisierung von Immobilien sammeln konnten. Eine Recherche im Internet schafft hier Abhilfe und bietet viele Informationen. Aber auch Krypto Vergleich kann Sie diesbezüglich auf Wunsch gern beraten. Setzen Sie sich hierzu einfach mit unserem Team in Verbindung.

Tokenisierung von Assets(4)

Tipp 7: Beratung und Betreuung in Rechtsfragen zur Asset Tokenisierung

Sollten Sie Fragen zur Tokenisierung haben oder sollte es Unklarheiten geben, dann sollten Sie sich auf jeden Fall durch einen Rechtsexperten beraten lassen. Überhaupt sollten grundsätzliche alle Angebote zur Tokenisierung Ihrer Assets, die Sie bekommen und über deren Annahme Sie nachdenken, durch einen Fachanwalt überprüft werden. Dieser sollte Sie darüber hinaus auch beim Vertragsabschluss begleiten. Im Falle von Immobilien bietet es sich zudem an, die Abwicklung immer über einen Notar laufen zu lassen. Dieser stellt, in Verbindung mit einem Anwalt sicher, dass alles mit rechten Dingen zugeht und dass Sie einen gültigen Vertrag bekommen. Weiterhin kümmert er sich um alles in Bezug auf die Abwicklung, wie Grundbucheintragungen usw. Sie sind auch aus diesem Grund gut beraten, die Tokenisierung immer über Anwalt und Notar abzuwickeln und sich nicht auf unseriöse oder wenig vertrauenswürdige Praktiken einzulassen.

Tipp 8: Legen Sie einen Teil des Kapitals sicher an

Der Hauptgrund für die Tokenisierung von Assets ist in der Regel ein erhöhter, kurzfristiger Bedarf an unkompliziertem Kapital. Wenn Sie schnell Geld benötigen, dann ist die Tokenisierung der Assets ein guter und vor allem einfacher Weg. Dennoch sollten Sie nicht den Fehler machen, das gesamte Kapital aus der Tokenisierung sofort wieder zu investieren. Sie sollten stattdessen Rücklagen schaffen und zumindest einen Teil des Kapitals sicher anlegen oder ansparen. Das Geld können Sie später für den Rückkauf gut gebrauchen oder das Kapital nutzen, um unvorhergesehene Kosten für Reparaturen etc. zu decken. Sie sollten im Vorfeld bereits so planen, dass es in der Zukunft keine Probleme gibt, die Sie dazu zwingen, weitere Anteile ungeplant zu tokenisieren.

Denken Sie immer daran, dass es sich bei der Tokenisierung um einen Verkauf von Anteilen an Ihren Assets handelt. Möchten Sie diese Anteile zu einem anderen Zeitpunkt wieder zurückbekommen und selbst bestimmen können, was mit Ihrer Immobilie passiert, dann kommen Sie nicht um das erforderliche Kapital herum, welches für den Rückkauf aufgebracht werden muss. Hinzu kommen meist außerdem Gebühren und weitere Kosten für die Abwicklung des Rückkaufs.

Tipp 9: Machen Sie sich mit den Bedingungen der Tokenisierung vertraut

Die Tokenisierung Ihrer Assets macht eine andere Person zum Teilhaber an diesen. Auch hier gibt es vertragliche Bedingungen, die Dinge wie Nutzung, Rückkauf etc. regeln. In den meisten Fällen handelt es sich bei den Investoren in Assets um stille Teilhaber, die Ihnen den vereinbarten Anteil auszahlen und dann nichts weiter mit den Assets zu tun haben. Sie kümmern Sie nicht um Kosten für Reparaturen und Sie können normalerweise Ihre Assets auch nach der Tokenisierung normal weiter nutzen.

Dennoch sollten Sie sich im Vorfeld genau mit den Bedingungen vertraut machen. Denn: Auch wenn es sich um stille Teilhaber handelt, bekommen sie als Miteigentümer diverse Rechte. Vermieten Sie zum Beispiel Ihre tokenisierten Assets, dann haben die Teilhaber das Recht, ihren Anteil an den Einnahmen zu bekommen. Haben Sie beispielsweise 50 Prozent eines Autos tokenisiert, dann müssen Sie die Hälfte der Miete abgeben. Gleichzeitig beteiligen Sie die Teilhaber normalerweise aber nicht an den Kosten für Wartung, Reparatur und Unterhalt der Assets. Wichtig ist auch, dass Sie tokenisierte Assets nicht ohne Zustimmung der Teilhaber verkaufen können. Diese verlangen in der Regel Mitspracherecht und Gebühren für den Verkauf usw. Ferner erhalten Sie ihren Anteil vom Verkaufserlös. Besitzen Sie also 50 Prozent, dann müssen Sie auch hier die Hälfte des Erlöses abgeben. Weitere Probleme gibt es beim Vererben oder Verschenken, oder etwa dann, wenn Sie die Nutzung der tokenisierten Immobilie einem Familienmitglied überlassen möchten. All diese Dinge müssen Sie sich ggf. ebenfalls genehmigen lassen. 

Um hier Probleme und Ärger zu vermeiden, sollten Sie sich im Vorfeld unbedingt genau mit den Vertragsbedingungen vertraut machen und sich durch einen Fachanwalt und Notar beraten lassen.

Tipp 10: Marketing und PR

Gerade, wenn Sie mehrere Assets tokenisieren möchten oder die Tokenisierung professionell betreiben, bietet es sich an, eine Marketing- und PR-Kampagne zu starten. So können Sie potenzielle Investoren erkennen und auf sich aufmerksam machen. Im Idealfall haben Sie am Ende mehrere Investoren, die sich für Ihr Vorhaben interessieren und aus denen Sie wählen können. So sind Sie flexibel und sind nicht gezwungen, ein einzelnes, schlechtes Angebot anzunehmen. 

In diesem Zusammenhang sei auch erwähnt, dass Sie grundsätzlich keinen Investor annehmen müssen. Sie sollten sich das Angebot genau anschauen und im Zweifel ein Angebot ablehnen, auch wenn es sich um das einzige Angebot handelt. Es geht schließlich um Ihre Immobilie und um Kapital, welches Sie benötigen. Daher ist es manchmal besser, auf ein besseres Angebot zu warten, anstatt vorschnell zuzugreifen und anschließend zu bereuen!

Tokenisierung von Assets(5)

Fazit und Zusammenfassung

Damit sind wir mit unserem Artikel rund um das Thema Tipps für die Tokenisierung von Assets am Ende. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unseren Expertentipps einige Ideen und Anreize geben und Ihnen mit Ihrem Vorhaben weiterhelfen konnten. Beachten Sie, dass unter Umständen nicht alle Tipps auf Sie bzw. Ihr Vorhaben zutreffen. Dennoch denken wir, dass wir Ihnen nützliche Informationen zur Verfügung gestellt haben. 

Sollten Sie Fragen haben, oder Hilfe benötigen, dann stehen Ihnen die Experten von Krypto Vergleich selbstverständlich gern zur Verfügung. Setzen Sie sich in diesem Fall einfach und unverbindlich mit uns in Verbindung.

Kostenloses Beratungsgespräch

Haben Sie Fragen zu den oben genannten Themen, benötigen Sie Hilfe bei der Tokenisierung von Assets oder möchten Sie vielleicht eine eigene Kryptowährung erstellen?

Krypto Vergleich gehört zu den Marktführern und ist eine der erfolgreichsten Kryptoagenturen in der D-A-CH-Region. Wir haben in der Vergangenheit bereits viele Projekte erfolgreich umgesetzt und Kunden rund um das Thema Krypto beraten. Beispiele dafür sind Fyndery, Fürenand, Huugo und viele mehr.

Gern bieten wir Ihnen ein kostenloses Beratungsgespräch an, in dem wir eine individuelle Strategie für Ihr Projekt ausarbeiten Kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren.

Bewerten Sie unseren Artikel

Teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert