201709 Krypto Vergleich - Beitragsbild Inspiration

Ripple Erfahrungsbericht: Ripple sicher kaufen

Name Ripple
Coin Bezeichnung XRP
Bewertung
Kurzbeschreibung Ripple will den Zahlungsverkehr revolutionieren
Besonderheiten Große Akzeptanz bei Banken
Webseite www.ripple.com
Gründer Jed McCaleb, Chris Larsen
Markt-Kapitalisierung $70.456.815.988 USD
Aktuelles-Volumen 38,739,142,811 XRP
Maximales-Volumen 99,993,093,880 XRP

Übersicht

Übersicht

Jeder User, der im Internet unterwegs ist und sich vielleicht auch schon einmal mit dem Thema Investitionen im World Wide Web auseinandergesetzt hat, hat schon einmal von dem Thema Kryptowährung gehört. Neben dem BitCoin ist dabei unter anderem die Währung Ripple interessant. Der Coin hat inzwischen sogar Ethereum von Platz zwei verdrängt und gilt als eine der besten AltCoins auf dem Markt. Möchten Sie in das Kryptogeschäft einsteigen und mit Ripple handeln? Im Folgenden erfahren Sie, wie bzw. wo Sie die Kryptowährung sicher kaufen können und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Was ist Ripple?

Ripple ist eine Kryptowährung und gilt als sogenannter AltCoin. Der Coin ist eine Alternative zu der bekannten BitCoin und nutzt eine ähnliche Technologie. User können Ripple wahlweise handeln oder in die Kryptowährung investieren. Für Investoren gilt Ripple generell als innovative und sichere Geldanlage, da der Handel mit Kryptowährungen derzeit einen regelrechten Hype erlebt.

Transaktionen mit Ripple gelten als sehr sicher und sind weitestgehend anonym. Das führt dazu, dass Ripple für viele Menschen vor Banktransaktionen vorgezogen wird. Denn: aufgrund gesetzlicher Bestimmungen sind die Banken dazu verpflichtet, eine ganze Reihe an persönlichen Daten von ihren Kunden zu erheben. Ripple ermöglicht also bei Transaktionen eine völlig neue finanzielle Freiheit, während es als Geldanlage innovativ und gewinnbringend ist.

Die Technologien, die für Ripple verwendet werden, unterscheiden sich nur geringfügig von denen, die bei dem BitCoin zum Einsatz kommen. Auch hier stehen Sicherheit, Schutz und Anonymität an erster Stelle. Im Vergleich zum BitCoin ist Ripple jedoch deutlich günstiger zu kaufen. Das bedeutet, dass deutlich weniger Kapital für den Einstieg erforderlich ist.

Außerdem ist das Risiko deutlich geringer und lässt sich leichter abschätzen. Das macht Ripple eine interessante Möglichkeit, um in den Kryptohandel einzusteigen und hat maßgeblich zu der großen Beliebtheit AltCoin beigetragen. Aufgrund der innovativen Technik und dem stetigen Aufschwung, den der Coin in den letzten Monaten erfahren hat, gilt Ripple zudem als sichere Investitionsmöglichkeit.

Wie funktioniert der Handel mit Ripple?

ripple-coin-534x462

Ripple is a cryptocurrency and is known as AltCoin

Um mit Ripple handeln zu können, benötigen Sie zunächst einmal eine Wallet. Eine Wallet ist vergleichbar mit einer Geldbörse. Hier können Sie die gekauften Ripple Coins sammel oder auch ausgeben. Einige Wallets ermöglichen es Ihnen zudem den Gegenwert der Kryptowährung Ripple in Euro oder US-Dollar auf ein Konto oder einen elektronischen Anbieter wie PayPal zu übertragen.

Der Handel mit Ripple findet auf dem Marketplace oder dem Exchange statt. Hier können Sie auf Wunsch neue Ripple Coins kaufen oder Ihr vorhandenes Ripple verkaufen. Außerdem ist auch der Handel untereinander, zwischen den Usern, möglich. Ähnlich wie bei einem Bankkonto können Sie Ihre Ripple Coins zum Beispiel an einen anderen Trader überweisen oder diese für die Zahlung bei einigen Händlern verwenden.

Für den Handel mit Ripple benötigen Sie eine spezielle Wallet, die Ripple Coins unterstützt. Im Vergleich zu den BitCoins ist das Angebot hier etwas geringer. Dennoch gibt es zahlreiche Wallets, die inzwischen den Handel mit Ripple sowie mit anderen Altcoins und dem BitCoin ermöglichen.

Fokus

Ripple verbindet Finanzsysteme weltweit und erlaubt den schnellen Transfer zwischen den verschiedensten Werten und Währungen. Der Fokus von Ripple liegt auf Banken und anderen Institutionen, nicht auf Privatnutzern.
Kürzlich wurde bekannt, dass mehrere asiatische Großbanken den Ripple nutzen werden. Diese Meldung sorgte natürlich für einen dramatischen Kursanstieg.

Große Community mit 4,5 Millionen Usern weltweit.

Zahlungsverkehr revolutionieren

Besonderheiten

Eigener Devisenmarkt

Sehr schnell

Arbeitet mit Banken zusammen

Ripple können verbriefte herkömmliche Währungen (EUR, CHF, USD) oder Vermögenswerte (Aktien, Anleihen) verkörpern. Diese können über die sogenannte Ledgerchain transferiert und getauscht werden.

ripple

ripple

Vorteile

Nachteile

  • Von Banken unterstützt
  • Kein direktes Mining möglich
  • Relativ sichere Zukunft
  • Nichts für "normale" Leute
  • Sehr geringe Kosten
  • Fazit

    Bei dem Ripple handelt es sich zwar um ein komplexes System, unsere allgemeine Erklärung kann aber wirklich jeder verstehen. Veröffentlicht wurde der Ripple bereits im Jahr 2012. Hinter der Kryptowährung steht das Unternehmen Ripple Labs, welches auch für die Weiterentwicklung zuständig ist. Beim Ripple handelt es sich nicht nur um eine Kopie von Bitcoin, sondern um eine komplett neue Idee. Ripple hat sich zum Ziel gesetzt, die bestehenden Kreditinstitute zu verbessern und den Zahlungsverkehr zu beschleunigen.

    Auch die Ripple Funktionsweise sollte durch unseren Artikel verständlich geworden sein. Beim Ripple handelt es sich nicht nur um eine Kryptowährung, sondern auch um ein digitales Zahlungsnetzwerk. Das Transaktionsprotokoll sowie die digitale Kryptowährung tragen zwar beide Ripple im Namen, jedoch haben sie sonst relativ wenig gemeinsam..

    Mit dem Ripple als Kryptowährung kann entweder per CFD oder per Direktkauf gehandelt werden. Dabei ist der Handel per CFD deutlich risikoreicher und kurzfristiger. Die Direktinvestition zeichnet sich durch Langfristigkeit aus und kann auch sehr gute Gewinne einbringen. Außerdem ist das Risiko geringer.

    Wer Ripple kauft, muss diese in einer elektronischen Geldbörse speichern.
    Grundsätzlich müssen die Interessenten selbst bestimmen, ob und wie sie investieren wollen, da beide Optionen (Direktkauf und Trading) unterschiedliche Eigenschaften haben. Wer gerne risikoreich und kurzfristig investiert, der sollte auf den CFD-Handel setzen. Anleger, die genau das Gegenteil wollen, sollten auf die Direktinvestition setzten.

    Übrigens: Viele Experten prognostizieren eine positive Zukunft für den Ripple.
    Der Einstieg sollte sich also weiterhin lohnen!

    Trading Anbieter

    Die Top 10 Kryptowährungen die Sie bei eToro traden können

    Anbieter

    Name

    Bewertung

    Besonderheiten

    Webseite

    1.
    BitCoin Erste und wichtigste Kryptowährung/Enorme Wertsteigerung
    2.
    Ether Stärkster Konkurrent von Bitcoin/Finanz- und Anlagesystem mit eigener Blockchain
    3.
    Bitcoin Cash 3. Kraft, aus Abspaltung von Bitcoin entstanden
    4.
    Classic Ether Abspaltung von Ethereum
    5.
    XRP Starker Konkurrent für Bitcoin
    6.
    Open Source P2P Open Source P2P
    7.
    DASH Früher Darkcoin, Open Source P2P

    Weitere Beiträge zum Thema Krypto Trading

    Bewerten Sie unseren Artikel
    Bewertung
    2.5 basierend auf 19 Bewertungen
    Social Share

    Keine Kommentare

    Leave a comment