Bitcoin verkaufen

Bitcoin verkaufen:
Wie und wo kann man Bitcoins sicher verkaufen?

Bitcoin verkaufen

Die Kryptowährungen sind nach wie vor im Trend. Allen voran der Bitcoin. Vorreiter und Marktführer. Als erste Kryptowährung auf dem Markt genießt der Bitcoin einen besonderen Ruf und ist besonders weit verbreitet. Immer mehr Menschen interessieren sich dafür, selbst einige Tokens der Kryptowährung zu besitzen oder möchten vorhandene Bitcoins als Zahlungsmittel nutzen bzw. verkaufen. Wie und wo das sicher geht und was Sie dabei beachten sollten, das erfahren Sie in diesem Artikel von unseren Krypto experten.

Testsieger für den Kauf von Bitcoin & Co.

Anbieter
Bewertung
Beschreibung
Webseite
Marktführer für Krypto Trading, riesiges Angebot, Deutsch
Bekannter Bitcoin Trading Anbieter, Deutsche Website
Großes Angebot an Altcoins & ICOs
Testsieger für das Mining von Bitcoin & Co.

Das Wichtigste in Kürze

  • Kryptowährungen sind auch nach dem Hype im Trend.
  • Der Bitcoin ist die erste Kryptowährung und Vorreiter der Szene.
  • Der Bitcoin ist die bekannteste Kryptowährung.
  • Der Bitcoin kann als Geldanlage und Zahlungsmittel verwendet werden.
  • Der Bitcoin setzt sich aus Satoshi zusammen. Sie sind Vergleichbar mit dem Cent.
Währung
Bewertung
Beschreibung
Webseite
Marktführer unter den Krypto-Tradern

Was genau ist ein Bitcoin?

Was genau ist ein Bitcoin

Bei dem Bitcoin handelt es sich um eine sogenannte Kryptowährung. Bei dieser handelt es sich um eine Form von virtueller Währung, die nur im Internet existiert und auch nur dort gehandelt werden kann. Wie die meisten Kryptowährungen nutzt auch der Bitcoin die Blockchain Technologie. Diese sorgt dafür, dass es sich bei dem Bitcoin um eine sehr zuverlässige und sichere Währung handelt. Was genau die Blockchain ist und wie sie funktioniert, dass erfahren Sie ausführlich im nächsten Abschnitt. Ein großer Vorteil bei der Nutzung von Bitcoin oder anderen Kryptowährungen ist zudem der Umstand, dass Sie für andere User vollständig anonym sind und keine persönlichen Daten bekannt gegeben werden. Die Anbieter bzw. Exchanges selbst erheben jedoch inzwischen im Rahmen von KYC Bestimmungen durchaus die persönlichen Daten ihrer Kunden und können diese im Falle von Straftaten oder kriminellen Aktionen an die entsprechenden Behörden weiterleiten.

Wie bei anderen Währungen wie dem US-Dollar oder dem Euro, lässt sich auch der Bitcoin unterteilen. Die kleinere Einheit, die Anteile von einem Bitcoin beschreibt, nennt sich Satoshi. Sie ist vergleichbar mit dem Cent vom US-Dollar oder Euro. Ein Satoshi ist beträgt 0,00000001 Bitcoin. Entsprechend ergeben 100.000.000 Satoshi einen Bitcoin.

Was ist die Blockchain?

Bei der Blockchain handelt es sich um ein Netzwerk aus unabhängig voneinander funktionierenden Servern, die sich meist an unterschiedlichen Orten (dezentral) befinden und alle miteinander verbunden sind. Fällt einer der Server aus, können die anderen die Aufgaben mit übernehmen. Aufgrund dieses dezentralen Zustands gilt die Blockchain als sehr sicher. Doch damit ist noch nicht genug. Darüber hinaus können nämlich einmal in der Blockchain abgespeicherte Daten nicht mehr verändert oder gelöscht werden. Sollen Daten, etwa persönliche Informationen, geändert werden, dann muss hierfür ein komplett neuer Datenblock angelegt werden. Der Alte bleibt dabei natürlich ebenfalls erhalten.

Warum ist der Bitcoin interessant?

Warum ist der Bitcoin interessant

Der Bitcoin ist aus vielen Gründen interessant. Zum einen handelt es sich um eine moderne und innovative Technologie, welche eine interessante Alternative zu klassischen Anlage- und Investment-Möglichkeiten bietet. Zum anderen gelten Transaktionen auf der Blockchain als anonym und sehr sicher. Hinzu kommt, dass Transaktionen sehr schnell ausgeführt werden können, sodass der Zahlungsempfänger keine langen Bank Bearbeitungszeiten in kauf nehmen muss. Hinzu kommt aber auch, dass der Bitcoin als Marktführer und Vorreiter sehr weit verbreitet ist. Die Kryptowährung kann bei allen Exchanges gehandelt werden und wird von diversen Händlern im Internet außerdem als Zahlungsmethode akzeptiert.

Für wen lohnt sich das Trading mit dem Bitcoin?

Der Bitcoin genießt eine große Beliebtheit und erhält große Aufmerksamkeit. Diese kommt jedoch nicht nur aus der jugendlichen Szene oder von jungen Erwachsenen. Auch ältere Menschen interessieren sich zunehmend für das digitale Geld. Vor allem dann, wenn sie auf der Suche nach einer Geldanlage sind, kommt der Bitcoin normalerweise als eine der Möglichkeiten auf den Tisch. Grundsätzlich lohnt sich das Trading mit der Kryptowährung für alle Menschen, die auf der Suche nach einem sicheren Zahlungsmittel oder einer innovativen Investmentmöglichkeit sind. Wichtig ist, dass Sie sich vor einer Entscheidung oder gar vor einem Investment gründlich mit der Materie auseinandersetzen und mit dem Thema beschäftigen.

Wie bzw. wo kann man den Bitcoin sicher handeln?

Wie bzw. wo kann man den Bitcoin sicher handeln

Haben Sie nun interesse an dem Handel mit dem Bitcoin bzw. möchten Sie die Kryptowährung kaufen oder verkaufen, dann stellt sich für viele Menschen die Frage, wie bzw. wo das sicher möglich ist. Auf dem Markt gibt es schließlich eine schier unendliche Auswahl und so ist es schwer, den Überblick zu behalten. In diesem Abschnitt erfahren Sie wie und wo Sie sicher Bitcoins traden können.

Die Grundlage: Ein Exchange

Die wichtigste Grundlage für das Trading mit Bitcoins ist der sogenannte Exchange. Dieser ist vergleichbar mit einem Bankkonto oder einem Online-Depot für Aktien. Über den Exchange können Sie mit klassischem Geld wie Euro oder US-Dollar Bitcoins und andere Kryptowährungen kaufen, an andere User überweisen oder auch zu einem Gegenwert von FIAT-Währung wieder verkaufen. Ohne einen Exchange ist der Handel mit Kryptowährungen nicht möglich.

Da es sich bei dem Bitcoin um DIE Kryptowährung handelt, haben Sie bei der Wahl ziemlich freie Hand. Im Vergleich zu vielen Altcoins, sind Bitcoins für gewöhnlich bei jedem Exchange zu finden, während die anderen Tokens oftmals nur von bestimmten Anbietern ins Sortiment aufgenommen werden.

Transfer an andere User

Sobald Sie ein Konto bei einem Exchange besitzen, können Sie dort nicht nur Bitcoins kaufen und verkaufen. Sie können die Kryptowährung auch an andere User überweisen. Das ist praktisch, wenn Sie zum Beispiel Gegenstände wie ein Haus oder Auto kaufen und in Bitcoins bezahlen möchten. Für den Transfer von Bitcoins ist in der Regel lediglich die Bitcoin Adresse des Empfängers erforderlich. Dabei ist es unerheblich, bei welchem Anbieter der User seinen Account hat. Wichtig ist aber auch hier: Der Empfänger muss über einen Exchange Account verfügen und dort eine Bitcoin Adresse besitzen.

Zahlungen im Internet

Immer mehr Händler im Internet bieten ihren Kunden die Möglichkeit an, mit Bitcoins (und ggf. einige andere Kryptowährungen) zu bezahlen. In diesem Fall erscheint die Option zusammen mit den klassischen Möglichkeiten wie Kreditkarte, PayPal, etc. Für die Zahlung benötigen Sie die Bitcoin Adresse des Händler oder (je nach System) Ihre eigene Bitcoin Adresse von dem Konto, mit dem die Zahlung erfolgen soll.

Unsere Empfehlung: Der eToro Krypto-Exchange

Wir empfehlen Ihnen für den Handel mit Kryptowährungen den Anbieter eToro. Bei eToro handelt es sich um eine sehr große Plattform und um einen der Marktführer. Hier können Sie nicht nur diverse Kryptowährungen sondern auch klassische Finanzdienstleistungen wie Aktien oder CFDs handeln. eToro ist zudem komplett auf deutsch verfügbar, sehr einfach zu erlernen und 100% seriös.

Währung
Bewertung
Beschreibung
Webseite
Marktführer unter den Krypto-Tradern

Vor- und Nachteile des Bitcoins

Nachdem Sie nun wissen, was sich hinter dem Bitcoin verbirgt und wo bzw. wie Sie das virtuelle Geld sicher handeln können, möchten wir Sie nun in diesem Abschnitt mit einigen der wichtigen Vor- und Nachteile der Kryptowährung vertraut machen. Möchten Sie wirklich in den Handel mit dem Bitcoin einsteigen, dann ist es wichtig, dass Sie über die Vor- und Nachteile bestens bescheid wissen. Nur so wissen Sie, was beim Investment bzw. Trading auf Sie zukommt.

Die Vorteile

Diese wichtigen Vorteile zeichnen den Bitcoin aus und heben ihn gegenüber anderer Kryptowährungen hervor: Natürlich gibt es auch bei dem Bitcoin nicht nur Vorteile. Wie überall müssen Sie bei der Kryptowährung auch mit einigen Nachteilen leben. Diese können einen wichtigen Einfluss auf das Investment haben. Die wichtigsten Nachteile des Bitcoin sind:

  • Bekannter Token
  • Marktführer und Vorreiter in der Szene
  • Hohes Prestige
  • Viele Einsatzmöglichkeiten

Die Nachteile

Natürlich gibt es auch bei dem Bitcoin nicht nur Vorteile. Wie überall müssen Sie bei der Kryptowährung auch mit einigen Nachteilen leben. Diese können einen wichtigen Einfluss auf das Investment haben. Die wichtigsten Nachteile des Bitcoin sind:

  • Schnelle und drastische Kursschwankungen möglich
  • Recht teuer in Kauf bzw. Anschaffung

Bitcoin – die wichtigsten Vor- und Nachteile auf einen Blick

Vorteile

Nachteile

  • Bekannter Token
  • Schnelle und drastische Kursschwankungen möglich
  • Marktführer und Vorreiter
  • Recht teuer in der Anschaffung
  • Hohes Prestige
  • Viele Einsatzmöglichkeiten
  • Wichtige Eigenschaften von dem Bitcoin

    Wichtige Eigenschaften von dem Bitcoin

    An dieser Stelle möchte wir Sie nun mit den wichtigsten Eigenschaften des Bitcoins vertraut machen und Ihnen zeigen, wodurch sich die Kryptowährung auszeichnet bzw. von der Konkurrenz abhebt. Die wichtigsten Eigenschaften, auf die Sie sich bei einem Investment in den Bitcoin freuen können, sind:

    • Der Bitcoin ist weltweit bekannt. 
    • Der Bitcoin ist Marktführer und Vorreiter unter den Kryptowährungen.
    • Der Bitcoin nutzt die sehr sichere Blockchain Technologie. 
    • Der Bitcoin ist vielseitig verwendbar.
    • Der Bitcoin kann bei allen Exchanges gehandelt werden.
    • Der Bitcoin ist recht teuer in der Anschaffung aber eine lohnende Investition.

    Lieber nicht? Ihre Alternativen zum Bitcoin

    Ist Ihnen der Bitcoin zu teuer? Sind Sie aus anderen Gründen nicht von der Kryptowährung überzeugt, möchten aber an einem Investment in das virtuelle Geld festhalten? Das ist kein Problem. Bei weit über 100 verschiedenen Kryptowährungen gibt es eine Vielzahl an Alternativen. Alle mit ganz eigenen Projekten sowie Vor- und Nachteilen. In der untenstehenden Tabelle finden Sie eine Auflistung einiger empfehlenswerter Alternativen. Diese eignen sich übrigens auch hervorragend für ein zusätzliches Investment, in Kombination mit dem Bitcoin.

    Testsieger für den Kauf von Bitcoin & Co.

    Anbieter
    Bewertung
    Beschreibung
    Webseite
    Marktführer für Krypto Trading, riesiges Angebot, Deutsch
    Bekannter Bitcoin Trading Anbieter, Deutsche Website
    Großes Angebot an Altcoins & ICOs
    Testsieger für das Mining von Bitcoin & Co.

    Häufige Fragen zum Bitcoin und Krypto-Trading

    Häufige Fragen zum Bitcoin und Krypto-Trading

    Bevor wir unseren Artikel zum Thema Trading mit dem Bitcoin nun beenden, möchten unsere Krypto Experten Ihnen noch einige häufig gestellte Fragen zu dem Thema vorstellen und diese beantworten. Wir hoffen, dass wir so viele erste Fragen, Sorgen und Unklarheiten aus der Welt schaffen können.

    Ist der Bitcoin in Deutschland legal?

    Ja. Kryptowährungen wie der Bitcoin sind in Deutschland grundsätzlich legal. Sie fallen in die Kategorie besondere Werte, können jedoch problemlos besessen und gehandelt werden.

    Ist der Bitcoin seriös?

    Ja. Der Bitcoin hat zwar den Ruf auch für kriminelle Machenschaften wie Erpressung verwendet zu werden, jedoch ist das auch bei unserem klassischen Geld der Fall. Ein guter Exchange verlangt von allen seinen Kunden eine Verifikation und hat entsprechend seine Daten um im Falle von Betrug oder Verbrechen gegen diese Menschen vorgehen zu können.

    Sind Investments in den Bitcoin sicher?

    Ein Investment in Bitcoin ist vergleichbar mit einem Investment in andere Finanzprodukte wie Aktien. Bei einem guten und seriösen Exchange ist Ihr Investment sicher. Das schließt jedoch keine Risiken oder gar Verluste durch Kursschwankungen aus.

    Wie groß ist das Risiko bei einem Investment in Bitcoins?

    Grundsätzlich gelten Kryptowährungen im Vergleich zu Aktien oder CFDs, etc. als sehr volatil und unterliegen häufigen und oftmals starken Kursschwankungen. Auch Experten haben dafür nicht immer eine Erklärung. Das bedeutet, dass es ein größeres Risiko gibt als etwa bei einem Investment in binäre Optionen. Außerdem ist es wichtig, dass Sie sich mit dem Thema Krypto beschäftigen und stets auf dem Laufenden sind, um schnell und sicher reagieren zu können.

    Weiterführende Links

    Wie und wo Bitcoins sicher kaufen? Unser Fazit

    Damit sind wir mit unserem Artikel zum Thema Bitcoins sicher kaufen am Ende. Sie wissen nun, was der Bitcoin ist, wie er funktioniert und was ihn auszeichnet. Außerdem wissen Sie, dass für das Trading mit Kryptowährungen ein Exchange erforderlich ist. Hier empfehlen unsere Experten den Anbieter eToro. Es gibt aber natürlich noch eine Vielzahl an weiteren Anbietern aus denen Sie wählen können. Dasselbe gilt auch für Kryptowährungen. Sagt Ihnen der Bitcoin nicht zu, dann kann Sie vielleicht einer der über 100 Altcoins begeistern. Sollten Sie noch Fragen zu dem Thema haben oder Hilfe mit einem eigenen Krypto-Projekt benötigen, dann steht Ihnen Krypto Vergleich als professionelle Agentur aus Berlin und München gern zur Verfügung.

    Währung
    Bewertung
    Beschreibung
    Webseite
    Marktführer unter den Krypto-Tradern

    Testsieger für den Kauf von Bitcoin & Co.

    Anbieter
    Bewertung
    Beschreibung
    Webseite
    Marktführer für Krypto Trading, riesiges Angebot, Deutsch
    Bekannter Bitcoin Trading Anbieter, Deutsche Website
    Großes Angebot an Altcoins & ICOs
    Testsieger für das Mining von Bitcoin & Co.

    Top Artikel

    Bewerten Sie unseren Artikel
    Bewertung
    5 basierend auf 1 Bewertungen
    Social Share

    Keine Kommentare

    Leave a comment